CaribSea Life Rock

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CaribSea Life Rock

      Heute war ich im Mega Zoo bei meinem Freund Michel Hartl. Eigentlich wollte ich nur Futter kaufen, und etwas vorbereiten für zukünftige Treffen. Ja und so wie es ist stellte mir Michael eine Box mit Lebendgestein vor die Füße. Nichts ahnend sagte er, nimm die Steine in die Hand und sag mir was das für ein Gestein ist. Was als erstes sehr angenehm war, die Steine waren sehr leicht und müssen daher eine sehr poröse Struktur haben. Es war auf jeden Fall kein Riffgestein von der Art wie ich es sonst kenne. Michael erzählte mir dann dass es fossiles Riffgestein währe, und in Amerika abgebaut wird. In speziellen Farmen wird das Gestein dann vorgehältert und mit Bakterien an geimpft. Es wird damit zu vollwertigen Lebendgestein.

      Sicher kann man jetzt darüber streiten, da dieses Gestein ja kein Bewuchs hat. Aber die Vorteile liegen auch klar auf der Hand man holt sich keine Plagegeister in das Aquarium. Für mich eine lohnende Alternative auch was den Preis von rund 8 €uro betrifft. Vielleicht wird es auch eine Alternative sein, um den Raubbau im Riff selber zu stoppen. Zu mindestens ist in Amerika die Anfrage schon sehr hoch. Da ich ja mit Henning an der diesjährigen Interzoo teilnehme, dürft ihr gespannt sein, was von dort zu berichten ist. Dieses Gestein soll dort als Neuheit vorgestellt werden.

      Natürlich hatte ich keine Knipse bei, aber Michael war so nett zwei Fotos zu machen.





      Hier noch der Link zur Webseite von CaribSea.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Vielen Dank für den Bericht, Harald!
      Dein Händler scheint ja cool drauf zu sein :)

      Harald schrieb:

      Es wird damit zu vollwertigen Lebendgestein.

      Sicher kann man jetzt darüber streiten, da dieses Gestein ja kein Bewuchs hat.

      Ich denke, damit ist alles gesagt :rofl:

      Wer's mag, soll sein Becken damit einrichten, aber für mich kommt sowas nicht in Frage.
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)
    • wie ich finde eine gute Idee.
      Die Meinungen sind dazu sicher (wie hier ja auch, wenn ich den Post von Robert lese ;) ) geteilt
      Meine Meinung:
      Pro:
      - keine Glasrosen, Krabben oder ähnliches
      Contra:
      - auf die erwünschten "blinden Passagiere" muss man auch verzichten
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Dann hast Du echt Pech gehabt, Steffi.
      Ich habe zwar alle Plagen durch in Sachen Algen, Cyanos + Co, aber LG hat mir bisher immer nur Positives gebracht. Klar, GRs sind auch dabei. Da muss man halt von Anfang an gegenwirken.
      Gruß, Robert
      __________________________________________________________________________
      I) 460l Miniriff
      Algenrefugium, 180W LED (DIY), Mondphasen- und Strömungssimulation, DIY-Wavebox, Balling, DIY-Aquariencomputer
      II) 240l Nord-/ Ostsee / Mittelmeer - Anemonenaquarium
      35g/l Salz, je nach Jahreszeit 10...20°C, gekühlt über Erdleitung, 30W LED
      III) 200l Nord-/ Ostsee - Röhrenmäuler
      60W LED, Wasserkreislauf verbunden mit II)
    • Hoi,
      ich finde auch, dass es eine sehr gute Alternative ist! Bei mir war auch fast nur Unerwünschtes im LS, egal welches Cube. Aber im kleinen Nano sieht man sofort was kommt und kann ggffls. schnell darauf eingehen.

      Ich sehe gerade bei großen Becken den Vorteil, dass statisch gesehen auch nicht so viel Gewicht ins Becken kommt und der Natur muss dann nicht das über jahrzehnte gewachsene Korrallenriff dran glauben.

      Wenn es funktioniert, dann finde ich das ganz toll!

      Gruß Anna
    • Hallo Jacqueline

      Einfach mal eine mail hinschreiben und nachfragen.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!