Ich suche ein zeitgemässes Beleuchtungskonzept Becken 1.60x1.90x0.80

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich suche ein zeitgemässes Beleuchtungskonzept Becken 1.60x1.90x0.80

      Guten Abend,
      Ich bin neu hier und suche Rat nach einem zeitgemässen Lampenkonzept für mein Becken.
      Bisher habe ich 1xGHL-7206,1xGiesemann 150W HQI-16000k, 2x 1.20m T8, 1xMaxspect R420R-16000k
      Über der Tridacna (30cm!!!)habe ich die gute alte HQI Sonne brennen /Giesemann Megachrome
      Geht das gut LED und Tridacna?
      Ich tendiere da zu 4xATI Straton oder 4x Ecotech Marine Radion XR30 G5 PRO und einem doppelT5 Balken oder 2xLED Balken von Orphek 1.20 in der Mitte

      Ich habe ein Mischbecken SPS-LPS wobei mein hauptinteresse den LPS gilt

      Viele Grüsse, Kai Schrader
      Bilder
      • 20200531_203007.jpg

        3,54 MB, 4.608×2.592, 48 mal angesehen
      • 20200531_202934.jpg

        5,15 MB, 4.608×2.592, 58 mal angesehen
      • 20190809_164528.jpg

        1,71 MB, 2.592×4.608, 38 mal angesehen
    • Hi,

      hat jemand die sunmotion im Einsatz?
      Hab noch nie ein Becken damit gesehen, außer eins mit ein paar LPS, aber fast mehr Riffgestein als Besatz.

      Die ist ja fast wie vom Erboden verschwunden, zumindest hört man noch liest man wo davon.

      Die Straton ist schon super, Ausfärbung und Wachstum der SPS :thumbup:

      Grüße
    • Hallo Kai,
      :Willkommen1:
      Und viel Spaß
      Das ist mein Aquarium...
      Aqua Medic Percula 120 mit integriertem technikbecken.
      Strömungspumpen
      2 x Jeabo SW8
      Abschäumer von der Firma H&S
      Eine automatische Nachfüllanlage von Tunze
      Eine ATI Dosieranlage
      Und eine kleine ossmoseanlage von der Firma
      Osmo Perfekt mit extra Harzfilter
      Und ja ich bin für den Anfang zufrieden
    • Vielen Dank für das "Herzlich Willkommen" und die vielen Antworten an alle!
      Ja, Henning, das Becken ist 1.90 tief. Es war als Pool geplant aber ich hatte da meine bedenken, die Firma Diamant hat es aus 15ner Glas gemacht. am Überlaufschacht ist natürlich die Längsstrebe unterbrochen. Dort wölbte sich das Glas für mein empfinden zu stark. Nach mehrmaligen reklamieren durch meinen Händler und mich sind sie nach einem Jahr wohl oder übel gekommen und haben in der Mitte quer (1.60) noch eine Strebe eingebaut. Das Becken steht jetzt seit ca zwei Jahren und ich bin mit dem Grundaufbau eigentlich zufrieden. Den Aufbau hab ich so gewählt, weil ich aufgrund der Grösse nur an den Seiten vernünftig ohne Taucherbrille hantieren kann, ich den Schmmutz besser rausspülen kann (Bild1) und so die 1.90 Tiefe hervorgehoben wird.
      Das Becken ist oben ringsrum verkleidet. (noch immer provisorisch...) Hinter dem Becken durch die Bohrunngen wird die Feuchte ,warme Luft mit dem Abzug aus dem Raum daneben abgesaugt um Schimmelbildung und Wärmestaus zu vermeiden( Bild2).
      Das Technikbecken ist noch in der Experimentierphase. Mit dem Quantum 300 bin ich zufrieden. Der Fliessfilter MC1200 passt mir gar nicht recht und der alte Eheim 1500XL-Topf beinhaltet 5-7mm Bodengrund als Bio- Filter, der mit NoPox und Bkterien seine Arbeit eigentlich gut macht. Ein viel zu kleines Refugium ist auch hinter dem Fliessfilter mit einer Tunze Grow. Da ist aber ein grösseres, auch für meine Sepia Brandensis im Bypass geplant.
      Eine UV ist auch noch da, sie ist aber nur für den Notfall und nur die ersten zwei Wochen nach dem Einrichten wegen meinem Acilles gelaufen.
      Ich bin eigentlich HQI-Fan aber die Wärmeentwicklung ist halt schon ein Faktor der mir nicht passt. Am liebsten würde ich 4x 250W HQI installieren aber Strom, Wärme und jährlich Brennerwechsel ist mir etwas blöd. Sollte man eventuell Plasma (Gravita 270) in betracht ziehen?
      Ich möchte eigentlich (zeitgemäss) auf LED umstellen. Bisher konnte ich aber noch nichts finden was mich vom Spektrum und Stromeinsparung überzeugt hätte. Jetzt kommen langsam die Lampen mit einem "fast" Vollspektrum auf den Markt. Ein Clusterwechsel bleibt immer noch alle 5-7Jahre. (denke ich zumindest)
      Mit der ATI Straton oder Ecotech Marine Radion XR30 G5 PRO hab ich die Hoffnung mal einen gleichwertigen Ersatz für die HQI zu finden???!!! Welche würdet ihr empfehlen?
      Ich möchte mein Sammelsurium an Lampen auf einen Typ/System reduzieren.
      Bis auf die GHL (2Jahre alt) muss ich jetzt überall die Leuchtmittel ersetzen. Die HQI150w Giesemann ist Sanierungsbedürftig (innen verrostet und macht Lärm), die Maxspect R240, da passt mir das Licht nicht, die T8 ist auch Museumsreif und verrostet. Hinten am Überlaufschacht ist noch eine alte 70WHQi was etwas mager ist und der Brenner ist auch fertig.
      Burkhart, du hast vermutlich recht, über meiner Muschel die HQI zu lassen und sie zu "restaurieren"?!

      Lg, Kai
      Bilder
      • 20200601_155427.jpg

        4,84 MB, 4.608×2.592, 24 mal angesehen
      • 20180904_221422.jpg

        1,82 MB, 2.592×4.608, 32 mal angesehen
      • 20200601_153732.jpg

        2,29 MB, 2.592×4.608, 27 mal angesehen
    • Hallo Kai

      sepia.sp schrieb:

      Mit der ATI Straton oder Ecotech Marine Radion XR30 G5 PRO hab ich die Hoffnung mal einen gleichwertigen Ersatz für die HQI zu finden???!!! Welche würdet ihr empfehlen?
      Von meiner Seite die Straton aber ich denke selbst vier Stück reichen dann nicht aus. Ich meine auch so wie Henning gemessen hat das die XR30 G5 PRO nicht so flächig ausleuchtet wie die Straton.

      Von der Plasma würde ich abraten, wird zu warm und ist sehr schwer. Vom Spektrum aber mit das beste.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Kai,

      das ist ja mal ein ordentliches Becken, klasse Dimensionen.
      Aber in der Schlucht dürfte es schon schwierig sein dort zu arbeiten, oder?

      Gruß Guido

      Ach ja: :Willkommen1:
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Patrick. schrieb:

      Orphek fällt durch, zu viele LEDs und Linsen innerhalb kürzester Zeit tot.
      Hast du verschiedene in Betrieb oder woher kommt diese Aussage/Ansage?

      Die SUNmotion ist siucherlich ein Topr Modul und auch im Spektrum erste Sahne.
      Leider ist der Preis auch in der Region Rolf.

      Wird die eigentlich noch gebaut?
      Sieht und hört so gar nichts von ihr. :whistling:

      sepia.sp schrieb:

      Mit der ATI Straton oder Ecotech Marine Radion XR30 G5 PRO hab ich die Hoffnung mal einen gleichwertigen Ersatz für die HQI zu finden???!!! Welche würdet ihr empfehlen?
      Die Radion hatte ich noch nicht auf dem Messtisch, verspriecht aber auch sehr viel. Ist dann aber noch nicht so flächig wie die ATI.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hi Henning,

      Bei der V4 leider die Regel, bei mir so wie von vielen anderen Nutzern. Auf der FB Seite von Orphek werden die Einträge mit defekten Leds und verbrannten Linsen sogar gelöscht, regelmäßig. Seriös ist anders...

      Ps: Definition: Mit kürzester Zeit... ca. 1 Jahr
      Das Problem ist bekannt, schon damals war ich mit Ronny in Kontakt und er wusste schon.

      Grüße
    • Hmm...
      die G5 hat 205W bei 94LED und die ATI 230W bei 144LED. Wenn das von mir jetzt keine "Milchmädchenrechnung" ist und etwa die gleichen LEDs verbaut sind, laufen die G5 mit 2,2W und bei ATI mit 1,6W... Also ist die G5 intensiver und hat eine höhere Tiefenwirkung und die ATI geht eher auf die Fläche?! Ok die Reflektoren machen auch viel aus. Im UV bereich sind beide aktiv aber im IR?
      Ich glaub da muss Henning ran.... (sorry ich bin da wohl etwas vorlaut : rot werden : ) :oops:

      Lg. Kai