550L Raumteiler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen. Danke, das Team der IG.

    • 550L Raumteiler

      Hallo,

      ich habe das Becken zwar bereits in einem anderen Forum vorgestellt, da ich aber hier neu bin und mir der bisherige Umgangston sehr gefällt, wollte ich es auch hier machen und hoffe es ist in Ordnung.

      Nach fast 10 Jahren mit meinem Eheim Scubacube 270, bin ich nun bereits seit Januar in der Planung und Umsetzung meiner Becken Vergrößerung auf:
      130x70x60

      Technik
      Licht: 2x AI Hydra 32 HD
      Abschäumer: Deltec 1000i
      Rückförderpumpe: Jebao MDC 6000
      Strömung: 2x 6055 mit Umbau zu 6095 (mal sehen ob die reichen werden ;))
      GHL Profilux mini
      GHL 4 Dosierpumpe

      Halten möchte ich vor allem Anemonen, Weiche, LPS und einfache SPS. Zudem einige Fische weswegen ich einen lockeren Aufbau anstrebe mit viel Versteckmöglichkeiten und Schlafplätzen
      Der Besatzplan steht derzeitig noch nicht. Es werden auf jeden Fall die Fische aus dem Scubacube rüber wandern.

      Geplant ist das Becken mit Rucksackschacht. Der Unterschrank ist mit 45mm Systemprofilen (schwere Ausführung) gebaut.

      Skizzen:





      Bodenplatte: Siebdruck 15mm
      Zwischenboden: Siebdruck 9mm
      Auf dem Schrank: Siebdruck 21mm
      Dadrauf noch eine AquaPad Matte 3mm
      Unterm Schrank ebenfalls eine AquaPad Matte 3mm

      Zwischen Bodenplatte und Zwischenboden habe ich Styrodorplatten gelegt. Ich wollte nicht riskieren das der Hohlraum als Resonanzkörper fungiert





      War ein tolles Projekt bei dem auch mein Sohn fleissig mitgeholfen hat :)





      Der Schrank sieht mittlerweile so aus:









      Die Dekore sind angefertigt von myspiegel.de Es handelt sich um 16mm Platten.
      Die Rückseite ist fest verschraubt. Links und vorne sind per Magneten befestigt

      Schrauben sind aus V4A und ich hoffe das sie lange durchhalten. Bei meinem derzeitigen Eheim Scubacube rosten leider die Scharniere Weg. Wahrscheinlich sind diese aber auch nicht V4A. Da das durchaus unschön aussieht, hoffe ich mit V4A besser gerüstet zu sein.

      Außerdem baue ich mir eine Lampenhalterung für die AI Hydras. Diese soll per Seilaufhängung (Baumwollgarn) befestigt werden.







      Holz behandelt mit Arbeitsplatten-Öl.

      Bin gespannt ob ich die gut aufgehangen bekomme und wie es aussieht.
      Da die Konstruktion minimalistisch ist, kann man sich hier aber auch schnell was neues bauen. Was sicherlich stören wird sind die Kabel. Da habe ich mir vorher leider nicht einen Plan gemacht die gut unter zu kriegen

      Für den Riffaufbau nutze ich D-D Aquascape Rock Mixed 40kg wobei ich davon ungefähr 30kg einsetzen werde.
      Im Scubacube hatte ich Riffkeramik und LG aber auf Grund einiger Plagen möchte ich davon nichts mit ins neue Becken nehmen.
      Einige kleinere Steine lasse ich gerade auf einem Korallendeck animpfen und habe zu dem einige Tubipora Musica Ableger sowie Fingerlederkorallen angeklebt bzw. festwachsen lassen.





      Einige Steine sind verklebt damit es nicht bei der Erstbesteigung meiner Einsiedler einstürzt
      Der Turm besteht dabei aus zwei teilen und man kann den oberen Teil wie einen Deckel abnehmen.
      Das gleiche gilt für den vorderen flacheren Aufbau der ebenfalls aus zwei Teilen besteht. Man weis ja nie was man sich in Zukunft einfängt und ist
      vielleicht froh wenn man etwas auseinander nehmen kann.
      Grüße,
      Sebastian
    • Vielen Dank Euch allen. Ich bin auch sehr gespannt wie es wird.... langsam kommt die besonders spannende Phase.
      Korallen und Fische aussuchen :)

      Ach ja, versorgen möchte ich das ganze mit Tropic Marin All For Reef ohne regelmässigen Wasserwechsel. Werde mir daher, vor allem in der ersten Zeit, die Finger wund testen ;)
      Grüße,
      Sebastian
    • Hallo und vielen Dank Euch allen!

      @Henning
      Ja ich denke auch die Lampe kann ich auch später noch optimieren. Ich bin nicht so der Handwerker, aber wachse mit meinen Aufgaben und lerne durch die Fehler die ich mache ;)

      Mittlerweile dachte ich auch an einen einfachen Mittelsteg. Problem ist nur das ich dafür einen zweiten "Bügel" bräuchte. Also diese schwarze Schiene an der die Lampe direkt geschraubt ist.



      Weis vielleicht jemand ob man die einzeln irgend wo kaufen kann?
      Fürs derzeitige Becken hatte ich mir die HMS Einzelarmmontage gekauft und da war sie dabei.
      Grüße,
      Sebastian
    • Hallo Sebastian,

      willkommen im Forum!

      Eine Lampenaufhängung habe ich mir auch schon einmal gebastelt.

      Siehe: Beleuchtungsfrage zu Vertex Illumina SR 260, Becken 100 cm Tief
      Seite 12

      Vielleicht kannst Du ja etwas davon brauchen.

      VG

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo Sebastian

      SebastianW schrieb:

      Ja ich denke auch die Lampe kann ich auch später noch optimieren. Ich bin nicht so der Handwerker, aber wachse mit meinen Aufgaben und lerne durch die Fehler die ich mache
      Kein Problem.
      Mit den Halterungen ist dies so wieso nicht zu lösen.
      Was wir dann aber noch machen können, ist den Abstand zwischen den Modulen optimieren. ;)

      SebastianW schrieb:

      Weis vielleicht jemand ob man die einzeln irgend wo kaufen kann?
      Meinst du Halterungenarme oder Abhängungen?
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Henning schrieb:

      Mit den Halterungen ist dies so wieso nicht zu lösen.

      Doch das sollte soweit passen. Habe Löcher in die Seiten gebohrt sowie eine Ausspahrung bei den Lampen. Dort kommt das Seil durch und dann wird einfach ein Knoten gemacht. Der Knoten verschwindet dann in der Aussparung. Das funktioniert soweit und schaut auch ganz gut aus. Kann es nur jetzt noch nicht montieren da ich sehen muss wie die Länge sein muss.

      Was ich damals meinte war das ich nicht weis wo ich die Stromkabel hin machen soll. Bzw die liegen dann einfach da irgend wo rum. Toller wäre es gewesen wenn die in inneren der Lampenhalterung lang gehen würden so das man sie von aussen nicht sieht.

      >> Was wir dann aber noch machen können, ist den Abstand zwischen den Modulen optimieren.

      Ich hatte mir das vorher überlegt und auch ein 3D Model gebaut (auf die Vorschau klicken)



      und habe sie so positioniert das sie in der Mitte sind. Genau für meine beiden Inseln. Mal sehen wie das dann nachher klappt.

      >> Meinst du Halterungenarme oder Abhängungen?
      Die Abhängungen. Also das wo man die Schrauben sieht die in die Lampe gehen.

      Edit: Also mit der Zitat-Funktion komme ich nicht klar. Ein Zitat einfügen, kein Problem. Aber mehrere?
      Grüße,
      Sebastian
    • Hallo Sebastian


      SebastianW schrieb:

      Ich hatte mir das vorher überlegt und auch ein 3D Model gebaut (auf die Vorschau klicken)
      Perfekte Lösung. : daumen hoch :
      Wenn du nun diese noch etwas weiter auseinander nimmst und die Module dann um ca. 15° in der Ansicht jeweils gegen die Beckenmitte neigst, wirst du die Spitzen brechen und über deine Fläche ziemlich einheitlich grosse Werte erreichen. Habe da mal Vergleichsmessungen gemacht. Muss diese aber zuerst mal wieder suchen. ;)

      SebastianW schrieb:

      Edit: Also mit der Zitat-Funktion komme ich nicht klar. Ein Zitat einfügen, kein Problem. Aber mehrere?
      Du legst das wo du gerne Zitiren möchtes an.
      Dann erscheint oberhalb "Zitat Speicher/Zietat einfügen"
      Bei einfügen wird dies dann in deinen Beitrag als Zitat geöffnet. ;)
      Wird auch noch klappen. : nicken :
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Guten Abend Henning,

      aha! Nun klappt es mit dem Zitieren. Vielen Dank für den Hinweis.

      Henning schrieb:

      Wenn du nun diese noch etwas weiter auseinander nimmst und die Module dann um ca. 15° in der Ansicht jeweils gegen die Beckenmitte neigst, wirst du die Spitzen brechen und über deine Fläche ziemlich einheitlich grosse Werte erreichen. Habe da mal Vergleichsmessungen gemacht. Muss diese aber zuerst mal wieder suchen.
      Oh das klingt nach einer sehr interessanten Idee. Nur müsste dann auf jeden Fall die Lampe selbst ein ganzes Stück höher werden, da es ansonsten bestimmt komisch ausschaut wenn die Lampe etwas raus schaut.

      Ich habe es mal modelliert (nur die Länge ist nicht angepasst)





      Müsste doch ne ganze Ecke höher sein. Evtl. müsste es sogar noch höher sein damit der Winkel nicht rausschaut der die Hydra an der Lampe befestigt.

      Die Vergleichsmessung würde mich auf jeden Fall auch mal interessieren.
      Grüße,
      Sebastian
    • Hallo Sebastian

      SebastianW schrieb:

      Ich habe es mal modelliert
      Perfekt. : daumen hoch :

      In der Länge sollte es nun so sein, dass du mit der an der abgeneigten Seite genau noch Licht ins Becken bringst.
      Dies wiederum ist dann abhängig von der Höhe wo sie über dem Wasserspiegel aufgehängt wird.

      Bei ca. 30cm über dem Becken sind dies so ca. 15-20cm vom Rand.
      Kommt auf die verbauten Linsen drauf an.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      cool wäre es einen Winkel zu bauen bei dem man den Grad der Lampe in einem bestimmten Bereich nach belieben anpassen könnte.
      Das sind auf jeden Fall tolle Anregungen.

      Ich werde es erst mal so probieren und dann mal sehen wie das Licht im Becken ist.

      Ich habe am Freitag mal zwei ATI Straton auf einem fast gleich großen Becken gesehen.... da kommt man schon ins staunen. Das ist noch mal eine andere Liga. Sowohl von der Ausleuchtung, als auch vom Lampen Design nahezu perfekt. Und dann auch noch ohne störenden Lüfter. Schade das die nicht für kleines Geld zu haben sind ;)
      Grüße,
      Sebastian
    • SebastianW schrieb:

      cool wäre es einen Winkel zu bauen bei dem man den Grad der Lampe in einem bestimmten Bereich nach belieben anpassen könnte.
      Dies könnten ja auch unterlagen sein, wo du die Lampe auflegst. ;)

      SebastianW schrieb:

      Das ist noch mal eine andere Liga.
      Dies ist so Sebastian, doch eigentlich neben den Wasserwerten das wichtigste für die Niederen-Tiere wo man Pflegen möchte. ;)
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Nun ist es soweit und das Aquarium wird heute geliefert. Zudem wird das alte Becken in einen anderen Raum gebracht und dort weiter betrieben da das neue Becken am gleichen Ort stehen soll.

      Leider ist das Technikbecken noch immer nicht fertig, soll aber, zumindest bei meinem Händler, am Dienstag oder Mittwoch ankommen.

      Ich bin jetzt vor allem gespannt wie der Becken Umzug gelingt. Geplant ist Steine, Korallen etc. raus zu nehmen und nur den Sand mit etwas Wasser drinnen lassen. Dann das ganze, also inkl Unterschrank, hoch heben und auf einen Möbel Roller.

      Ich hoffe alles bleibt ganz und die Tiere überstehen es unbeschadet.
      Grüße,
      Sebastian