ATI LED Cluster 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ATI LED Cluster 2017

      Hallo

      Der neue LED-Cluster von ATI ist ja schon etwas länger in Modulen verbaut. Nun habe ich eine Version von Oliver erhalten, die nun auch im Verkauf so bleiben wird.

      Also habe ich mir mal eine Sirius X1 aus dem Regal genommen. Für den Wechsel eines Clusters muss man nur ein paar Schrauben lösen. Ab besten man löst diese auf der Seite wo keine Einführung von Strom oder Steuerung ist. Nachdem die Seitenwand gelöst ist, kann man das Schutzglas herausziehen und den Reflektor über dem Cluster lösen. Hier sind es wiederum zwei Schrauben. Nach dem abnehmen des Reflektors hat es dann die letzte Schraube wo den Cluster auf dem Modul fixiert.
      Gelöst kann man nun den alten Cluster, am besten mit einem Teppichmesser, am Rande anheben. Sobald dieser ein wenig von gelöst ist, geht es ganz einfach. Hier muss man nun im Anschluss die beiden Stecker auf der Rückseite lösen und kann den neuen Cluster wiederum an stöpseln. Etwas Wärmeleitpaste zwischen den Cluster und Kühlkörper und schon kann der Zusammenbau starten.

      Nun will ich aber mal auf die Neuen Cluster '017 eingehen.

      Hier wurden neue Dioden verbaut um das Spektrum für unsere Tiere noch etwas zu optimieren.
      Hier mal das neue Spektrum des Clusters 2017

      Alle Kanäle sind hier auf 100%.


      Die Leistungsaufnahme hier ist bei 78 Watt gelegen
      Einen PAR-Wert in einer Distanz von 30cm ist bei 613.46 μmol/㎡s

      Kanal 1


      Leistungsaufnahme: 21.5 Watt
      PAR- Wert: 155.17 μmol/㎡s

      Kanal 2


      Leistungsaufnahme: 22.5 Watt
      PAR-Wert: 176.26 μmol/㎡s

      Kanal 3


      Leistungsaufnahme: 20.6 Watt
      PAR-Wert: 124.57 μmol/㎡s

      Kanal 4


      Leistungsaufnahme: 23.7 Watt
      PAR-Wert: 190.09 μmol/㎡s

      Dann habe ich hier auch mal die Abstandmessung gemacht.





      Natürlich auch als pdf
      ig-meeresaquaristik.de/index.p…1797953066ff63228ef3f364f

      Hier sieht man schön, das dieses Modul mindestens 30cm über der Beckenoberfläche aufgehängt werden muss. Den die Farbmischung findet da erst in einem Abstand von ca.27-30cm wirklich statt.

      Dann hier noch die PAR-Werte als Grafik.



      Auf die Ausleuchtungsgrafik habe ich bewusst verzichtet, da sie das gleiche Bild liefern wird. Den der Reflektor ist der gleiche. :wink:

      Wie ich euch kenne, wollt ihr natürlich nun auch noch die Unterschiede der beiden Cluster Varianten 2013 und den aus diesem Jahr 2017 sehen. Hier habe ich euch dann auch noch Daten, müsst euch aber noch gedulden, bis diese auch alle Aufgearbeitet sind.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning

      Herzlichen Dank für die Vorstellung der ATI LED Cluster 2017 und die damit verbundene Mühe der Messungen. : danke :

      Ohne jetzt die alten Daten vor Augen zu haben, meine ich doch zu sehen dass das Spektrum deutlich positiv angepasst wurde. :good:
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hier habe ich mal den Vergleich im Spektrum der Clusters aus dem Jahr 2013 und dem aus diesem Jahr. Hier sind ebenfalls alle Kanäle auf 100% eingestellt gewesen.




      Nun wollen wir mal schauen, welcher Kanal neu mit welchem in der Steuerung identisch ist.

      Kanal 1


      Hier sehen wir das für das Rot neu Dioden im Bereich von 400-420nm verbaut wurden.

      Kanal 2




      Kanal 3


      Kanal 2 und 3 schauen wir dann nochmals in einer anderen Grafik an.


      Kanal 4



      Hier wurde ein weisse Diode verbaut, die den Peak mal nicht im Blau hat.
      Durch dies konnte wie ich dies beurteile auch auf das Rot verzichtet werden.
      Zudem wird dies den Bereich wo wir bis Dato ein „Spekrumsloch“ hatten, nochmals sehr gut Unterstützt. Hiermit meine ich den Bereich von 480 – 530nm.

      Nun nochmals kurz zu den beiden Kanälen 2 und 3
      Hier ist für mich der Kanal 2 der aus dem Jahr 2013 neu der Kanal 3 und umgekehrt.






      Nun will ich euch aber auch mal Zahlen zeigen.
      Dann habe ich mal den PAR-Wert im Abstand zum Modul in einer Grafik zusammen geführt.




      Hier findet ihr den gewichteten PAR-Wert zur "SPS Kurve von Korallen nach Ronny Schöpke"



      Wen ich mir die Kurven anschaue, sehr ich das dieses neue Spektrum auf die Distanz unseren Pfleglingen einiges mehr an Energie liefern wird. :good2:

      Dann habe ich nochmals vom Messprogramm ein paar Daten.
      Das Original Spektrum der Beiden Module im Vergleich.



      Hier ist der Cluster 2017 in Orange und der alt aus dem Jahre 2013 in Blau.


      Was hier mit beachtet werden müsste ist dass der neu Cluster ca. 10 Watt mehr Leistungsaufnahme hat. Daher auch nicht ganz die gleichen Werte vom alten zum neuen.
      Dann habe wir noch ein gewichtetes Spektrum, SPS Schöpke.



      Und ein paar Vergleichszahlen
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      ich war am Samstag beim Norbert Dammers in Hilden und konnte mir die neuen Cluster über seinem Showbecken ansehen, denn über diesem hängen die Hybrid.

      Das Licht ist schon beeindruckend, auch in 80cm tiefe stehen Montipora Supermann und Co. hervorragend, sowohl was Polypenbild als auch die Farben angeht.

      Letzeres ist wohl aber auch seinen guten Wasserwerten geschuldet...

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.