Neugestaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neugestaltung

      Hallo zusammen,
      habe mein Reefer neu gestaltet und gleichzeitig 2 Wasserwechsel vorgenommen.Gestern am Samstag 30 lit. und heute so gegen 12 Uhr nochmal 30 lit. Wie gesagt mache ich das mit Absolute Ocean von ATI.
      Zwei Fragen habe ich.

      1. Wann macht es Sinn die Wasserwerte zu messen bei 60 lit WW innerhalb von 2 Tagen?

      2. Oben links die "Wunderkoralle". Steht sie vielleicht zu hoch und damit zu nah am Licht?
      Ich habe gelesn das einige diese Koralle jahrelang halten und andere wiederum sagen das diese Art von Koralle nicht einfach zu halten ist.Auch habe ich gelesen das diese Koralle besser für die Bodenhaltung geeignet ist.
      Jetzt bin ich doch verunsichert das sie so weit oben steht.Wäre dankbar für jede hilfreichen Vorschläge wenn dies überhaupt möglich ist.

      Gruß Klaus
      Bilder
      • 20200607_144439[1].jpg

        5,05 MB, 4.608×2.240, 554 mal angesehen
      Gruß Klaus :thumbsup:
    • Hallo Klaus

      Deine Neugestaltung gefällt mir.

      Zum Thema Wasserwerte messen:
      Stellt sich die Frage was du bezwecken möchtest.
      Gab es ein Problem oder möchtest du aufgrund der Umgestaltung wissen wie die Wasserwerte sind, dann kannst du fast sofort nach dem WW die Werte messen.
      Ich warte etwa 1 Stunde nach einem WW bis das Wasser gut vermischt ist und messe dann.
      Ist es eine Routinekontrolle um zu prüfen wie die Tendenzen sind, dann kann das auch erst später geschehen.

      Zur Koralle kann ich dir leider nichts sagen, das ist nicht mein Fachgebiet.

      MFG Torsten
    • Hallo Torsten,
      danke für die schnelle Antwort.
      Bei meiner Beckenvorstellung war PO4 bei 0,2. Also viel zu hoch und auch sonst hat mir mein Becken nicht mehr so gut gefallen und deshalb auch die Neugestaltung.
      Wollte auch wissen ob in bezug auf Ca,Mg und PO4 eine Messung nach diesen 2x30 lit. Sinn macht nach dieser,wie ich dachte, kurzen Zeit.




      Gruß Klaus
      Gruß Klaus :thumbsup:
    • Hallo Klaus

      Dann würde ich auch gleich nach dem WW messen um zu sehen wie der WW sich auswirkt.

      Grundsätzlich mache ich bei neuen Aquarien oder Umbauten in der Anfangszeit zunächst fast täglich Tests.
      Nur so kann ich anhand der Testergebnisse herausfinden wie die Biologie in einem Aquarium arbeitet, den Verbrauch von bestimmten Elementen festlegen und Tendenzen feststellen wenn etwas aus dem Ruder zu laufen droht.

      Bei eingefahrenen Becken mache ich das hingegen fast gar nicht mehr, da ich dann sehe wie sich das Becken verändert und ob etwas aus dem Ruder läuft oder nicht.

      Einen größeren Umbau, handhabe ich wie eine Neueinrichtung.

      Es steht eigentlich außer Frage ob und wann eine Messung Sinn macht, viel wichtiger ist die Frage, was will ich damit bewirken?


      MFG Torsten
    • Hallo Klaus

      freeman schrieb:

      Gestern am Samstag 30 lit. und heute so gegen 12 Uhr nochmal 30 lit.
      Ob das so sinnvoll war? Ich hätte die 60 Liter auf einen Schlag gewechselt. Ob die Wunderkoralle oben günstig platziert ist wird sich zeigen, ich kenne nur Bodenhaltung oder nur wenig über dem Boden. Sorge bereitet mir allerdings die Anemone, nicht das sie in die Strömungspumpe gerät. ;(

      Zum Werte messen hat ja schon Torsten geschrieben.

      Ansonsten schöner Aufbau. :danke: für´s zeigen.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Klaus,

      um Wasserwerte zu erhalten, mit dehnen ich etwas anfangen kann warte ich immer bis um nächsten Tag.

      Wenn ich im Becken aufräume gibt es viele Schwebstoffe, die möchte ich ja nicht messen, sondern das Wasser.


      Catalaphyllia_jardinei steht bei mit halb im Schatten auf dem Boden und es geht ihr richtig gut.

      P04 bei 0,2 halte ich nicht für Bedenklich, bei mir ist der Wert auf 0,5. Es gibt aber auch andere Meinungen.
      Für LPS ist der Wert absolut ok, nur für SPS in besonders hellen Farben sollte der Wert niedrig sein.

      VG

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo zusammen,
      erstmal :danke: an alle für die Antworten.
      Also der PO4 Wert lag bei 0,3 und nicht bei 0,2.

      torsten81: Routine.Hatte gemeint ob sich das Wasser erst gut "durchmischen" muss um verlässliche Werte zu bekommen.Ich hoffe ich drück mich verständlich aus.

      Harald: Habe nur 3x 10 lit Kanister deshalb an zwei Tagen.Mit der Anemone habe ich genau die gleichen Bedenken.Sie hat sich diesen Platz alleine gesucht.

      Elisabeth: diesen Artikel im MWL hatte ich auch schon gelesen und genau deshalb hier mal nachgefragt ob jemand Erfahrung hat mit Standort oben im Riff.Wie lange hast du denn deine Catalaphyllia schon?
      Was den PO4 Wert betrifft lese ich überall das dieser Wert bei 0,01 - 0,03 liegen sollte,deshalb meine Sorge.
      Gruß Klaus :thumbsup:
    • Hallo Klaus,

      die niedrigen Werte bei Anderen haben mich im Anfang auch irritiert, aber jetzt habe ich 10 Jahre Erfahung und sehe es echt entspannt.

      Wenn ich es richtig sehe hast Du kein klassisches SPS-Becken, also alles ok!

      Die LPS möchten auch etwas Nährstoffe.

      Die Cata würde ich einfach stehen lassen, wenn es ihr gut geht. Die Beleuchtung spiehlt ja auch eine Rolle.

      Meine Cata ist seit Februar 2018 im Becken. Seit ca. einem halben Jahr steht sie an der jetzigen Stelle. Ich glaube die Mineralien spielen eine große Rolle bei ihrer Haltbarkeit. Sie mag auch Nährstoffe.

      VG

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?