Ein bisschen Meer...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein bisschen Meer...

      Hallo ihr Lieben,

      lange wars ruhig und ich hab mich doch ziemlich rar gemacht. Lediglich die Forentreffen in Waltrop habe ich noch wahrgenommen, bis auf das Letzte.
      Ich hatte einen Notfall in der Familie, weswegen ich kurzfristig nicht weg konnte. Nichts desto trotzt, da bin ich wieder :dash:

      Wir haben im Haus in letzter Zeit viel renoviert und umgebaut. Dabei sind wir immer über Aquarientechnik und Zubehör gestolpert. Alleine mein letzter Versuch ein Becken aufzubauen hat genug zurück gelassen, um mehrere Nanos aufzubauen.
      Da aber meine Regierung von Nanos nicht viel hält, und der Nemoknast eher ein Nebendasein fristet, war ich doch überrascht als letzte Woche das Thema aufkam. Das ganze stand dann unter dem Motto: ein neues Heim für Kalle und Karla.
      Auch bei der Standortsuche habe ich die Initiative der Chefin überlassen. Schließlich will ich nach einem Monat nicht wieder hören: das muss da weg, es stört!
      Ein Platz war dann schnell gefunden (wie heimlich gehofft im Wohnzimmer), nun ging es ums Glas! Es gab 3 Bedingungen seitens meiner Chefin:
      1. es muss ein Systembecken sein (sie mag keine DIY Schränke...)
      2. es sollte schon eine gewisse Größe haben
      3. wenn ich es nicht sauber halte gehe ich schwimmen... : fisch :

      Gesagt getan! Wir haben Abends das Internet durchforstet und Beispielbilder gesucht. Ein brandneues Aquarium kam nicht in Frage, da die aufgerufenen Preise ja absolut krass sind. Tatsächlich musste ich sie bei der Größe etwas einfangen, da nicht ganz soooo viel räumliches Vorstellungsvermögen vorhanden ist. Das hätte man auch ausnutzen können, aber das wäre dann der 4 "Ich baue ein Aquarium auf - und breche ab" Thread. Mit den Jahren sammelt man ja nicht nur Erfahrung im Bereich der Aquaristik, sondern auch bei Mitbewohnern :D . Die Besuche in gängigen Zoofachläden haben dann meine Anmerkungen bezüglich eines "zu großen" Beckens verdeutlicht. 80cm Tiefe und 150cm Länge sind geil, müssen aber auch in/zu unserem Wohnzimmer passen.

      Es ist nun ein Aqua Medic Xenia 100 geworden! Tote Riffäste und ein paar Riffsteine hatte ich noch im Fundus, genauso wie 3 Säcke ATI Sand, Förderpumpe, Strömungspumpen, Tunze Osmolator und und und.
      Was mir neben dem Glas fehlt ist die Beleuchtung und ein Abschäumer. Als Abschäumer habe ich über einen Kleinanzeigenmarkt einen Nyos Quantum 120 geschossen.
      Die Beleuchtung kommt aus China, wo ich einen ziemlich ambitionierten Kontakt kennengelernt habe. Die Marke schimpft sich CoralGrow und wird hauptsächlich über eine riesige Angebotsseite vertrieben. Die Lampe hat die Maße 90*20*4.8cm, besteht aus 3 sogenannten Pucks und ist mit 72 3W LEDs bestückt. Die LED Farben habe ich nach Rücksprache mit Henning etwas modifiziert, aber jetzt sollte es passen. Über eine App ist sie via Bluetooth mit Handy oder Tablet komplett steuer- und einstellbar.
      Für den Preis musste ich es einfach ausprobieren.









      Die Zeit wird zeigen, ob die Lampe was taugt. Genauso werden noch die Förderpumpe und die Strömungspumpen ersetzt, aber gestartet wird erstmal so.
      Am Sonntag hole ich das Aquarium ab und der Abschäumer sollte auch ankommen. Mit der Lampe rechne ich nächste Woche, also kann es in 14 Tagen nass werden :freuen:

      Bin gespannt und traue mich noch garnicht so richtig mich zu freuen lach
    • Hallo Christian

      Schön mal wieder etwas von dir zu hören oder zu lesen.

      Schönes Projekt, bin gespannt wie es weiter geht. Zitat: ;)

      chrille schrieb:

      aber das wäre dann der 4 "Ich baue ein Aquarium auf - und breche ab" Thread.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Christian,

      schön das du mal wieder von dir hören lässt.
      Ich bin mal gespannt wie es nun weitergeht, aber du wirst uns ja bestimmt auf dem laufenden halten.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Moin,

      stimmt Harald, Zurückhaltung ist geboten lach.
      Heute wird mein Abschäumer versandt. Ich hoffe der ist so leise wie oft angepriesen.
      Die restliche Technik hab ich nochmal von Schmutz befreit. Dabei ist mir die Lautstärke meiner alten Strömungspumpen aufgefallen (Testlauf im Wasserbottig).
      Ich denke da muss ich schneller investieren als gedacht.
    • Welcome back mein Lieber :thumbup:

      chrille schrieb:

      Dabei ist mir die Lautstärke meiner alten Strömungspumpen aufgefallen

      chrille schrieb:

      3. wenn ich es nicht sauber halte gehe ich schwimmen...
      Komisch; die Diskussionen mit der Regierung kreisen überall um die gleichen Themen... :D :D
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Hey Ihrs,

      die letzten Tage waren ein wenig wie Weihnachten bei 40 Grad.
      Angekommen sind: Aqua Medic T Controller, NYOS QUANTUM 120, Power Manager und meine Chinalampe.

      Bilder muss ich noch nachreichen. Ach ja, und das Xenia 100 ist auch mittlerweile an Ort und Stelle.
      Am Wochenende wird die extra angelegte Steckdose verkabelt und im Sicherungskasten abgesichert.

      Ich werde morgen meine eingelagerten Riffäste nochmal in Wasserstoffperoxid ein und werde den Sand auswaschen.
      In meinem Fundus habe ich sogar noch eine frische Füllung für meinen Mischbettentsalzer gefunden.
      Also denke ich, sobald diese Affenhitze vorbei ist wird geflutet : Boot : :freuen:
    • Guten Morgen und allen ein frohes neues Jahr!

      Als einer meiner 2 guten Vorsätze für dieses Jahr, wollte ich den Fred hier mal wieder entstauben.
      Ich war vor unserem Urlaub noch ne ganze Zeit mit anderen Dingen beschäftigt, so dass ich mich nicht meinem Projekt wiedmen konnte.
      Meine Regierung meinte: Unsere Hochzeit geht vor! Also, wurde erstmal gehochzeitet lach :freuen: :bier:

      Rund um die Feiertage kam aber immer mehr der Tatendrang durch, und ich hab ein wenig gebastelt. War ja eh fast alles schon da.
      Also wurde das Aquarium ausgerichtet und mit den vorhandenen Riffästen ein Aufbau versucht. Irgendwann hatte ich dann etwas halbwegs Gutes, und auch die Regierung nickte zufrieden ab. Dann ging es an die Verrohrung. Ich hatte ja in meinem Fundus noch ein niegelnagelneues Magnetventil. Die Originalverrorhung von Aqua Medic gefiel mir eh nicht, also wurde umgebaut. Endlich wieder Tangit an den Fingern :dash:
      Da das Aquarium vor neu installierten Steckdosen steht, habe ich es zum Anlass genommen und eigene Sicherungen für die Beiden einzubauen, sowie einen eigenen Stromzähler. Obwohl... will man das wirklich wissen?

      Gestern habe ich 2 Stunden lang Sand ausgewaschen... Ich liebe den feinen ATI Sand, aber da kommt ein Staub raus, wahnsinn.
      Heute werde ich das Harz aus dem Mischbettfilter tauschen und fluten.

      Dann brauche ich Ableger :D