Urlaubsvorbereitungen

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen. Danke, das Team der IG.

    • Urlaubsvorbereitungen

      Hallo zusammen,

      wir fahren im Sommer 2 Wochen in Urlaub und unsere Urlaubsaquariumspflege ist uns jetzt abgesprungen und vor Urlaubsantritt werden wir keine neue Vertretung finden ...

      Tina kommt nach 7 Tagen für einen Tag nach Hause, wir haben jetzt folgendes geplant / vorbereitet:

      1. Aquarium, Technik, Wasserwerte, Wasserwechsel, Niveauausgleichsbehälter, etc. - alles geprüft bzw. gemacht am Tag vor der Abreise
      2. Neben dem bereits installierten JBL AutoFood jetzt auch noch den Grässlin installiert, da der auch Trockenfutter / Tabs kann und nicht wie der JBL nur Granulat. Beide füttern in einen Futterring, damit das Futter erst absinkt, sonst ist das immer über den Ablaufschacht direkt weg)
      3. 8-wöchige kaudernis gehen zu Dieter (danke fürs EInspringen :)) in Pflege, da ich hier das Risiko der nicht ausreichenden Versorgung nicht eingehen möchte
      4. Alle anderen Fische fressen auch TroFu / Granulat, so sie sich denn trauen (hab hier ein wenig Sorge wegen den ocellaris, die sind schon sehr in ihre Anemone verschossen - ich hoffe die kommen da raus, wenn sie wirklich Hunger haben - sind halt noch relativ klein)
      5. IP Cam ist installiert, so dass ich permanent das AQ und den dann offenen Technikschrank checken kann (ist das Licht in Ordnung, Technik, kein Wasserschaden, etc.)
      6. Lüfter - soll ich den sicherheitshalber permanent laufen lassen? Im schlimmsten Fall - es wird "kalt" - kühlt der das AQ auf 23-24 Grad runter, wobei dann die Heizung anspringen würde und sich mit dem Lüfter eine Schlacht liefern würde. Oder ich lasse ihn nicht laufen, dann wird es vielleicht bei extremer Hitze auch mal 30 Grad im AQ.

      Wir können im Notfall innerhalb von 3-4 Stunden zu Hause sein - schneller kann das ein AQ-Laden meist auch nicht.

      Fällt euch sonst noch was ein, was man absichern bzw. bedenken muss?

      Danke
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • Hallo Michael

      riffstart schrieb:

      wir fahren im Sommer 2 Wochen in Urlaub
      Dann wünsche ich schon mal gute Erholung. :urlab1:

      riffstart schrieb:

      Lüfter - soll ich den sicherheitshalber permanent laufen lassen?
      Sicher nicht nötig wenn man einen Temperaturfühler installiert.

      Ansonsten fällt mir nichts mehr ein.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hi,

      ich gehe bei fast allen Punkten mit ..... nur Punkt 1 würde ich ehrlichgesagt überdenken und das alles mindestens eine Woche vorher machen und nicht ein Tag vorher. Im Speziellen meine ich den Wasserwechsel bzw die Technik reinigen. Oft genug braucht mein System z.B. ein paar Tage nach solch einen Eingriff das es wieder stabil läuft. Ich handhabe das meistens so das ich solche Dinge 2-3 Wochen vor dem Urlaub mache damit ich eventuell noch nachsteuern kann wenn z.B. die RfP wieder etwas nachgelassen hat. Und wenn ihr aus dem Urlaub zurück seid dann wieder einen Wasserwechsel machen und gut ist. Mein Becken läuft mit Futterautomaten gute 3 Wochen ohne Eingriff von Aussen, klar die Scheiben sind dann Dicht aber das kann man verschmerzen :)
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Harald schrieb:

      Sicher nicht nötig wenn man einen Temperaturfühler installiert.
      Hallo Harald, danke - hab ich mir grad noch bei Amabay bestellt :) :thumbsup:


      Meexx schrieb:

      nur Punkt 1 würde ich ehrlichgesagt überdenken und das alles mindestens eine Woche vorher machen und nicht ein Tag vorher.
      Servus Ralf, guter Punkt :thumbsup:


      Meexx schrieb:

      Mein Becken läuft mit Futterautomaten gute 3 Wochen ohne Eingriff von Aussen
      Hast Du da noch einen Notfallkontakt oder bist Du so "optimistisch"?

      Viele Grüße
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • Meexx schrieb:

      ich gehe bei fast allen Punkten mit ..... nur Punkt 1 würde ich ehrlichgesagt überdenken und das alles mindestens eine Woche vorher machen und nicht ein Tag vorher.
      Da schliesse ich mich an.
      Falls etwas nicht geklappt hat, bemerkt man es leider nichtmehr.

      Euch wünsche ich ganz schöne Ferien Michael
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • riffstart schrieb:

      Hast Du da noch einen Notfallkontakt oder bist Du so "optimistisch"?
      beides Michael beides :)

      ich bin recht optimistisch und brauchte in den letzten 2 Jahren im Urlaub auch keine Hilfe. Das ist dann sicher optimistisch. Habe aber auch 3 Kameras am laufen im Urlaub, eine im Technikbecken, eine die in das Aquarium direkt reinschaut und eine für die Gesamtansicht. Als Notfallplan habe ich meinen Händler der dann auch für die Zeit vollen Zugang hat ( Haus/Alarm/Aquarium ) zusätzlich habe ich für die Zeit eine USV für die Rückförderpumpe damit bei Stromausfall zumindest die RfP weiterläuft mehr aber auch nicht, achso einen 10L Kanister habe ich dann Umgebaut für den Abschäumer, also das Adsorbat läuft dann direkt in den Behälter der ist dann so ca 3/4 voll in drei Wochen.

      Wenn du schreibst das ihr in 3-4 Stunden zu Hause sein könntet, mach dich nicht zu sehr verrückt .... Wir Fliegen meistens um die ganze Welt und sind da doch recht entspannt.

      also du merkst sicher so ganz kalt lässt uns das Thema auch nicht und bis jetzt hat es immer so funktioniert :thumbup:

      schönen Urlaub euch ...
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Hai

      Technik (Pumpen, Abschäumer) und Rohrleitungen sollten 14 Tage vor dem Urlaub gründlichst gereinigt werden.
      1 Tag vorher ist zu knapp. Nicht immer geht es danach problemlos weiter, da ist es deutlich streßfreier wenn man Zeit hat in Ruhe Ersatz zu besorgen und es dann noch ein paar Tage beobachten kann ob alles läuft wie es soll.

      Rohrleitungen sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, die werden leider gern vergessen und selten geprüft.
      Hatte letztes Jahr den Fall das ein Bekannter in Urlaub ging, ich die Urlaubspflege übernommen hatte und an einem Tag auf einmal mit naßen Füßen in der Wohnung stand.
      Ursache war ein verstopfter Ablauf. Das Wasser konnte da nicht mehr runter und so lief das Becken über, und weil er es gut gemeint hatte war ein 60L Faß mit Osmosewasser daneben, welches dann leer war, weil die Rückförderpumpe ja versuchte den Wasserverlust auszugleichen, da kein Wasser mehr von oben nachkam.

      Ich hatte gut zu tun bis ich alles wieder im Griff hatte.
      Letztlich war die Verrohrung nicht gut gebaut gewesen und die regelmäßige Wartung wurde nicht durchgeführt, der Notablauf wurde auch noch durch Algen blockiert.

      Ende vom Lied war dann, Becken mußte ein paar Wochen später abgebaut werden weil Wasser durch die Decke zum Untermieter lief, was immerhin auch nochmal rund ne Woche gedauert hatte bis der das bemerkte und der Bereich musste saniert werden.
      Danach haben wir das Becken ein paar Wochen später dann wieder dort hingestellt.

      Zum Glück gab es beim Besatz während der ganzen Zeit keine Verluste.


      Wenn man alle gut und rechtzeitig vorbereitet, ist Urlaub kein Problem. Es sollte aber im besten Fall immer eine Person Zugang haben die im Ernstfall schnell reagieren kann und weiß was zu tun ist.

      MFG Torsten
      Schaut doch mal vorbei:
      Instagram
    • Torsten81 schrieb:

      Wenn man alle gut und rechtzeitig vorbereitet, ist Urlaub kein Problem. Es sollte aber im besten Fall immer eine Person Zugang haben die im Ernstfall schnell reagieren kann und weiß was zu tun ist.
      Hi Torsten,

      tja - diese Person liegt im Krankenhaus ...


      Verena schrieb:

      da drücke ich dir die Daumen dass alles gut geht.
      Hi Verena,

      danke!

      VG
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • wenn noch genug Zeit ist bis dahin, kann man auch mal den Urlaub Simulieren. Also alles so konfigurieren als wenn man im Urlaub ist und nur schauen ( von weiten ) wie sich das Aquarium bzw die Technik wie z.B. Futterautomaten oder Abschäumer verhalten, ist auch mal eine schöne Maßnahme um Festzustellen wie oft und wie viel man doch so nebenbei alles macht im/am Aquarium, ihr werdet erstaunt sein :) und die Bedeutung Hände aus dem Aquarium bzw einfach mal laufen lassen, bekommt eine ganz andere Sichtweise .-) Ich finde das jedenfalls immer mal wieder spannend was man so alles in seinem Alltag integriert hat was das Aquarium angeht, man macht das einfach ohne groß darüber nachzudenken und merkt erst wenn man im Urlaub ist was man da so Zeit in sein Hobby steckt.
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Heho,

      ich habe auch bei meinem Abschäumer den „normalen“ Topf gegen den Ablaufschlauchtopf gewechselt und leite den in einen 20 Liter Eimer - das sollte genügend Reserve geben :)

      Ansonsten habe ich ja jetzt noch ein paar Tage, um mein AQ zu beobachten.

      Viele Grüße
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • Neu

      Datura schrieb:

      Was habt ihr denn für Futterautomaten? Und Osmose -Nachfüllatomatiken?

      Liebe Grüße
      Servus,

      Grässlin rondomatic 400 und JBL Autofood, sowie Tunze Osmolator.

      VG
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • Neu

      Henning schrieb:

      Bekommt vor allem bei Fehlfunktion einen akustischen Alarm aus. Dann schaut man auf jeden Fall hin. ^^
      Das macht der Tunze auch. Entweder nach zu langer Laufleistung der Pumpe nebst Notabschaltung und bei Erreichen des Sicherheitsfühlers.

      Allerdings hilft das akustische Signal wenig im Urlaub :)
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.
    • Neu

      Henning schrieb:

      riffstart schrieb:

      Allerdings hilft das akustische Signal wenig im Urlaub
      Wenn man eine Vertretung hat, die zum Füttern kommt schon. ^^
      Henning 1, Michael 0
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      riffstart.de, Youtube, Twitter, Instagram

      Wer wissen möchte wer wir sind und wie unsere Nasen aussehen findet das hier.