Versorgungssystem neues Aquarium 295x75x60

    • Versorgungssystem neues Aquarium 295x75x60

      Guten Morgen zusammen,

      wie bereits in meine Vorstellungsthread beschrieben befinde ich mich in der Umsetzung eines neuen Acrylaquariums 295x75x60.

      Geplant ist ein Mischbecken aus LPS/SPS

      Aktuell stellt sich für mich die Zentrale Grundsatzfrage mit welchem System ich das Becken künftig versorgen werde:

      Über folgende Systeme habe ich mich bereits informiert:

      1. Balling Light

      2. DSR

      3. Oceamo

      4. ATI Essentials Pro

      Aktuell tendiere ich im Moment zu Balling Light von Fauna Marin, da es für mich das flexibelste System ist.

      Mittlerweile beschäftigt mich noch die Frage, ob es nicht sogar sinnvoll wäre aufgrund der Größe des Beckens einen Kalkreaktor zu betreiben und die Spurenelemente individuell zu dosieren.
      Bei den Kalkreaktoren kommen aktuell für mich 2 Hersteller in Frage:

      1. Dastaco
      2. Deltec CRTT 1500

      Für den Kalkreaktor wäre natürlich zu Anfang ein höhere Grundinvest notwendig, hier stellt sich für mich die Frage, ob dieser Invest sich langfristig armortisiert.
      In anderen Foren lese ich immer wieder, dass sich ein Kalkreaktor ab einer Beckengröße von 800 Liter lohnt, und es die kostengünstigere Variante ist ein großes Becken zu versorgen.

      Für einen Erfahrungsaustausch und Empfehlungen wäre ich dankbar.

      Grüße
      Daniel
    • Hallo Daniel,

      also, bei Deiner Beckengröße würde sich wahrscheinlich ein Kalkreaktor rechnen, zu dem Dir andere Kollegen hier im Forum sicher mehr sagen können.

      Ich weiß nicht inwieweit Du über die einzelnen Versorgungssysteme Bescheid weißt.

      Balling Light und ATI ergänzen die Spurenelemente über und abhängig vom Kalkhaushalt.
      Oceamo macht das getrennt davon. Sangokai, deren SEAZ ich Dir nur empfehlen kann, macht das ebenfalls unabhängig vom Kalkhaushalt aber abhängig vom PO4-Gehalt und der Stärke und Art des Besatzes (Basic/NRG/HED). DSR kenne ich nicht.
      Es gibt dann noch das klassische Balling mit Salzausgleich mit und ohne Spurenelemente und die Kalkversogung von Tropic Marin mit organischer Calciumversorgung, was übriges auch in ATI-Pro der Fall ist.
      Daneben gibt es noch andere, die ich aber nicht so im Detail kenne bzw. angewendet habe.

      Du siehst also, da gibt es Unterschiede, die man beachten sollte.
      Wenn Du mit Kalki fährst, wird es schwieriger mit einem calciumorientierten Versorgungssystem.

      Inwieweit ist Balling Light das flexibelste? Es besteht auch aus einer Standard-Dosierung mit Einzelergänzungen lt. ICP. Nichts anderes machen auch ATI, OCEAMO, Sangokai u.A. Man darf sich nicht von der Menge an Fläschchen und Mittelchen täuschen lassen. Balling Light ist eben das etablierteste und funktioniert in der Regel recht gut. Andere können das aber auch.

      Die Auswahl ist also recht groß und vom Anwender abhängig.
      Gruß
      Burkhart
    • Hallo Daniel

      Bei Deiner Beckengröße würde ich Dir zu einem Kalki raten.
      Ich würde einen zwei Säulenreaktor nehmen, der so aufgebaut ist, wie der Dastaco, er hat den Vorteil, das er nicht den
      PH-Wert senkt.

      Ich hatte mir den Dastaco angesehen und so ähnlich nachgebaut, für einen Bruchteil dessen was das Original kostet.


      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Hallo Ewald,

      danke für eine Rückmeldung.

      Hast du für 2 Säulenreaktoren eventuell Ratschläge welcher es sein könnte.

      Die Dastaco sind ja wirklich nicht ganz billig, einen Eigenbau traue ich mir noch nicht zu, da fehlt mir die Erfahrung.
      Ich habe aktuell noch den Aquabee Cove CR 150 im Blick, der ist etwas preiswerter.

      Ich hab hier im Forum bereits gesehen, dass du handwerklich sehr geschickt bist :thumbup:

      Gruß
      Daniel
    • Ewald,
      Ein Eigenbau mit royal Logo... Da wäre ich vorsichtig beim veröffentlichen ;)


      Grundsätzlich ist man mit dem System von Fauna sehr gut aufgestellt.

      Was würde denn dagegen sprechen zunächst mit dem regulären balling light zu starten und später, sobald du einen hohen Verbrauch hast, dann den Kalki zu besorgen.

      Das Geld kannst du jetzt besser sparen und in Korallen investieren.

      Der Dastaco ist schon eine Hausnummer für sich, wobei du da auch wirklich Qualität hast.
      Lieben Gruß aus Osnabrück,

      Niklas
    • Es gibt einige Faktoren, die einen guten Kalkreaktor ausmachen:

      CO2-Eintragsystem: Kolonnen arbeiten effektiver als Injektoren oder das Einspeisen in die Saugseite der Pumpe
      Auslauf-pH-Wert: ein guter Reaktor sollte eine Neutralisierung in Form einer nachgeschalteten Kalksäule oder eine Neutralisierung mit Luft haben
      Sicherheit: die Pumpe sollte auf keinen Fall trockenlaufen können
      Steuerung: bei Steuerungen ohne pH-Messkette entfällt das regelmäßige Kalibrieren und der Austausch der pH-Messkette ca. alle 1-2 Jahre
      Verblocken: ein guter Kalkreaktor darf weder verschlammen noch verblocken
      Konstante Performance: ein vom Kalkmaterialfüllstand des Reaktors (nahezu) unabhängige Leistung ist praktischer, weil es beim Nachfüllen oder Austauschen des Materials keine großen Leistungsspitzen gibt
      Leistung: kann der Aquarianer vor dem Kauf kaum einschätzen, weil von den meisten Herstellern keine nachvollziehbaren Angaben zur Leistung gegeben werden. Eine Angabe "für X Liter" ist genauso praktikabel wie bei einer Autowerbung die Aussage "fährt ganz schön schnell".
      Erst wenn im Aquarium der pH-Wert deutlich sinkt, weiß man, dass die Leistung des Reaktors nicht ausreichend ist.
      LG Burkhard
    • Hallo zusammen,

      danke für eure Beiträge.

      Ich habe mich zum Start des Beckens jetzt erstmal für das Baling Light Versorgungssystem von Fauna Marin entschieden.

      Wenn die Verbrauche dann steigen, habe ich immer noch die Möglichkeit auf einen Kalkreaktor umzusteigen.

      So habe ich wenigstens Zeit mich noch genauer, mit den Kalkreaktoren zu beschäftigen und noch eventuell den ein oder anderen Erfahrungsbericht zu bekommen.

      Tendiere aktuell zum Deltec CR twintech 1500, von dem Reaktor liest man in den Englisch Sprachigen Foren sehr viel gutes.

      Gruß
      Daniel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henning ()

    • Hallo Daniel

      Habe mir noch erlaubt den Deltec zu verlinken.

      Ich habe in meiner grossen Anlage ( 2'500 Liter) immer nur Balling gemacht.
      Habe mir da die Ware in 25kg Säcken organisiert und von Aquacare die Spurenelemente wo ich dann dazu gemischt habe.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • -Hallo Daniel,

      Mache es fast so wie Henning, Spurenelemente gebe ich immer getrennt dazu, sonst habe ich keine Kontrolle mehr darüber, zuviel ist immer schlecht zuwenig schadet meistes nicht habe ich die Erfahrung gemacht.
      Von den Kosten sind grosse Gebinde nicht zu top en
      RED SEA REEFER 250

      Beleuchtung ATI Hybrid
      Abschäumer Nayos 120 + Atemkalk
      1 mal ATI SOW8
      Red Dragon X 40Watt
      ATI Dosieranlage



      Güsse Stefan :getwell:
    • Hallo Henning,

      alles gut ich habe mich mittlerweile nochmals umgeschaut und nun doch ein paar Anbieter gefunden.

      Ich habe hier aber noch eine Frage, auf was muss ich bezüglich der Reinheit der Salze achten, gibt es da eine Faustformel?

      Ich habe einen guten Beitrag in einem anderen Forum gefunden, hier wurde auf das Buch "Ratgeber Meerwasserchemie" von Armin Glaser verwiesen.
      In diesem Buch soll Armin Glaser die Baling Methode beschreiben.

      Wenn ich es richtig verstanden habe, verwendet die orginal Baling Methode CL freies Mineralsalz.

      Bei Baling-Light wird ein Teil des überschüssigen Natriumchlorids mit entfernt.
      Sprich ich müsste nur die regelmäßigen Wasserwechsel durchführen und könnte mir die Lösungen aus den Großgebinden selber herstellen.


      Gruß
      Daniel
    • Hallo Daniel,
      Das mit dem CL freien salz lasse ich weg, klappt auch so super seit 4 Jahren.Wasserwechsel mache ich 10% jede woche!
      RED SEA REEFER 250

      Beleuchtung ATI Hybrid
      Abschäumer Nayos 120 + Atemkalk
      1 mal ATI SOW8
      Red Dragon X 40Watt
      ATI Dosieranlage



      Güsse Stefan :getwell: