Mix Totgestein / Lebendgestein

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen. Danke, das Team der IG.

    • Hai

      riffstart schrieb:




      Ganz pauschalisiert:
      Viele Korallen -> viel Aufbau (Korallenstellfläche)
      Je mehr Fisch -> weniger Aufbau (Schwimmfläche)

      Kann man das so sehen?
      Absolut nicht, auch die Fische benötigen gut strukturierte Aquarien und das der jeweiligen Art entsprechend angepasst natürlich.

      Grundsätzlich solltest du wissen welche Korallen du einsetzen möchtest und dann das Grundgerüst entsprechend anpassen.
      Leichte lockere Aufbauten sind von Vorteil da sie gut durchströmt werden können und die Korallen auch Platz haben schön in alle Richtungen zu wachsen, über die Jahre und das zunehmende Wachstum muss irgendwann dann auch die Strömung wieder angepasst werden, das vergessen viele.

      Ich bin mittlerweile eine Freund von sehr wenig Grundgerüst, mit einem Hauptbaufenster relativ mittig im Aquarium und nicht an die Rückwand rangebaut. Zu den Sichtscheiben immer so viel Platz das der Scheibenmagnet noch problemlos durchkommt, inkl. späterem Korallenbewuchs. ;)
      Rückwände und Seitenwände erschließe ich mir gern zb. über Magnetfelsen oder direkt angeklebtes Totgestein um Unterstände für Fische und Stellflächen für Korallen zu schaffen.
      Es gibt unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten, so kannst du Riffpfeiler stellen, extrem Luftig nur mit Riffästen arbeiten oder bewußt mit Platten Plateaus erschaffen, Brücken und Bögen einarbeiten etc. ...
      Model Steinhaufen oder Kaimauer sind heutzutage nicht mehr gängig.

      MFG Torsten
      Schaut doch mal vorbei:
      Instagram