ATI CARBO EX

    • Hallo Klaus,

      wenn Du nach der Kartusche das Ozon zuleitest - ich weiß nicht ob das geht - dann hättest Du überhaupt keine Probleme. Ob das Ozon mit dem Atemkalk sich verträgt (durch den AK einleiten), das kann ich nicht beurteilen. Ich verwende ja das Sangokai-Versorgungssystem. Da ist kein Ozon vorgesehen und Jörg rät auch davon ab.
      Auf jeden Fall sollte das Wasser nach dem Abschäumer bei Ozonisierung wegen freiem Brom un Bromaminen über Kohle gefiltert werden.
      Gruß
      Burkhart
    • Reihenfolge möglicher Gasfilter:
      Lufteinlass - Aktivkohlefilter - CO2-Adsorber - Lufttrockner - Ozongenerator - Abschäumer

      Auf genügend große Schläuche achten: die meisten Nadelradabschäumer haben eine sehr schwache Saugleistung. Bei Injektoren und Holzausströmern besteht die Gefahr normalerweise nicht.

      Ob ein Abschäumer CO2 aus dem Aquarium nimmt oder nicht ist allein eine Frage der Konzentration im Aquarium (mal von einem schlecht durchlüfteten Raum abgesehen und von dem weltweiten Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre). Bei niedrigem pH-Wert wird auf jeden Fall CO2 herausgenommen, bei zusätzlicher Verwendung eines CO2-Adsorbers mehr.
      LG Burkhard
    • Burkhard Ramsch schrieb:

      Ob ein Abschäumer CO2 aus dem Aquarium nimmt oder nicht ist allein eine Frage der Konzentration im Aquarium (mal von einem schlecht durchlüfteten Raum abgesehen und von dem weltweiten Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre). Bei niedrigem pH-Wert wird auf jeden Fall CO2 herausgenommen, bei zusätzlicher Verwendung eines CO2-Adsorbers mehr.
      Damit bin ich einverstanden,. Auf jeden Fall holt der AS bei mir zu wenig CO2 raus. Früher habe ich Co2 zugegeben, um zu Kalkwasserzeiten die Kh zu erhöhen.
      Gruß
      Burkhart