Fische und Gehör

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen, ebenso bitten wir das sich jede Neuanmeldung im entsprechenden Bereich vorstellt. Danke, das Team der IG.

    • Fische und Gehör

      hallo,

      das fällt jetzt vielleicht unter die rubrik: ich weiß nicht ob ihr es schon wusstet...

      aber fische können hören. das an sich ist wohl bekannt.
      aber sie scheinen zumindest teilweise sehr gut zu hören. und zwar auch geräusche außerhalb des aquariums. und das wohl sehr differenziert. also sie können bestimmte geräusche erkennen und zuordnen.
      die schwierigkeit ist dabei nur eine entsprechende reaktion (interesse) des fisches zu wecken.

      ich habe das gerade zufällig sehr schön an meinem igelfisch gesehen.
      prinzipiell reagiert er sehr lebhaft auf futter (wobei er sonst den ganzen tag lang nur rumliegt und dafür nachts unterwegs ist - wie ein teenager).
      einerseits hat er eine gewohnte fütterungszeit verinnerlicht. tagsüber die einzige ausnahme, wo er nicht rumliegt sondern unter der wasseroberfläche an der fütterungsecke wartet und den raum außerhalb des beckens beobachtet (!).
      andererseits habe ich ihn darauf "trainiert" auf ein dreimaliges klappen mit der futterpinzette zu reagieren. ich halte diese normalerweise kurz ins becken, klappere damit und dann wird der igel aktiv.

      eben habe ich außerhalb des beckens mit der pinzette geklappert. eher zufällig und mit etwas abstand zum becken. war grade keine fütterungszeit und das war auch nicht wirklich laut. so wie das klappern von stricknadeln. das hat er gehört und sich aus seinem bett "geschält"...

      ich fand das jetzt beeindruckend... 8o

      belohnung hat er dann natürlich trotzdem gekriegt :D

      unterm strich sollte man sich aber vielleicht mal gedanken machen, wo das aquarium steht und welcher akustik es ausgesetzt ist...ob das vielleicht mal ein problem sein kann.
      LG, Sven :dance:

      Beckendaten: 150x100x60; + Technikbecken 140x45x40 (inkl. Osmosevorrat);
      Beleuchtung: 4x ATI straton
      Strömung: 4x Jebao SLW30 + 1x Jebao RW8;
      Filterung: Rollermat, Deltec 1000i, Rückförderung Jebao MDC6000; Medienfilter mit Aktivkohle im Dauerbtrieb, 55Watt UV im Dauerbetrieb
    • ja, der mixed martials arts lippi hat was.

      vielleicht zur erläuterung fürs allgemeine verständnis...

      der lippi (haliocheres iridis) kann mich nicht leiden. wenn ich ans becken trete, kommt es oft vor, dass es mehrfach schnell ans glas batscht... das ist der lippi... scheint mich da anzugreifen. ;(

      bei mario hat er das nicht gemacht. muss am ziegenbart liegen :D :saint:
      LG, Sven :dance:

      Beckendaten: 150x100x60; + Technikbecken 140x45x40 (inkl. Osmosevorrat);
      Beleuchtung: 4x ATI straton
      Strömung: 4x Jebao SLW30 + 1x Jebao RW8;
      Filterung: Rollermat, Deltec 1000i, Rückförderung Jebao MDC6000; Medienfilter mit Aktivkohle im Dauerbtrieb, 55Watt UV im Dauerbetrieb
    • danke harald für die info.
      nach der dame were ich mal googeln
      LG, Sven :dance:

      Beckendaten: 150x100x60; + Technikbecken 140x45x40 (inkl. Osmosevorrat);
      Beleuchtung: 4x ATI straton
      Strömung: 4x Jebao SLW30 + 1x Jebao RW8;
      Filterung: Rollermat, Deltec 1000i, Rückförderung Jebao MDC6000; Medienfilter mit Aktivkohle im Dauerbtrieb, 55Watt UV im Dauerbetrieb
    • hallo ewald,

      was ich auf die schnelle gefunden habe (bis jetzt) ist, dass sie tatsächlich ohren haben und der körper quasi das trommelfell ist. im "innenohr" befinden sich kalksteinchen, die dann im verhältnis zum körper statisch bleiben. so ganz habe ichs noch nicht...

      das erstaunliche sind zwei dinge:
      erstens das ein so leises geräusch noch wahrgenommen wird.
      zweitens die leistung an intelligenz die in dem fall mein igel in dem zusammenhang auch noch aufbringt. er lernt verdammt schnell.

      bin schon am überlegen, ob ich das mal mit farbkarten auch noch versuche...

      am ende muss ich ihm ein fahrbares aquarium bauen wie hier: heise.de/hintergrund/Verhalten…asse-entlang-6320113.html

      8o
      LG, Sven :dance:

      Beckendaten: 150x100x60; + Technikbecken 140x45x40 (inkl. Osmosevorrat);
      Beleuchtung: 4x ATI straton
      Strömung: 4x Jebao SLW30 + 1x Jebao RW8;
      Filterung: Rollermat, Deltec 1000i, Rückförderung Jebao MDC6000; Medienfilter mit Aktivkohle im Dauerbtrieb, 55Watt UV im Dauerbetrieb