Wie wäre ein Wunsch LED Lampe aufgebaut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie wäre ein Wunsch LED Lampe aufgebaut?

      Hallo zusammen

      Wie sollte eurer Meinung nach, eine sehr gute LED Lampe aufgebaut sein.

      Punkte die mir dazu einfallen

      Ausleuchtung flächig (Habe in SiFi auch aufgepasst

      Spektum so breit gefächert wie möglich mit Ab /Anschaltung bestimmter Spektralbereiche

      Optiken?

      Steuerungsechnik App sinnvoll ?

      Lichtprofile zB wann was an sein soll

      Wenn das Thema so schon mal da war entschuldige ich mich schon mal
      Viele Grüße
      Bernhard :thumbsup:
    • Hallo Bernhard

      Sicher zum Thema gehörend was will ich halten?
      • Reines Fischbecken, oder auch Aufzuchtbecken
      • Weichkorallenbecken
      • Mischbecken mit Weichkorallen und z.B. LPS Korallen
      • Oder doch ein sehr SPS dominantes Becken.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Ewald schrieb:

      2. ein flächige Ausleuchtung
      Was ist eine flächige Ausleuchtung?
      Von einem Punkt aus kann ich auch eine flächige Ausleuchtung erreichen ;)

      Nehme aber an du meinst eine flächige Beleuchtung, sprich Licht von möglichst überall.

      Enola schrieb:

      Deppensicher sein .
      Dies ist leider im Moment noch ein sehr grosses Problem bei den im Handel erwerblichen Modulen.
      Sind alles "Spielkästen" oder "Malkisten" wo man Einstellungen vornehmen könnte und seinen Besatz innert kürze vernichten könnte.
      Ich habe mich da schon immer gefragt ob ich da den Hersteller des Modules dann Einklagen dürfte, er trägt ja eigentlich die Verantwortung das so etwas nicht möglich sein sollte. : gruebel :

      Harald schrieb:

      Sicher zum Thema gehörend was will ich halten?
      Ob man da alles in ein Modul sinnvoll verpacken kann würde ich mir auf jeden Fall sehr gut überlegen.
      Könnte dies aber sicherlich auch mit den Typen dann abdecken.

      In wie Weit man ein reines Fischbecken abzielen so :whistling:
      Da reicht es doch wen es hell und dunkel wird.
      Was bei Nachzuchten wieder sehr wahrscheinlich überdimensioniert wäre.

      Ewald schrieb:

      1. keine Feuchte ins Lampen Innere gelangt
      Nach den neusten Erkenntnissen, obwohl die schon ca. 3 Jahre alt sind, ist es wirklich so dass unserer LED Module in der Regel wegen der Feuchtigkeit kapput gehen nicht wegen der Temperatur.
      Die Studie wo uns Dietmar mal in SIFI gezeigt hat ist ja mit 95% eindeutig gewesen.
      Von daher ein muss für Meerwassertaugliche Module.

      Wie lange soll den so ein Modul für euch halten?
      Sollte man da Platinen wechseln können :whistling:
      Mir würden sich da noch sehr viele Fragen stellen.

      Aber bitte macht mal weiter, finde dies mal sehr toll wen man vom Endverbraucher erfahren möchte wo der Bedarf liegt. : nicken :
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • was mir zu dem Thema noch einfällt (incl. Doppelnennung ;) )
      • wasserdicht und korrosionsgeschützt
      • austauschbare Led's (ohne 4 Semester Physik- und Maschinenbaustudium), irgendeine funktioniert ja immer nicht
      • weg mit dem "Spielkram" (Wolken, Gewitter, Morgenrot, Abenddämmerung) und was es da sonst noch so alles gibt und das GEld lieber in Led's investieren.
      • Wenn schon WiFi-Steuerung dann Integration ins Heimnetzwerk über DHCP ermöglichen. Ich finde es extrem nervend, jedesmal das WLAN wechseln zu müssen.
      • Ein Mondlicht, welches das Licht der Mondphase abbildet und nicht nachts hochenergetisches Royal Blue auf's Becken feuert, weil es schick aussieht.
      • Vernünftige vordefinierte Zyklen anhand der Erkenntnisse, die Henning und andere gesammelt haben (Weiche, LPS, SPS, Fische,...). Bei den heute üblichen 6-8 "frei programmierbaren" Kanälen kann man sich auch eine Menge Unsinn programmieren, die in der Verlängerung für Stress im Becken sogt. Der Aquarianer ist damit meiner Meinung nach oft überfordert; nicht jeder ist Physiker oder Biologe :) )
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • amcc schrieb:

      Wenn schon WiFi-Steuerung dann Integration ins Heimnetzwerk über DHCP ermöglichen. Ich finde es extrem nervend,
      Achim du sprichst mir aus der Seele :D

      amcc schrieb:

      Vernünftige vordefinierte Zyklen anhand der Erkenntnisse, die Henning und andere gesammelt haben (Weiche, LPS, SPS, Fische,...). Bei den heute üblichen 6-8 "frei programmierbaren" Kanälen kann man sich auch eine Menge Unsinn programmieren, die in der Verlängerung für Stress im Becken sogt. Der Aquarianer ist damit meiner Meinung nach oft überfordert; nicht jeder ist Physiker oder Biologe
      Auch da haste absolut recht :thumbsup:



      LG Dieter : Seepferd :
    • amcc schrieb:


      • wasserdicht und korrosionsgeschützt
      • austauschbare Led's (ohne 4 Semester Physik- und Maschinenbaustudium), irgendeine funktioniert ja immer nicht
      • weg mit dem "Spielkram" (Wolken, Gewitter, Morgenrot, Abenddämmerung) und was es da sonst noch so alles gibt und das GEld lieber in Led's investieren.
      • Wenn schon WiFi-Steuerung dann Integration ins Heimnetzwerk über DHCP ermöglichen. ..

      Schlies mich dem gern an... :dance:
      RANT: Aber "wasserdichte und korrosionsgeschützte LED Lampen" sollen mich überleben - ICH will da nix austauschen ...eh nicht, definitiv in besagten Studiengängen, "gelehrt"!
      WiFi Steuerung incl. Integration will ICH auch nicht ...IOT ist ein hier gepflegtes Hobby (&in dieser Familie gibt's gleich Zwei Netzwerk Security Werker)
      (...muß ich dann jetzt zu den iFonFanboys weil die nicht nur ihre Urlaubsbilder verloren haben sondern jetzt auch ihre Korallen verbrennen "mit'n flachen Macbook" )- :nein:

      ...aber ich halt lieber meinen Mund: Das letzte Mal als ich Wirbeltiere in einem eigentlich guten Laden kaufen wollte hab ich gefragt "ob das so blau sein muß"...
      Resultat: 30min "was geht mit'm Samsung und meinem neuen iFon xyz" - für NUR 1000€
      :bier:

      LG Reinhold :thumbup:
      LG Reinhold
    • Was ich will <ahem> möchte:


      • -GUCK- wenn die Lampe so aussieht wie das was ich früher gebaut habe ist auspacken unnötig
      • Eine bezahlbare Lampe die mein Aquarium flächig ausleuchtet (Leds haben eh "alle" 120°) und mich im Platz nicht unnötig einschränkt.
      • Beleuchtung die auch meinen Tieren "Spaß" macht, sie wachsen und gedeihen läßt - Spektral und Energie (PAR)
      • Das Licht ist WIE DRAUSSEN" morgens wird's langsam hell und je nach Jahreszeit abends langsam wieder dunkel" - keine Nachttauchgänge!
      • Energieeffizienz - Lüfter in der Lampe, womöglich mit "leise"-Regelung- bei 200lm/W LEDs sehe ich in meiner Zukunft nicht.
      • KEINE Elektronik die jemand der "electronically challenged" ist benutzen muß - Works out of the box - SAFE!


      :seufz:

      LG Reinhold :thumbup:


      ...der nix gegen Leute hat die bewußt(!) 400nm LEDs, Kameras und Steuerungen (an)bauen - mach ich selbst![i]Dank an H.Amano
      LG Reinhold