Aquamedic Percula mit Panorama-Frontscheibe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquamedic Percula mit Panorama-Frontscheibe

      Hallo zusammen,
      Ich hoffe mal wieder auf euer Schwarmwissen 8)
      Eines meiner Aquarien ist ein Aquamedic Percula mit gebogener Frontscheibe.
      Da darin aktuell Steinkorallen immer einzugehen drohen und ich PO4 und NO3 einfach nicht mehr in den Griff bekomme, habe ich geplant es neu einzurichten. Insbesondere die Rückwand, die ich vom Vorbesitzer mit übernommen habe soll dabei entfernt werden. Denn das ist für mich die ganz große Unbekannte, was das Thema mögliche Depots angeht.

      Jetzt mein Problem/meine Frage:
      Weiß von euch zufällig jemand, ob das Glas, welches sich wohl hinter der Steinwand befindet durchsichtig ist oder getönt? Dahinter ist ja der Technikschacht. Den möchte ich ungern sehen, wenn ich ins Becken schaue.. da das Becken an der Wand steht, kann ich nicht von hinten gucken.

      Die nächste Frage wäre, falls die Scheibe nicht getönt wäre, könnte ich die dann mit einer Folie bekleben? Hättet ihr da Empfehlungen was gut geeignet wäre?

      Die Fotos die ich vom Percula im Netz finde, lassen leider nicht erkennen wie die Rückwand normal aussieht..
    • Ewald schrieb:

      Hallo

      soweit ich weis, sind bei allen Becken mit hinterem Technikschacht die Scheiben schwarz, kenne kein anderes.

      Ausnahmen sind Rucksacktechnikschächte.
      Stimmt, habe ich auch noch nie anders gesehen.
      Da hat der Hersteller schon mitgedacht.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Neu

      Hallo zusammen,
      Nachdem ich am 01.08.mein Percula meinen Wünschen entsprechend umgestaltet habe und begeistert festgestellt habe, dass ich die Werte nun in die richtigen Bahnen bekomme kam Montag Abend der GAU. Da einer unserer Hunde mir spät Abends vor das Becken gebrochen hat, bemerkte ich eine kleine Wasserpfütze vor dem Becken. Bei genauer Untersuchung fanden wir ein kleines Loch in der Silikonnaht. Als selbstständiger Fliesenleger hat mein Mann zum Glück fast immer Silikon da. Um das Problem vorübergehend zu lösen, hat er eine weitere Schicht Silikon auf die Naht aufgebracht. Ich habe noch in der selben Nacht ein neues Aquarium bestellt.
      Dienstag Morgen haben wir das Wasser wieder aufgefüllt und die Naht begutachtet. Es war dicht. Schwein gehabt, dachten wir. Dienstag haben wir ständig wieder überprüft ob die Stelle trocken blieb - alles gut. Mittwoch Morgen wieder überprüft - alles trocken. In der Zeit von 10 Uhr bis 13.30 Uhr Einschulung unseres Juniors im Gymnasium. Als wie heim kamen ging Junior ins Wohnzimmer und fragte, warum da alles nass wäre. Hier der SUPER-GAU: Das obere Viertel der Silikonnaht komplett eingerissen.. :nein:
      Nun schwimmen die Fische im Regenfass und die Korallen im völlig überfüllten 160er Becken.. und wir warten auf die Versicherung da womöglich das Laminat neu muss... :nein: :nein:
    • Neu

      skuschi schrieb:

      Hier der SUPER-GAU: Das obere Viertel der Silikonnaht komplett eingerissen..
      Oh nein :nein: das wünscht man keinem. ;(

      skuschi schrieb:

      und wir warten auf die Versicherung da womöglich das Laminat neu muss...
      Hoffentlich stellen die sich nicht quer und ihr bekommt schnell auch ein neues Aquarium.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Neu

      Harald schrieb:

      Hoffentlich stellen die sich nicht quer
      Das hoffe ich auch für dich. :thumbup:
      Meine Frau hat bei der Allianz gearbeitet.
      Aquarien müssen bei fast allen Versicherern extra versichert werden und sind nicht über die normale Hausrat versichert.
      Und wenn ihr es ein paar Tage vorher selber schon mal geflickt habt kann's Probleme geben, weil du deiner Schadensminderungspflicht nihct nachgekommen bist.

      Aber das Laminat ist normalerweise nicht zu retten.
      Bei geklebtem kannst du Glück haben; das "moderne" Klicklaminat saugt sich an den Kanten voll.
      Das sieht erstmal ganz gut aus.... und nach ein paar Wochen wölben sich die Kanten nach oben :dash: .

      Gutes Gelingen
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Neu

      amcc schrieb:

      Bei geklebtem kannst du Glück haben; das "moderne" Klicklaminat saugt sich an den Kanten voll.
      Das sieht erstmal ganz gut aus.... und nach ein paar Wochen wölben sich die Kanten nach oben .
      Hallo Achim, auch bei Klicklaminat kann es gut gehen, ich hatte ja vor ca.10-11 Jahren so ein Erlebnis, 80L auf dem Wohnzimmerboden, Laminat noch top :thumbsup: (Glück gehabt)
    • Neu

      Hallo,

      das ist ja richtig übel, aber ich fürchte das Achim Recht hat was die Versicherung angeht.
      Die versuchen immer sich da irgendwie rauszuwinden, das ist schließlich Teil des Geschäftsmodells.
      Der Versuch die undichte Silikonnaht mit neuem Silikon wieder abzudichten war wohl auch nur als Notlösung gedacht, oder?

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Neu

      Update:
      Das neue Aquarium wird morgen geliefert.

      Zu der Hausratversicherung habe ich zumindest das Glück, dass ich damals unseren Versicherungsberater gefragt hatte wie es aussieht mit dem Becken. Das ist mit drin, das wurde mir auch gestern von der Versicherung bestätigt. Wie es uns ausgelegt wird ist die nächste Frage. Da jedoch von meiner Versicherung nicht viel übernommen werden muss - ein Schnellfilter von sera, die Pumpe vom Abschäumer und so wie es aussieht die 2 Netzteile von den Giesemann-Lampen - hoffe ich mal, dass die kein Theater machen. Muss ohnehin mal schauen ob ich da eine Selbstbeteiligung drin habe, dann ist meine Versicherung schon durch. Das Sofa war zwar auch durchnässt, aber da glaube ich nicht, dass die das als Schaden berücksichtigen. Da hab ich heute morgen aber auch angerufen und gefragt ob mir da jemand was zu sagen kann, da ich auch nichts melden will was nicht korrekt ist. Auf die Info warte ich nun noch.

      Das Laminat muss in dem Fall die Gebäudeversicherung vom Vermieter zahlen, da das Laminat schon lag als wir einzogen. Die Versicherung hat die Zuständigkeit ebenfalls bestätigt. Fraglich ist halt lediglich, wie uns der - meiner Meinung - nach Versuch einen Schaden zu verhindern ausgelegt wird.

      Ich hoffe, die Versicherung berücksichtigt, dass es bei uns noch nie einen Schaden gab, der beglichen werden musste.
    • Neu

      Hallo,
      gebrauchte Aquarien sind immer ein Risiko.
      Nach fünf Jahren ist das Silikon meist fertig.
      Am sichersten fährt man wenn die Nähte aufgeschnittten werden. Dann die Klebestellen mit einem weichen Schleifstein anrauhen und mit Azeton reinigen. Anschließend das Becken neu verkleben. Hierbei aber auf zwei Dinge achten. Es muß Silikon sein der für den Aquarienbau zugelassen ist und das Haltbarkeitsdatum muss möglichst weit entfernt sein. Ist das Silikon zu alt, haftet es nicht mehr richtig.
      Für kleine Leckstellen eignet sich gut Orca, der haftet auch unter Wasser.
      LG
      Ralf
    • Neu

      Guido schrieb:




      Der Versuch die undichte Silikonnaht mit neuem Silikon wieder abzudichten war wohl auch nur als Notlösung gedacht, oder?

      Gruß Guido
      Ja, natürlich, wie gesagt, ich habe noch in der selben Nacht ein neues Becken bestellt. Am Dienstag hab ich bei Aquapro2000 angerufen und ganz lieb gefragt, ob man die Lieferung beschleunigen kann. Gestern ist das alte Becken gekracht und morgen wird das neue geliefert..
    • Neu

      Guten Morgen zusammen,

      generell ist meine Versicherung so kulant und zahlt. Da haben wir heute morgen eine Info drüber bekommen. :)
      Allerdings wird die defekte Abschäumerpumpe nicht gezahlt, da der ja im Aquarium ist. Die Netzteile für die Lampen zahlen die und falls sich dann rausstellt, dass die Lampen ebenfalls defekt sind, zahlen sie die auch.
      Dem Sofa gönnen wir eine Grundreinigung und sollten dann noch Flecken drauf sein, sollen wir uns zunächst einen Fachmann auf Versicherungskosten kommen lassen. :)

      Natürlich ist es schade, dass die Pumpe nicht versichert ist, aber dennoch bin ich mit der Bearbeitung durch meine Versicherung absolut zufrieden.

      Jetzt warten wir noch auf die Versicherung des Vermieters bezüglich des Laminats.

      Mein neues Becken steht nun in der Garage..
      Wurde heute Morgen geliefert :freuen:
    • Neu

      skuschi schrieb:

      defekte Abschäumerpumpe nicht gezahlt
      Das ist auch grundsätzlich nicht versicherbar. Alles, was im Aquarium ist (auch der Besatz; das kann bei Meerwasser ja durchaus einen nicht unerheblichen Wert darstellen) ist "nicht versicherbares Risiko".
      Bei den Netzteilen der Lampe hast du Glück; bei Lampen, die in der Abdeckung fest verbaut sind, zählt das auch zu "im Aquarium".
      Die Lampe wird es normalerweise ohne Schaden überlegt haben; da ist ja vermutlich durch das Leck ein Kurzschluss im Netzteil entstanden; das macht der Lampe aber normalerweise nix; das ist fast wie "Stecker ziehen"

      Dann ist dein Wochenende ja mit "neues Aquarium bauen" gerettet ;)
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim