360l Acropora Becken als Ersatz für das „Eifelreef“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 360l Acropora Becken als Ersatz für das „Eifelreef“

      Hallo Zusammen,

      lange war es ruhig von meiner Seite..
      Das lang zum einen am Hausbau, da endlich der Garten fertig werden musste, aber auch daran das ich ein bisschen mit dem „Eifelreef“ gehadert habe..

      Nachdem ich dann von einem Bekannten gehört habe der sein Becken auflöst, kam die Überlegung jetzt entweder ein „Artenbecken“ zu starten oder auf zu hören..

      Tja also habe ich mich für ein „Artenbecken“ entschieden. Plan - ein 90-99%tiges Acropora Becken..

      Gesagt getan, neues/gebrauchtes Becken übernommen und los ging die Planung.

      Parallel habe ich für einen Käufer für das alte Becken und die Korallen und Fischen gesucht.

      Ende Dezember war dann D-Day, das „Eifelreef“ wurde abgeholt und das neue Becken besiedelt, der harte Schnitt war nicht leicht da einige Korallen 4-5 Jahre bei mir waren aber Plan ist Plan..

      Zum neuen Becken:
      125x75x45 (davon 25cm abgetrennt als Technikbereich mit zwei Kammern)
      Beleuchtung: ATI Powermodul 8x39 Watt (geplant war eine Hybrid die kam aber defekt an, also habe ich erst mal eine Alternative gebraucht die mir nun ganz gut gefällt)
      AS: Nyos quantum 160 + Atemkalk
      Strömung: Tunze 6045, 6055 und 6095 (wird die Tage durch zwei Gyre 330 ersetzt)
      Versorgung: Balling Light von Fauna Marin mit Trace Elements
      Dosierpumpe: ATI 6 Fach

      Ich zeige euch jetzt Einfach ein paar Bilder und wenn Ihr Fragen habt, immer her damit! ;)

      Gruß Olli
      Bilder
      • AAD6EE2D-6B61-4669-A1F3-C796D5B4A73D.jpeg

        246,23 kB, 1.280×958, 40 mal angesehen
      • 9E33B14E-44D3-41C7-A61A-1424624DCF67.jpeg

        225,58 kB, 1.280×958, 16 mal angesehen
      • 410E2B24-AFA2-4A31-BA93-AAE6AE020BEE.jpeg

        222,65 kB, 1.280×958, 16 mal angesehen
      • 77C0A88A-FE57-41E9-BD6F-CF6867763CDA.jpeg

        120,63 kB, 746×1.280, 21 mal angesehen
      • BDBA9286-D021-44F9-BBCB-DB0258A2D663.jpeg

        303,66 kB, 1.280×958, 21 mal angesehen
      • A1FECBF8-9D6A-4B8A-A961-EAC36F80DCB3.jpeg

        253,41 kB, 1.280×958, 21 mal angesehen
      • A1CDA334-1E37-4B43-AE5A-289485FCCD4C.jpeg

        258,08 kB, 1.280×958, 22 mal angesehen
      • 37DCD417-0BC5-47B5-B1E0-DE00946529DB.jpeg

        206,11 kB, 1.280×958, 25 mal angesehen
      • 8557F7A8-6B09-4FF5-B8BE-7E8209D5671D.jpeg

        859,41 kB, 1.920×1.280, 23 mal angesehen
      • 712E3CE6-0050-4858-9E4F-DB53B8A2C01A.jpeg

        3,54 MB, 4.032×3.024, 45 mal angesehen
    • echt schön Umgesetzt.... sieht Toll aus

      zwei Fragen habe ich da mal,

      1. Wo hast du diese wunderschönen Riffplatten / Säulen her ? Die gefallen mir richtig gut und genau sowas suche ich.

      2. Was ist Atemkalk ? Ich habe das schon hier und da mal gelesen ...... aber was macht es und was bewirkt es ?

      eventuell kannst du mir ja etwas auf die Sprünge helfen.
      Gruß Ralf
    • amcc schrieb:

      Schön geworden Olli.
      Wie planst du denn den weiteren Umbau? Ich sehe in deinem Becken so einiges, was nicht Acropora heißt :P
      Hallo Achim,

      der Umbau ist schon deutlich weiter, hatte nur grade auf dem Handy kein neueres Bild. Es sind noch eine ganze Menge an Korallen gegangen und ein paar LPS bleiben, deshalb 90-99% Acroporen ;) Es werden eventuell noch ein paar Korallen gehen.

      Neue Bilder folgen noch...

      Meexx schrieb:

      echt schön Umgesetzt.... sieht Toll aus

      zwei Fragen habe ich da mal,

      1. Wo hast du diese wunderschönen Riffplatten / Säulen her ? Die gefallen mir richtig gut und genau sowas suche ich.

      2. Was ist Atemkalk ? Ich habe das schon hier und da mal gelesen ...... aber was macht es und was bewirkt es ?

      eventuell kannst du mir ja etwas auf die Sprünge helfen.
      Für die Riffplatten bin ich in den Fressnapf nach Aachen (Rote Erde) gefahren, die haben ein tolles Angebot an Platten und Steinen.
      Leider ist der Aufbau aber doch etwas hoch geworden, sodass ich da eventuell einen ganz neuen mache oder den bestehenden umbaue..

      Das Thema Atemkalk ist ja noch nicht so alt, kurz erklärt saugt der Abschäumer über einen Schlauch die Luft durch den Atemkalkbehälter an, dass Atemkalk reinigt die Luft von "Verschmutzungen" und gibt dem AS ständig frische Luft.
      ergebnis dadurch ist eine etwas bessere Abschäumung, jedoch das Hauptargument ist die Stabilisierung des PH Werts, wodurch die Korallen auch bessser wachsen sollen.
    • Hallo Olli

      Vielen Dank für die Vorstellung des neuen Eifelriffs oder besser Acropora Beckens.

      Wünsche dir viel Erfolg damit. : nicken :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo Olli,

      schön das du ein neues Becken hast und weitermachst.
      Das schwebende Riff ist dir gelungen, bin mal gespannt wie das in 1 - 2 Jahren aussieht.
      Da du deinen Focus auf Acros legst, würde ich die Kupferanemone abgeben, das wäre mir zu gefährlich.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Henning schrieb:



      Für ein SPS Becken könnte der Aufbau dann etwas zu hoch sein ;)
      Wie in der ersten Antwort geschrieben werde ich an das Problem noch mal ran gehen, eventuell ein neuer Aufbau oder den alte kürzen, kann ihn noch ca 5-8cm runter setzten, erfordert aber einen größeren Aufwand..

      Guido schrieb:



      Da du deinen Focus auf Acros legst, würde ich die Kupferanemone abgeben, das wäre mir zu gefährlich.
      Kann ich leider nicht, weil ich dann die Clowns abgeben müsste und da das unsere ersten Fische waren und meine größere Tochter die beiden liebt bin ich gezwungen sie zu behalten.

      Ich habe allerdings wenig Kopfschmerzen damit, da die Anemone seit 3-4 Jahren in der Höhle sitzt und sich noch nie raus bewegt hat (obwohl sie schon in drei verschiedenen Becken mit der Höhle war..).
    • so hier mal ein paar der Acroporen..

      Gesamtansicht muss ich noch nachreichen..
      Bilder
      • 779712CD-687B-4E97-93F7-48EC41CBB388.jpeg

        252,02 kB, 1.280×853, 9 mal angesehen
      • 4C470899-8D89-4552-A415-FB5AF6DE9181.jpeg

        309,62 kB, 1.280×853, 11 mal angesehen
      • 548E0471-BD3B-47CF-AAA6-371B8690F48D.jpeg

        253,28 kB, 1.280×853, 8 mal angesehen
      • 558EBC52-2AB6-4EB9-99EE-DA4506613744.jpeg

        223,48 kB, 1.280×853, 10 mal angesehen
      • 7C7842A4-9A31-4CD9-ABE4-89EE9922D145.jpeg

        243,24 kB, 1.280×853, 8 mal angesehen
      • 0D7310F2-A20D-4C4C-94D9-7E6074F21222.jpeg

        288,32 kB, 1.280×853, 8 mal angesehen
      • F47B4D54-3E63-49F2-B5C1-8DE2061D84BE.jpeg

        277,89 kB, 1.280×853, 8 mal angesehen
      • 56352D85-F9E8-42D7-8821-2D8050034FF9.jpeg

        380,62 kB, 1.280×853, 8 mal angesehen
      • 9EB95DC0-B3AB-48B4-8171-5E734D158A83.jpeg

        253,29 kB, 1.280×853, 9 mal angesehen
    • So hier die zwei aktuellen Ansichten..

      bis auf zwei Korallen und 4 Acropora Ableger bleibt der Rest.
      Muss nur noch ordentlich verteilt werden, es ist bis jetzt auch noch keine Koralle fest verklebt..
      Bilder
      • 61F89EC4-81AF-460F-A422-3D5023F28879.jpeg

        4,87 MB, 3.860×2.895, 37 mal angesehen
      • 1B45B914-CAFF-4192-8E08-68909F366683.jpeg

        5,85 MB, 4.032×3.024, 30 mal angesehen
    • Henning schrieb:

      Hallo Olli

      Sueht toll aus. : daumen hoch :

      Bin noch immer fürs Tiefer setzen des Aufbaues.

      Meiner ist in der grossen Anlage ca. 40cm unter dem Wasserspiegel gewesen.
      Nach gut einem Jahr hatte ich meisstens die Acro, Monti etc. kurz unter dem WSP.
      Das sehe ich allerdings genauso wie Henning.
      Später wird es deutlich mehr Arbeit sein und evtl. auch zum Bruch der Acros führen wenn diese erstmal eine Fußscheibe gebildet haben und mit dem Riff verwachsen sind.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.