Umzug in das neue, aber wie am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umzug in das neue, aber wie am besten?

      Hallo und einen wunderbaren guten Morgen,
      wie einige ja schon wissen, habe ich am Samstag mein Lido120 abgeholt.
      Nun möchte ich meine Tiere in das neue Becken umziehen.
      Zum Glück, hatte ich die Möglichkeit, beide Becken direkt nebeneinander zu stellen.
      Nun meine Fragen.
      1. soll ich das alte Wasser komplett übernehmen und mit frisch aufgesetztem auffüllen
      und die Steine und Tiere sofort umsetzen?
      oder
      2. Das neu Becken komplett mit neuem Wasser fluten und nach einiger Zeit die Tiere umsetzen?
      Ich möchte die Steine soweit wie möglich übernehmen.
      3. Eine Handvoll alten Bodengrund dem neuen zufügen?
      Ich freue mich über jeden Kommentar....auch wenn ich was vergessen hab :D

      Hier mal noch etwas für die Bilder Liebhaber :D

      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Hallo Max,

      ich würde es einfach so machen wie du es schon beschrieben hast:

      übernimm das Wasser und die Steine. Den Bodengrund kannste animpfen aber auch nur mit der Handvoll.
      Anschließend alles rüber. Ist bei mir immer gut gegangen und bis auf Algenbildung sollte nicht viel passieren.
    • chrille schrieb:

      ich würde es einfach so machen wie du es schon beschrieben hast:

      übernimm das Wasser und die Steine. Den Bodengrund kannste animpfen aber auch nur mit der Handvoll.
      Anschließend alles rüber. Ist bei mir immer gut gegangen und bis auf Algenbildung sollte nicht viel passieren.
      Sehe ich auch so Max :thumbsup: Algen /Cyanos kommen so oder so ;(





      LG Dieter : Seepferd :
    • Hallo Zusammen,
      so wie bereis erwähnt würde ich das Becken auch umziehen.

      Gegen Algen und Cyanos gibt's doch Igelchen und Schneckchen. : nicken :

      Viele Grüße
      Birgit ^^
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016

      60l Dennerle Cube "Schatzkiste"
      Standzeit seit 2019
    • chrille schrieb:

      Hallo Max,

      ich würde es einfach so machen wie du es schon beschrieben hast:

      übernimm das Wasser und die Steine. Den Bodengrund kannste animpfen aber auch nur mit der Handvoll.
      Anschließend alles rüber. Ist bei mir immer gut gegangen und bis auf Algenbildung sollte nicht viel passieren.
      Hi Hi Max,

      genau so habe ich es auch gemacht.
      Du wirst wahrscheinlich eine kleine Einfahrphase durchleben,
      was aber nicht schlimm ist.
      Viel Erfolg, du schaffst das schon :thumbup:
      Gruß Jue

      Wenn jeder an sich denkt,
      ist an alle gedacht. ?(
    • chrille schrieb:

      übernimm das Wasser und die Steine. Den Bodengrund kannste animpfen aber auch nur mit der Handvoll.
      Anschließend alles rüber.
      Habe ich auch immer so gemacht Max, alles war gut. ;)
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.