ATI Straton

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einen schönen guten Abend

      Gestern habe ich mal wieder eine Packet erhalten.
      Eigentlich habe ich durch meine Selbstständigkeit kaum noch Zeit fürs Messen von LED Modulen, aber wen es Hersteller gibt, die mir so etwas zustellen mache ich dies noch immer sehr gerne.

      Auf die neue Straton von ATI habe ich mich da natürlich sehr gefreut. Hier gibt es einen Hersteller, der mal von seinem „alten“ Konzept etwas ganz neues Entwickelt hat. An dieser Stelle schon mal Hut ab. So eine Vermessung macht dann auch viel mehr Spass. : nicken :
      Das Modul ist doppelt verpackt und trotz Beschädigung des äusseren Kartons hat man der inneren Verpackung nichts angesehen. : daumen hoch :

      Gestern Abend konnte ich es dann natürlich auch nicht sein lassen und musste gleich mal schauen wie sie aussieht und was da so geht.
      Nach einem kurzen Studium der Betriebsanleitung, kam sie dann auch auf den Messtisch um die ersten Eindrücke festzuhalten.
      Mal kurz rumgespielt und geschaut wie das Ganze funktioniert.
      Hier bin ich wieder sehr positiv überrascht gewesen. Vieles ist wen man ein wenig sich mit LED Beleuchtungen und Steuerungen auskennt sehr einfach und Selbsterklärend.

      Hier mal ein paar Bilder vom Modul













      Und in Betrieb




      Die Straton hat gemäss Herstellerangaben 230 Watt, gemessen bei Volllast habe ich nur 220 Watt, dies verspricht ja sogar eine kleine Reduktion.

      Bewerbungsbild



      Die Led wurden auf 7 Kanäle verteilt. Diese wiederum nochmals auf 3 Felder aufgeteilt, wo ich später bei den Messungen dann nochmals zurückkommen werde.

      Hier eine Grafik der Verbauten Dioden.




      Ja und mich hat natürlich mal kurz wundergenommen, wo das Spektrum bei 100% liegt und was ich da für einen PAR-Wert habe, einfach mal als Vergleich zu anderen Modulen.

      Das Spektrum wenn alle Kanäle auf 100% sind.




      Dabei habe ich dann einen PAR Wert gehabt von sage und schreibe ca. 800 µmol/m2/sec.

      Als Vergleich, für die wo die VErgleiche nicht so im Kopf haben, liegt die Orphek Atlantik V4 mit einer Leistungsaufnahme von 212Watt bei ca. 700 µmol/m2/sec.

      So nun gilt es aber wieder Knochenarbeit zu machen, messen messen und nochmals messen, Auswerten und Grafiken erstellen.
      Werde euch hier Zeitnah, wie es mir geht, auf dem laufenden Halten.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Henning ()

    • Henning schrieb:

      Werde euch hier Zeitnah, wie es mir geht, auf dem laufenden Halten.
      Herzlich Dank Henning das du uns auf dem laufenden hältst. : daumen hoch :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Keine Ursache Harald.
      Am Weekend haben wir noch eine 100 Jahr Feier vom Turnverein, Als Ehrenmitglied ist man da natürlich auch ein wenig Aktiv. Sprich dieses Weekend wird noch nicht allzuviel gehen. ;)

      Hier habe ich mal Probiert ein Spektrum zu erstellen wie man es in etwa in Mutter Natur findet.


      Erstaunlich was da alles Möglich ist :love:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Henning schrieb:

      Habe da vor ein paar Jahren schon einen Prototypen gesehen.
      Ja, kann mich noch gut daran erinnern. ;)
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Danke Henning, dass Du gleich mal einen Vergleich zu einem natürlichen Spektrum eingestellt hast. Das dürfte m.E. ja die größte Stärke der ATI Straton sein. Alle anderen Lampenhersteller - und da nehme ich die Orphek nicht aus - tun sich da wesentlich schwerer.
      Bin gespannt auf Deine nächsten Messungen.
      Gruß
      Burkhart
    • Hallo zusammen,

      auch ich hatte ja schon das Vergnügen die Straton live bei Sommerfest von Royal Excluiv bestaunen zu können und war vom Design schwer beeindruckt.
      Wenn die Messungen bestätigen was damals schon gemunkelt wurde hat ATI die Latte ganz schön hoch gelegt,
      da bin ich echt gespannt was du da für Ergebnisse messen und bestätigen kannst, Henning.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Da ich im Moment noch nicht gross zum Messen gekommen bin hat es mich heute trotzdem mal Interessiert wie die Straton im Vergleich zu Orphek V4 steht.
      Für mich ist die Atlantik V4 noch immer ein Top Modul und in allen Varianten wo es da gab im PAR/Watt Vergleich zuoberst dabei gewesen ist. : nicken :

      Da mir das Messprogramm da ein Vergleichstool anbietet, konnte ich es natürlich nicht lassen und wollte mal schauen wo sich die ATI Straton in etwa einreihen wird.
      Was man dem nachfolgenden Grafikvergleich nicht entnehmen kann erläutre ich hier noch kurz.

      • Abstand der Module zum Messpunkt ist 30cm
      • Gemessen im Zentrum des Modules
      • Leistungseinstellung der beiden Module ist 100%
      • Leistungsaufnahme: Straton 220 Watt; Orphek 211 Watt


      Und hier mal die Vergleichsdaten



      Da freue ich mich doch gleich mehr wen ich da am Weekend noch die eine oder ander Messung noch machen werde.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Henning schrieb:

      Da freue ich mich doch gleich mehr wen ich da am Weekend noch die eine oder ander Messung noch machen werde.
      Bin schon sehr gespannt Henning : nicken :

      Danke für den Vergleich.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Das Ergebnis der Gegenüberstellung in der Weise habe ich auch so erwartet. Zu berücksichtigen wäre noch die angegebene Ausleuchtung bei der Straton von sportlichen 70x70cm (ursprünglich waren mal 60x60cm angegeben) und der SPS-Ausleuchtung bei der Orphek von 90x70cm.
      Setzt man diese Angaben ins Verhältnis (49:63) relativiert sich das Ganze. Ich bin gespannt auf die Gegenüberstellung der Messungen im Randbereich.
      Wie ich schon erwähnt habe, sehe ich den größten Vorteil der Straton nicht in der absoluten Leistungsabgabe, sondern im biologisch hoch wirksamen Spectrum. Damit meine ich den Peridinin-Bereich 470-500nm. Da hat ATI klar die Nase vorn. Ich würde vermuten, dass mit der ATI Mischbecken mit unterschiedlichen Lichtansprüchen der Korallen wesentlich besser zu fahren sind, da der stessige Bereich von um 440-450nm im Verhältnis zu den übrigen Bereichen nicht so stark ausgeprägt ist.
      Gruß
      Burkhart
    • Guten Abend

      Habe heut mal die Flächenmessung der PAR-Werte in Angriff genommen.
      Hierbei habe ich die Zonen, drei Mögliche Zonen, auf die Tiefe aufgelegt. Sprich das Stromkabel ist nach hinten raus.

      Wie bereits vermutet sind hier Spitzenwerte bei raus gekommen. Mit dem PAR/Watt Vergleich hätten wir in den von mir gemessenen Modulen einen neuen Rekord.
      Die Intensität auf die Fläche des Moduls finde ich hier wieder optimal. Natürlich hat man da in der Mitte nun, Sirius Lichtlenkung nicht, einen absoluten Spitzenwert.

      Zieht euch mal diese Resultate rein. Kommentare werde ich dann noch bei Gelegenheit machen, wenn die Abstandsmessung, hierbei sieht man wie schnell sich die Farben einheitlich mischen, erledigt sind. Bin aber auch hier sehr positiv gestimmt.

      Leider durfte ich nie eine Lani Lampe vermessen, Verbot des Herstellers, hätte gerne mal diese als Vergleich ran gezogen.
      Aber was ich jetzt schon sagen kann, dieses Modul ist mal wieder Wegweisend was eine flächige Beleuchtung angeht und mit Möglichkeiten im Spektrum wo alles erfüllen könnte.



      Auch als pdf
      ATI Straton PAR-Wert Grafik.pdf


      Fellnase schrieb:

      Damit meine ich den Peridinin-Bereich 470-500nm. Da hat ATI klar die Nase vorn. Ich würde vermuten, dass mit der ATI Mischbecken mit unterschiedlichen Lichtansprüchen der Korallen wesentlich besser zu fahren sind, da der stessige Bereich von um 440-450nm im Verhältnis zu den übrigen Bereichen nicht so stark ausgeprägt ist.
      Hallo Burkahart
      Da gehe ich voll mit deiner Aussage. : nicken :
      Entspricht aber leider nicht ganz dem was wir uns gewünscht hätten. Möglich ist es, komme aber später nochmals auf die Details zurück. ;)

      Im Moment ist es für mich ein kompromis zwischen den Möglichekeiten "Ami Stil" und Natürlichem Spektrum mit reduzierter Leistung.
      Habe heute auch mal kurz die einzelen Farbkanäle angeschaut, aber noch nicht ausgewertet. Daher die Aussage. ;)
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henning ()

    • Henning schrieb:

      Kommentare werde ich dann noch bei Gelegenheit machen
      Da freue ich mich schon drauf Henning. : nicken :

      Vielen Dank für die anschaulichen Messungen. : daumen hoch :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!