Schutzglas ist trübe, Ersatz für Vertex Illumina

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schutzglas ist trübe, Ersatz für Vertex Illumina

      Hallo liebe Forenmitglieder,

      aus gegebenen Anlass möchte ich Euch auf mein jetzt behobenes Problem aufmerksam machen.

      Meine Vertex Illumina läuft jetzt seit sechs Jahren, wie die Zeit vergeht.

      Da die Ausleuchtung meines Aquariums nicht optimal war habe ich zusätzlich Orphek-Leuchten eingerichtet.

      Nach deren Montage stellte ich fest, dass die sechsjährige Vertex echt wenig Licht lieferte. Bei genauerer Begutachtung stellte ich fest, dass die Schutzscheiben nicht nur leicht trübe geworden waren, sondern sehr trübe.




      Also nahm ich die Bedienungsanleitung hinzu und konnte das Material für die Scheibe ermitteln.

      Nach langem Suchen fand ich einen Anbieter, welcher passende Zuschnitte liefern konnte.

      online-plast.com/products/pc-platte?variant=38436263498

      Wegen des Mindermengenzuschlages habe ich jetzt über Jahre hinaus ausgesorgt.

      Die Scheiben sind gestern angekommen und wurden direkt eingebaut.

      Um einem erneuten Beschlagen vorzubeugen und eine gute Belüftung herbei zu führen wurden die Lüfter äußerst gründlich gereinigt.

      Bisher hatte ich mit dem Staubsauger die Lüfter ausgesaugt. Dies war nicht besonders erfolgreich. Der Tipp in der Bedienungsanleitung scheint mir auch nicht hilfreich.

      Der Propeller war äußerst verstaubt und der Dreck war hartnäckig.

      Leider ist das Schutzgitter für die Reinigung nicht gut geeignet. Es war eine sehr zeitaufwändige Prozedur.

      Pfeifenputzer waren nicht geeignet.

      Wattestäbchen in Verbindung mit Holzstäbchen welches den Propeller fixzierte leisteten wertvolle Dienste. Mit Interdentalbürsten die ich im rechten Winkel verbogen habe konnten das Schutzgitter von innen reinigen.

      Mit sehr schlanken Kabelbindern konnte ich die unter dem Propeller befindlichen Rillen reinigen.

      Jeweils zwischendurch, habe ich den dann losen Staub entfernt.

      Nach der mühevollen Kleinarbeit wurden die neuen Scheiben eingeschoben.

      Ich hoffe durch die Reinigung eine bessere Kühlung zu ermöglichen, womit die Scheiben dann hoffentlich lange klar bleiben.



      Vorher (Nicht alles liegt an der neuen Scheibe, vermutlich liegt ein Teil an den Baggergrundeln und der Bildqualität.)




      Nachher

      Mit diesem Bericht möchte ich Euch sensibilisieren die Abdeckscheiben mit in die Kontrolle aufzunehmen.

      In den vergangenen 2 Jahren stagnierte das Korallenwachstum, jetzt kenne ich einen der Gründe!

      Leider habe ich in der Zeit den Fehler bei den Mineralien gesucht. Dosierungen brachten zwar jeweils eine Besserung, aber ich denke jetzt habe ich den Hauptgrund gefunden.

      VG

      Elisabeth


      Hier die Vorgeschichte:
      Beleuchtungsfrage zu Vertex Illumina SR 260, Becken 100 cm Tief
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo Rolf,

      die neuen Scheiben sollen UV-verträglich sein.

      Schauen wir einmal, was passiert.
      Evtl. war es ja auch Beides, werde auf jeden Fall jetzt ein Auge darauf haben.

      Die Lüfter waren aber auch wirklich nicht mehr sauber!

      VG

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo Henning,

      die Leuchte hat drei Multi-Color Zusatzmodule.
      Die Zusammenstellung dieser kann ich jetzt so nicht ermitteln.

      Wie hoch würdest Du die weißen Farbtöne einstellen bei 50 cm Beckentiefe?


      Viele Grüße

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Elisabeth schrieb:

      Wie hoch würdest Du die weißen Farbtöne einstellen bei 50 cm Beckentiefe?
      Du meinst hier die Vertex?
      Muss mich da aber auch erst mal schlau machen was sie in den Multi-Color alles verbaut hatten.

      Die Orphek Balken kannst du ja nicht dimmen oder habe ich da etwas verpass :/
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      genau die Vertex meine ich.

      Ich habe die beiden weissen Kanäle auf 65 und 70 % stehen, fürchte aber das hier die Wärmeentwicklung zu hoch ist.

      Bei der Programmierung kann ich auf jeden Fall einen UV-Kanal ansteuern und habe ihn auf 40 % für 8 Stunden stehen.
      Diese 40 % beziehen sich natürlich nur auf die 3 Zusatzmodule, die verbaut sind. Theoretisch könnten in der Lampe 7 Zusatzmodule verbaut werden. Also sind 40 % lediglich 17 % von möglichen 100 %.


      Ein Bild .....








      Mondlicht



      Vielen Dank!

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Guten Abend Elisabeth

      So komme auch dazu. ;)
      Habe meine Outdooranlage noch etwas überarbeitet und dann meine Mädels genossen. ^^

      White 70 %
      Royal Blue 98 %
      Blue 98 %
      Red 52 %
      UV 40%
      Green 58 %
      Warm White 65 %

      Ein gutes Verhältnis von Blau zu Weiss ist ca. 2/3 - 3/4 Blau zu 1/4 - 1/3 Wiess.

      In deinem Fall haben wir ca. 240% und weiss 1355, also liegst du da nicht ganz im Verhältnis. ;)
      Des weiteren würde ich noch das Red reduzieren. Hat das Warm White gut verträten.
      Ebenso das Grün ist im Warmweiss gut dabei. Wenn ich das Grün noch zum Weiss dazu zähle ist es wirklich zuviel.

      Mein Vorschlag.

      Royal Blue 98 % belassen
      Blue 98 % belassen
      UV 40% belassen
      Warm White 65 % auf 40% reduzieren
      White 70 % auf 80 % steigern (hat den Peak im Royal Blau)
      Red 52 % auf 30% reduzieren
      Green 58 % bei der Reduktion von Warm White belassen.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Danke Henning,

      werde ich so umsetzen.

      Elisabeth schrieb:

      Theoretisch könnten in der Lampe 7 Zusatzmodule verbaut werden. Also sind 40 % lediglich 17 % von möglichen 100 %.
      Hast Du meine Anmerkung berücksichtigt?
      In diesen Zusatzmodulen sind die farbigen LED's.

      Die %-Angaben sind also alle nur relativ.

      Vielen Dank noch einmal für Deine gesamte HIlfe in meinem mittlerweile doch recht umfangreichen Beleuchtungsprojekt.

      Liebe Grüße

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo @Henning,

      es hat leider etwas länger gedauert.

      Aber es hat ja keinen Zweck, wenn es schnell geht aber nicht richtig ist.

      Ich habe versucht zu ermitteln, welche LED wirklich in meiner Lampe sind.
      Wegen des Kauftermins müsste sie folgende LED haben.

      Mit den gefundenen Daten kann ich aber nicht wirklich etwas anfangen.

      Ich habe in einer Tabelle einmal meine Vermutungen "berechnet".

      Ich habe die Anzahl der LED im Verhältnis als Leistung in % ermittelt.
      Gehe hir also von einer gleichen Leistung der verschiedenen LED aus.
      Außerdem scheint mir der Farbton Warmweiß nicht greifbar.

      Hier einfach erst einmal die Tabelle:





      Wenn also alle LED auf 100 % stünden sind 42 % blau, 42 % weiß und 16 % kommen aus den multicolor LED-Pads mit 3 LED Warmweiß.
      Hiervon sind dann 8 % irgendwie lila oder UV-blau.

      Henning, ich hoffe Dir sagen die Werte etwas.

      Vielen Dank noch einmal!

      VG

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo @DSB 05 Rolf,

      aufgrund Deiner Anmerkung habe ich mir das alte Glas noch einmal genau angesehen.

      Die 390 scheint nicht der Übeltäter zu sein. Wenn ich die Anordnung der LED mit den Trübungen vergleiche müsste eine der standard Blautöne die schlimmste Trübung verursachen. (Entweder Blue oder Royal Blue.)

      An den Zusatzpads ist eine leichte Trübung hier sind die UV-LEDs.

      Die genaue Lichtfarbe kann ich in meinen Unterlagen und im Netz nicht ermitteln.


      Vermutlich ist es doch die Temperatur.
      Die Blauen LED leuchten ja auch am längsten.

      VG

      Elisabeth

      PS.: Für Henning muss ich noch meine Tabellen meiner weiteren Versuche übermitteln!
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo
      Elisabeth


      Dann sind die Zusatzpads auch nicht UV stabil.
      Ich kann allerdings sagen das wir beim Bau der Sun Motion am Anfang Probleme mit Milchglas hatten und immer docht wo die UV Leds waren,
      es wurde ein UV Stabiles Plexiglas beschaft und seitdem ist ruhe.


      LG Rolf
      Schöne Grüsse
      Rolf :thumbsup: :drinks:
    • Hallo Henning,

      Hallo Forenmitglieder,





      als Versuch habe ich einmal meine Vertex je Lichtfarbe auf 100 % gestellt und die Lichtstärke geschätzt.

      Dies ist natürlich rein subjektiv und kann nicht wirklich bewertet werden.

      Die Auswertung habe ich in der folgenden Tabelle erfasst.

      Die Zusatzmodule habe ich in der prozentualen Berechnung einmal heraus gelassen.

      Durch die verschiedenen simulierten Lichtfarben werden einige LED doppelt angesprochen, aber es gibt ja kein größer als 100 %.

      Nach dieser Überlegung denke ich, daß man die blauen und weißen LED einfach eins zu eins rechnen kann.

      Wenn es also sinnvoll ist, die Blauen und Weißen von 2/3-teln zu 1/3-tel einzusetzen, dann komme ich auf einen Wert von 50 % Weiß zu 50 % Blau und 50 % Royal Blau.








      Außerdem habe ich die Anordnung der einzelnen LED in einer Tabelle dargestellt.






      Den prozentualen Anteil der LED habe ich auch einmal in einer Tabelle erfasst.

      Die farbigen Zusatzmodule haben in meiner Vertex nur einen geringen Anteil.







      Ich könnte mir vorstellen, daß die farbigen LED (incl. Der Warmweiß) zu 100 % Sinn machen. Mein Vorschlag für die Einstellung:

      White50%

      Royal Blue100%

      Blue100%

      Red100%

      UV100%

      Green100%

      Warm White100%




      Ich bin gespannt auf Eure Meinungen dazu.




      Viele Grüße

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Hallo Elisabeth

      Die Nachforschung für die Verbauten Dioden im Weiss und Warmweiss ist eine Sache wo ich noch nicht raus gefunden habe.

      Da das weiss in der Regel den Peak bei RB hat ist es schwierig zu sagen wie Stark dieser im Verhältnis zu den Höheren nm Bereichen steht.

      Du schreibst unten in der Tabelle Blue setzt sich aus Weiss und Blau zusammen : gruebel :
      Wie darf/muss man dies verstehen?

      Denke dein Ansatz für die Zusammensetzung wird im grossen und ganzen so passen. Sovern alle Dioden die gleiche Leistung haben. (Nach meinen Nachforschung haben sie dies) ;)
      Wie oben beschrieben ist die Frage wie das Weiss ist, da hättest du dann je nachdem etwas viel Royal Blau im Gesamten.

      Würde es mal so laufen lassen und beobachten. : nicken :
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      danke für Deine Antwort!

      Henning fragt:
      Du schreibst unten in der Tabelle Blue setzt sich aus Weiss und Blau zusammen
      Wie darf/muss man dies verstehen?

      Siehe die erste Tabelle in 16
      Da habe ich aufgeschrieben welche Dioden leuchten bei meinem Test mit jeweils der lt. Programm an zu sprechneden Lichtfarben bei 100 % jede Farbe getrennt. Da leuchten ebenfalls weiße LED wenn z.B. Blue angesteuert wird.

      Die Daten für Warmweiß je Pad 1 Diode, je Lampe 3 Dioden stehen in der 2. Tabelle in 16.

      Weiß in den Normalen Pads konnte ich auch nicht finden.

      Viele Grüße

      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?
    • Jede Medaille hat zwei Seiten.


      Leider hat auch tolles Licht seine Schattenseiten.

      Meine karminrote Symphyllia, welche im oberen Bereich des Riffaufbaues unter der Vertex mit den trüben Scheiben und einer geringeren Lichtintensität gestanden hatte, zeigte langsam aber sicher einen massiven Lichtschaden.

      Bild Mitte August, direkt nach dem Standortwechsel auf dem Boden.


      Bild Anfang September.

      Eine Besserung der Schadstellen ist deutlich zu erkennen. Die Farbe kommt langsam zurück.
      Diesmal habe ich rechtzeitig eingegriffen.



      VG
      Elisabeth
      Für künftige Meerwasseranwärter eine wichtige Frage.
      Für Meerwasseranfänger enthält dieser Artikel wichtige Hinweise.
      Dieser Artikel enthält einen groben Überblick, welche Vielfalt unser Hobby bietet.

      Möchte ich Meerwasseraquarianer werden?