Ocellaris Gelege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eve84 schrieb:

      Hallo Carsten,
      Soweit ich weiß kannst du mehrer Clownfische im
      Becken halten. Es kann funktionieren muss aber nicht. Wir haben drei im Becken und es klappt seit Jahren. Ich denke wenn jetzt das Weibchen sterben würde, das dann der kleine Clownfisch nachrücken würde und einer von den beiden sich umwandeln würde.

      Ich glaube ihre Nachzuchten fressen sie nur die ersten zwei Stunden nach Schlupf nicht, damit die jungen eine Chance haben abzuhauen aber nach den zwei Stunden legt sich der Schalter um und sie würden dann auch zuschnappen, jedenfalls war mir so, vielleicht liege ich auch falsch.

      Ob man nun zwei Paare im
      Becken haben kann, liegt glaube ich an der Beckengrösse. Und ob man nun 10 kleine weitere Männchen mit einem paar im Becken haben kann weiß ich auch leider nicht. Würde gerne von meinen Nachzuchten auch welche ins große Becken tun und habe mich bisher nicht getraut.

      Lg eve
      Ja, das ist dann die nächste Frage..was macht man mit den Nachzuchten ?(
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • Danke für die Info Ewald. Bei uns ist es nur eine dreier Gruppe geworden, weil jemand wegen Beckenauflösung unbedingt auch den einen kleinen Clown Fisch sofort los werden wollte. Der dritte Clown Fisch schwimmt bei uns in seiner eigenen Anemone und das große Weibchen vom anderen Pärchen kommt oft zu ihm rüber um zusammen in der Anemone zu kuscheln.

      Lg eve

      Ps. Die Nachzuchten kannst du bei eBay abgeben/tauschen etc. oder auch bei Händlern, wenn du es öfter machst musst du dich allerdings beim Landesamt als Hobbyzüchter eintragen lassen.
    • Eve84 schrieb:

      Danke für die Info Ewald. Bei uns ist es nur eine dreier Gruppe geworden, weil jemand wegen Beckenauflösung unbedingt auch den einen kleinen Clown Fisch sofort los werden wollte. Der dritte Clown Fisch schwimmt bei uns in seiner eigenen Anemone und das große Weibchen vom anderen Pärchen kommt oft zu ihm rüber um zusammen in der Anemone zu kuscheln.

      Lg eve

      Ps. Die Nachzuchten kannst du bei eBay abgeben/tauschen etc. oder auch bei Händlern, wenn du es öfter machst musst du dich allerdings beim Landesamt als Hobbyzüchter eintragen lassen.
      :dance: bin erst am ausprobieren...habe noch keine Erfahrung, bis zur Eintragung ist es ein langer Weg ;)
      Gerade merke ich dass ich von Freitag bis Sonntag weg bin ;( der früheste Schlupftermin wäre nach 7-8 Tagen am Mittwoch bzw Donnerstag Nacht was ich ja noch bewältigen könnte, wenn sie erst ab Freitag schlüpfen wirds kritisch. Kann zwar meine Erwachsene Tochter einbestellen um das zu regeln, aber das wird eher umständlich.Bin am hin-und her überlegen ob ich das Gelege nochmal sich selbst überlassen soll..denn das Zubehör zum füttern kostet ja auch nicht wenig ?(
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • Hallo Martina,
      Du kannst es günstiger machen, nach der ersten teuren Anschaffung aller Dinge gleichzeitig. Du kannst einen länglichen putz eimer kaufen ca. 7€, eine Tüte Marine Copepoden ca. 3€ und ein aufzuchtsfutter von Sera (sera mikron - Plankton Staubfutter) für 5€ und dann hast du dein eigenes Futter und musst nichts für die Zucht kaufen! Du musst den Eimer an einen sonnigen Platz stellen ohne Belüftung! Und dann ein wenig von dem Sera fütter rein geben ordentlich umrühren, dann ist das Wasser schön grün, nach ein paar Tagen bildet sich Plankton von selbst, ansonsten dieses Futter ca. Einmal die Woche rein tun. Achso du brauchst noch eine Pipette zb aus Glas vier stück 15€ und dann kannst du die ganz kleinen Copepoden sehen aus wie Staub, heraus saugen mit der Pipette! Und dann hast du dein eigenes Futter immer bereit wenn DU es brauchst! Funktioniert bei mir wunderbar. Dann musst du auch keine drei Hobby schalen Artemien schlüpfen sondern kannst die ganze erste Zeit mit Copepoden überbrücken bis du dann nur noch 1-2 mal Artemien am Tag ausbrüten musst.

      Lg eve
    • Hi,
      Ja mache es ohne Belüftung. Wasser Fülle ich gelegentlich auf mit Osmosewasser und ab und zu Wechsel ich mal einen Teil alle 3 Monate oder so.
      Jetzt vor kurzem ist mir das Wasser in einem Behälter gekippt, weil dort wie auch immer eine Schraube drinnen lag und sich angefangen hat aufzulösen, dann habe ich das Wasser komplett durchgesiebt und nur das gesiebte in den Behälter mit komplett neuem Wasser aufgefüllt.

      Ich habe es bis jetzt nur mit dem
      Sera Futter gemacht und werde jetzt ausprobieren, wie es mit der extra Anreicherung mit dem Sera Zeug von Harald und dem Mikrobe Lift Vitamino klappt.

      Lg eve
    • Super! Ich bin gespannt wie es bei euch funktioniert!
      Anbei ein Foto vom hmm... leider hab ich mir den Tag des Schlüpfes nicht aufgeschrieben.... vielleicht sechs Tage alt?!? Kleinen Nemo :0)

      Und von meiner Copepoden Brühe

      Lg eve


      Ps: Copepoden Brühe nur noch leicht grün, dir Sonne fehlt
      Bilder
      • 935A6D8C-2F9F-4E35-AABE-864AAD0266BF.jpeg

        1,29 MB, 3.024×4.032, 26 mal angesehen
      • E6B7553B-2200-4EBF-90B0-896EF74991C0.jpeg

        1,33 MB, 3.024×4.032, 26 mal angesehen
      • C8A95849-7C5E-4499-A821-AB561DDEF3CE.jpeg

        1,43 MB, 3.024×4.032, 29 mal angesehen
    • Eve84 schrieb:

      Hallo Martina,
      Du kannst es günstiger machen, nach der ersten teuren Anschaffung aller Dinge gleichzeitig. Du kannst einen länglichen putz eimer kaufen ca. 7€, eine Tüte Marine Copepoden ca. 3€ und ein aufzuchtsfutter von Sera (sera mikron - Plankton Staubfutter) für 5€ und dann hast du dein eigenes Futter und musst nichts für die Zucht kaufen! Du musst den Eimer an einen sonnigen Platz stellen ohne Belüftung! Und dann ein wenig von dem Sera fütter rein geben ordentlich umrühren, dann ist das Wasser schön grün, nach ein paar Tagen bildet sich Plankton von selbst, ansonsten dieses Futter ca. Einmal die Woche rein tun. Achso du brauchst noch eine Pipette zb aus Glas vier stück 15€ und dann kannst du die ganz kleinen Copepoden sehen aus wie Staub, heraus saugen mit der Pipette! Und dann hast du dein eigenes Futter immer bereit wenn DU es brauchst! Funktioniert bei mir wunderbar. Dann musst du auch keine drei Hobby schalen Artemien schlüpfen sondern kannst die ganze erste Zeit mit Copepoden überbrücken bis du dann nur noch 1-2 mal Artemien am Tag ausbrüten musst.

      Lg eve
      Super Tipp...!
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • Ewald schrieb:

      Hi Martina

      das hier


      Hallo Ewald...super schnell :thumbsup: . ich denke ich muss meine Erfahrungen sammeln, Aquacopa hat zwar super Produkte, keine Frage..aber bei schmalem Geldbeutel für die ersten Versuche werde ich mal so probieren...
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, schwammen nur noch zwei kleine Larven im Becken rum. ;( Ich hoffe natürlich weiterhin, dass die beiden zumindest durchkommen.
      Naja, immerhin haben heute die Clownies wieder gelaicht. Bislang schlüpften die kleinen immer am 13. Tag. Was mich ja doch ziemlich wundert, da überall immer was von ca. 7 Tagen zu lesen ist. Die Temperatur liegt bei ca. 25°C. Der Vorteil ist, ich habe nun fast zwei Wochen Zeit das Plankton weiter zu vermehren, Einmachgläser und Luftverteiler zu besorgen. Wie viele Blasen sollten denn so ca. in so einem Einmachglas blubbern?
      Praktischer Weise habe ich ab dem 19.6. Urlaub. Da kann ich die kleinen den ganzen Tag beobachten :thumbsup:
    • Ich habe diese Pipetten unten im Bild, kosten allerdings doch 17€! Find die total super!

      Also du musst den Putz Eimer mit Salz/Meerwasser füllen, habe meine Copepoden bei der selben dichte wie du Seepferdchen also eher niedrig bei 1.019-21 zumindest am Anfang und dann Messe ich nie wieder :whistling: Dann tust du ein bisschen von dem Sera mikron da rein rührst ordentlich um und dann tust du einfach die Marine Copepoden rein. Immer wenn das Wasser total durchsichtig ist tust du wieder was vom
      Sera Futter rein, wenn die Sonne ordentlich drauf scheint dann bildet sich Phyto von alleine, dann brauchst du kein Futter rein machen.

      Ansonsten nur mit Osmosewasser bei bedarf wenn Wasser verdunstet ist auffüllen und ab und zu mal umrühren.

      Und 100% wasserwechsel nur wenn das Wasser anfängt zu stinken, oder der komplette Boden des Eimers einfach viel zu viel Ablagerung zeigt.

      Ich mische das Futter mit etwas Meerwasser und rühre ordentlich um so das es schön grün ist bei den nachfolgenden Fütterungen. Nicht Zuviel Futter sonst kippt das Wasser. Ca. 2 Messerspitzen voll, sonst lagert sich zu viel auf dem Boden ab.

      Wenn du spinnen oder fliegen etc. Findest dann rein damit in den Pott. Es waren jetzt letztens 1 Biene und eine Motte reingefallen und innerhalb 2 Tagen waren sie komplett ausgefressen. Eigentlich sollte man sie Piranhas nennen.

      Viel Glück ich hoffe es klappt bei dir genauso, nicht das du jetzt alles kaufst und bei mir zb funktioniert es nur weil es unter einem Velux Fenster ist.

      Ich habe es letztens mit Brachionus plicatis versucht, sie haben das Futter auch gegessen, aber ich glaube ohne Belüftung klappt es bei denen nicht, jedenfalls sind sie mir eingegangen :0( aber Artemias kann man damit auch groß ziehen und die brauchen bei dem Futter auch keine Belüftung.

      Lg eve
    • sie sind sehr empfindlich was wasserwechsel angeht finde ich und Temperatur.

      Ich habe mich zur Zeit in der Küche breit gemacht :-/ naja und mein Mann hat den Stecker von der Heizung den einen Abend raus gezogen, um
      Sich einen Kaffee zu kochen und hat vergessen den Stecker wieder rein zu stecken und damit hat sich die Clownfisch Menge bei mir halbiert :0(.

      Es müssen aber keine Einmachgläser sein! Es können auch Gurkengläser, Marmeladen Gläser Vasen sein! Ich habe nur diese Einmachgläser weil wir gerade zufällig Hühnerfrikassee gegessen hatten und meine Tochter die Deckel ausversehentlich runter geschmissen hat und dann bekommt man den einen Euro Pfand nicht mehr zurück. Du bekommst die Einmachgläser mit beliebigem Inhalt bei Famila und Rewe, edeka weiß ich nicht. Also müsstest du ordentlich Suppe essen in den 10 Tagen vor Schlupf jetzt :lachen:

      Bei meinen dauert es normalerweise immer genau 10 Tage, die nächsten Eier sind schon gelegt, nur meine Larvenfalle hat beim letzten Mal nicht funktioniert mit weißem Behälter deswegen habe ich mir das Mikrobe Lift Vitamino gekauft :lachen: Um eine Neue Larvenfalle zu basteln.

      Lg
      Eve