Pumpenberatung -> 125x50x55

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen. Danke, das Team der IG.

    • Pumpenberatung -> 125x50x55

      Hallo mal wieder,

      sorry, dass ich momentan so das Forum mit neuen Threads flute - ich verspreche ich lese auch fleißig andere Threads, aber daraus ergeben sich für mich immer mehr Fragen :)

      Ich möchte mit euch hier gerne die Wasserbewegungthematik für mein neues und erstes Meerwasser-AQ angehen.

      Klar ist, dass teurer und komfortabler immer geht, aber ich versuche einen guten Mix zu finden aus "nützlich" und "preiswert", also nicht "billig" :)

      Ich bin also auf der Suche nach einer Rückförderpumpe und wahrscheinlich 2 Strömungspumpen.

      Als Pumpenhersteller sagt mir eigentlich nur Tunze was auf Anhieb, die gehören denke ich zur Oberklasse, richtig?

      Wenn ich mich in deren Sortiment umschaue, ist mein Konto aber gleich leer ;(

      Mit meinem bescheidenen Wissensstand wäre ich jetzt vom Prinzip her bei
      2 x Turbelle Stream 6105 => 500 €
      1 x Rückförderpumpe Silence 1073.020 => 80 €

      Ich möchte die Strömungspumpen schon steuerbar haben, ich denke das macht durchaus Sinn. Ob dies jetzt direkt eine Appsteuerung sein muss, oder ob das über einen proprietären Controller von statten geht, sei mal dahingestellt, aber untereinander kommunizieren dürfen sie gerne.

      amcc schrieb:

      Jebao SLW-20 wurde hier beschrieben
      ca. 90 € => also 180 € für zwei - sind die "vergleichbar" mit den 6105ern?

      Dann habe ich hier im Forum über die Alftek Marine Aquarium Wireless SW-4 gelesen.
      ca. 60 € => also 120 € für zwei ...

      Dann die Jebao WP-25 ...
      ca. 60 € => also 120 € ....

      Dann die AQAMAI KPM Wi-Fi Smart-Wavemaker
      ca, 160 € x 2 = 320 € - da bin ich dann in der Preisklsse der Tunzes ...

      Zugegeben, einige Threads waren schon recht alt :) Könnt ihr mir weitere Pumpen empfehlen?

      Die Rückförderpumpen sind wahrscheinlich alle relativ nah beieinander, die müssen ja nicht mehr als einen gleichmäßigen Wasserstrom bewegen - aber die Strömungspumpen sollten ja mehr können.

      Viele Grüße
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de
    • was die SLW-20 angeht:
      Die sind nicht mit den 6105 vergleichbar, da sie eine viel breitere, dafür aber auch schwächere Strömung produzieren.
      Ich habe inzwischen wieder meine SW-8 (Nach-Nachfolger von der WP-25) drin.
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Hi,

      also ich weiß ja nicht was du in deinem Becken machen möchtest, allerdings glaube ich das die 6105 zuviel des guten ist. Ich habe diese Pumpen in meinem Becken, zwei Stück eine rechts und eine links und die laufen im Pulsemodus 20/50 also max 50% und das pustet schon ordentlich das Becken durch. Der Punkt ist das mein Aquarium 180x65x70 groß ist also schon etwas größer ...... wenn ich die mal auf 100% laufen lasse so ca 1x die Woche dann ist regelrecht ein mächtiger Sturm im Becken.

      Daher würde ich dir die Tunze 6095 vorschlagen, etwas kleiner und auch weniger Leistung und passender für dein Becken finde ich.

      Falls es Tunze Pumpen werden kann ich dir noch einen Mikrocontroller 7097 von Tunze anbieten, ich habe es damit versucht komme nur nicht wirklich klar damit ( ich denke ich bin zu alt :) )
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Hallo Michael

      Rückförderpumpen sind heute nach meiner Meinung nur noch mit 24V. Natürlich hat man die Becken mit FI Schaltern abgesichert.
      Müssen aber nicht zwingend immer auslösen.
      Klar gibt es noch viele anderen Möglichkeiten an Rückförderpumpen.

      Dann sollte nach meiner Meinung eine Rückförderpumpe steuerbar sein.
      Sprich man sollte sie Drossel oder steigern können.

      Die sind im Preis etwas teurer, daher aber optimal. So muss man nicht zwingend eine Rücklaufdrosselklappe einbauen und das Risiko gehe, das diese Klappe mal verstopft.
      Dann geht es über einen Notablauf, aber dann stimmt nichts mehr.

      Solche Sachen passieren dann auch in der Regel wen man im Urlaub ist. ;(

      Ein weiter Punkt wäre evtl. auch das Geräusch.
      Soll es möglichst leise sein oder stört euch dies weniger. ;)

      Die von Ewald verlinkte Aquabee kann dies alles. Ist eine sehr gut Rückförderpumpe, hat leider seinen Preis.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hi Achim,

      amcc schrieb:

      was die SLW-20 angeht:
      Die sind nicht mit den 6105 vergleichbar, da sie eine viel breitere, dafür aber auch schwächere Strömung produzieren.
      Ich habe inzwischen wieder meine SW-8 (Nach-Nachfolger von der WP-25) drin.
      Reden wir über die Jebao SOW-8 Wave Maker Strömungspumpe?

      Lt. Angaben des herstellers geht die nur bis 8mm Glasstärke, ist das richtig? Die SOW-15 geht bis 15mm, aber hat dann "leider" auch doppelte Stärke.


      Hallo Henning,

      Henning schrieb:

      Dann sollte nach meiner Meinung eine Rückförderpumpe steuerbar sein.

      Sprich man sollte sie Drossel oder steigern können.
      Guter Punkt, danke.

      Hallo Ralf,

      Meexx schrieb:

      aher würde ich dir die Tunze 6095 vorschlagen, etwas kleiner und auch weniger Leistung und passender für dein Becken finde ich.
      die kostet aber auch stolze 170,-- €.

      Meexx schrieb:

      Falls es Tunze Pumpen werden kann ich dir noch einen Mikrocontroller 7097 von Tunze anbieten, ich habe es damit versucht komme nur nicht wirklich klar damit ( ich denke ich bin zu alt )
      Sollte mich der Teufel reiten weiß ich Bescheid.

      Die 3 Monate entscheiden über damit klar kommen und nicht? 8o

      Viele Grüße
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de
    • ahh OK die Tunze sind dir zu teuer .....

      das verstehe ich, aber mit dem Teufel hat das nix zu tun. Gute Technik hat auch einen guten Preis, das soll nicht heissen das andere schlechter sind ...... Ich habe da so meine Erfahrungen mit den Jabeo's z.B. laufen die sehr gerne mal rückwärts wenn sie etwas verschmutzt sind und lassen auch rapide nach mit der Zeit, ist aber nur mein empfinden, gibt genug Aquarianer die damit zufrieden sind.

      Im Grunde finde ich die einfach zu Stark für dein Becken wenn ich ehrlich bin .....

      Als RfP werfe ich noch die Aquamedic DC Runner in den Ring, sind auch steuerbar und sehr leise im Betrieb.
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Moin Michael

      Das ist immer ein Tema wo es soviele Meinung gibt, vor allen beim Preis!
      Ich selber bin von der Förderpumpe Aqua Medic DC Runner 3.1 auf Royal Exclusiv die neue X Reihe umgestigen und muss sagen wurde es immer wieder machen, spitzen Pumpe ( 175 € )
      Die hört man garnicht : daumen hoch :
      RED SEA REEFER 250

      Beleuchtung ATI Hybrid
      Abschäumer Nayos 120 + Atemkalk
      1 mal ATI SOW8
      Red Dragon X 40Watt
      ATI Dosieranlage



      Güsse Stefan :getwell:
    • Hallo Ralf

      Ja in der Meerwasseraquaristik hat man am Anfang leider gerne den Fehler das man zwei Mal kauft.

      Sprich man entscheidet sich für das preiswerte und es funktioniert dann nicht, so wird man dann zum nächsten Kauf gezwungen und wen es gut kommt, kauft man das etwas Teurere. ;)
      Leider dann aber bereits zum zweiten Mal. :whistling:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo zusammen,

      danke euch für die ganzen Antworten.

      RF-technisch wäre ich momentan bei der DC Runner 2.3, die ist steuerbar, 24V und sollte ja mit 2.000 l/h durchaus genügend Reserven haben.

      Bzgl. der Strömungspumpen und für mich zum Verstehen. Wieviel Wasser sollte max. umgewälzt werden? Ich lese immer wieder zwischen dem 15 und 20 fachen des Beckenvolumens, bedeutet wir wäre bei ca. 3.500-7.000 l/h. Hiervon nehmen wir folglich den höheren Wert plus ein wenig Reserve, also sollte ich auf ca. 8.000 l/h kommen, korrekt?

      Wenn ich die RF jetzt nicht in die Rechnung mit einbeziehe, so habe ich noch etwas Puffer.

      Also 2 regelbare Strömungspumpen zu je 4.000 l/h? Passt das ungefähr? Oder sollte de Rechnung eher sein unter dem Gesichtspunkt, dass die auch in Wechselmodus arbeiten können/sollen, dass eine alleine die Strömung schafft?

      Konkret, wenn ich jetzt die ATI SOW-15 als Beispiel nehme, die zwischen 1.200 und 15.000 l/h steuerbar ist, mache ich damit (von der Denkweise) her was falsch?

      Danke fürs Feedback
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de
    • Ich würde (wenn du Jebao willst) lieber zwei SOW-8 statt einer SOW-15 nehmen.
      Mit zwei Pumpen bist du etwas variabler bei der Strömungseinstellung.
      Und auch die Lärmentwicklung ist in der Regel etwas geringer, wenn man eine etwas größere Pumpe bei 60% laufen lässt anstatt eine kleinere immer auf 100% befeuert.

      15-20fache ist zwar eine Pi mal Daumen-Größe ;) und funktioniert am Anfang meistens auch ganz gut.
      Und dann wachsen die Korallen, das Becken wird dichter bewachsen und dann biste schnell beim Doppelten.
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Na klar kann man das so machen, warum auch nicht

      wie schon geschrieben wird da die Meinung weit auseinander gehen. Ich habe auch diese Pumpen im Schrank liegen, denn meine Tunze 6105 hatte ich mal zum Service geschickt und mir die Jabeos als Ersatz geholt für die Zeit wo die Tunze weg waren, hat auch funktioniert ... mit den Einschränkungen die ich schon geschrieben hatte. Ich meine das die immer noch etwas zu kräftig sind, andersrum verlieren sie auch sehr schnell an Leistung darum ist der Puffer dann wiederum gut zu haben.

      Als Rückförderpumpe kannst dann auch die Jebao DCP 5000 nehmen, ist auch eine gute Pumpe und hat auch etwas mehr Puffer, denn die lassen auch mal gerne etwas nach mit der Zeit und dann kannst etwas nachregulieren.

      Mach dir eine Liste mit deinen Favoriten und entscheide dann und wenn du noch drei Monate Zeit hast dann kannst eventuell ja noch ein Paar Taler sparen und dann entscheiden was du nimmt. In etwa so

      1x Jabeo DCP 5000 = 95€
      2x ATI SOW-8 = 153€ ( meine Tip )

      oder

      1x Royal Exklusiv Red Dragon X 40W = 195€
      2x Tunze 6095 = 355€ ( auch hier mein Tip )

      klar die zweite Variante ist die Teure keine Frage. Es sind jetzt aber auch noch nicht die teuersten Produkte die es gibt in diesem Bereich gibt. Ich habe jetzt auch nicht so richtig rausfinden können was ihr im Aquarium halten wollt, davon hängt auch ein bisschen die Technik ab und an was für Beleuchtung habt ihr dann gedacht z.B denn das Thema ist auch nicht unwichtig.
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Neu

      was ich noch vergessen habe ..... man kann natürlich auch mal bei Kleinanzeigen etwas stöbern und so was hier finden ist auch noch eine Option. Gerade in diesen Fall eine echte Option finde ich ....... ach ich merke gerade das ich ein stiller Tunze fan bin also schau was dir in den Geldbeutel passt, Optionen hast du auf jeden Fall : nicken :
      Gruß Ralf

      >>>> unser Aquarium <<<<
    • Neu

      Heho,

      amcc schrieb:

      Ich würde (wenn du Jebao willst) lieber zwei SOW-8 statt einer SOW-15 nehmen.
      Ich dachte an 2 x SOW-15 statt einer SOW-15 :) - die SOW-8 sind nur bis 8mm Glasstärke angegeben, das würde nicht funktionieren, da ich an den Seiten & hinten 10 mm habe. Die SOW-15 gehen bis 15 mm Scheibendicke.


      Meexx schrieb:

      man kann natürlich auch mal bei Kleinanzeigen etwas stöbern und so was hier finden ist auch noch eine Option. Gerade in diesen Fall eine echte Option finde ich
      Ah verdammt, eBay, Quoka und wie sie alle heißen - stimmt, das gibt es ja auch noch. Ich hab den mal angeschrieben :)

      Danke
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de
    • Neu

      So,

      bin jetzt Besitzer von:

      2 x Tunze 6095
      1 x Multicontroller 7096

      Die sind voll funktionsfähig und waren ein knappes Jahr in Betrieb.

      So, steht noch die RFP aus 8o

      Danke soweit
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de
    • Neu

      Moin moin,

      habe mich jetzt als RFP für die aqua Medic DC Runner 5.2 entschieden.

      Danke euch für euren Input.

      Viele Grüße
      Michael
      =====
      Unseren, das sind Tina und Michael, Start in die Meerwasseraquaristik dokumentieren wir auf mehreren Kanälen:
      Youtube, Twitter, Instagram

      Unsere Homepage für dieses tolle Projekt lautet:
      riffstart.de