Bacto Balls

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Burkhard Ramsch schrieb:

      Skaarj schrieb:

      Fauna Marin BactoBalls, schaden wird es auf jeden Fall nicht und ich bin damit recht zufrieden.
      da sind definitiv keine Bakterien drin - leider - ist einfach nur geliertes Wasser.
      Woher hast du diese Erkenntnis? Gibt es dafür Beweise.?
      In der Beschreibung von Fauna Marin steht
      "Millionen lebende, natürliche marine Filterbakterien in Depotkugeln.
      In einer 100ml Dose sind ca. 100-110 Bacto Reef Balls enthalten. 1 Bacto Reef Ball hat etwa 1cm Durchmesser."
      Ich glaube nicht, das sich eine Firma, wie Fauna Marin, solch eine Irreführung der Kunden leisten kann.
      LG
      Ralf
    • Burkhard Ramsch schrieb:

      Skaarj schrieb:

      Fauna Marin BactoBalls, schaden wird es auf jeden Fall nicht und ich bin damit recht zufrieden.
      da sind definitiv keine Bakterien drin - leider - ist einfach nur geliertes Wasser.
      Hallo

      leider kamen kurz nach Erscheinen dieser BactoBalls verschiedene Aquarianer auf die gleiche Erkenntnis, mich eingeschlossen,
      ich hatte weder negative noch positive Ergebnisse nach zwei mal 250ml
      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Burkhard Ramsch schrieb:

      Leg mal den Inhalt unters Mikroskop. Von den Millionen ist nicht viel zu sehen. Und ich glaube kaum, dass nur Nanobakterien (< 1µm) verarbeitet sein sollen. Und rein optisch: wenn etwas glasklar ist, können nicht allzuviele Bakterien enthalten sein.
      Gehen wir einmal von einem durchschnittlichem Volumen eines Bakteriums von einen Kubikmikrometer aus. So ein Bacto Ball hat einen Durchmesser von einem Zentimeter. Das heißt er hat ein Voiumen von ca. 523.598.775.598 Kubikmikrometer.
      Nehmen wir nun an, daß ein solch Ball eine Million Bakterien enthält folgt daraus ein Bakterium kommt auf 523.598 Kubikmikrometer Ballvolumen. Es sei denn ich habe mich jetzt verrechnet. Da kann so ein Ball dann wohl schon klar aussehen.

      Solche Bacto Bälle gibt es ja auch von anderen Produzenten (Anbietern) einige und auch andere Bakterienpräparate habe ich in der Vergangenheit
      für ein Projekt getestet. Unter einem Mikroskop habe ich sie mir nicht angesehen aber ich konnte die Resultate sehen.
      Unabhängig davon, glaube ich nicht das es sich eine Firma leisten kann "Des Kaisers neue Kleider" zu verkaufen.


      Ewald schrieb:

      leider kamen kurz nach Erscheinen dieser BactoBalls verschiedene Aquarianer auf die gleiche Erkenntnis,
      Hat da einer geklagt? Es kann doch aber auch sein daß da etwas nicht beachtet wurde. Solche Bacto Bälle sind aber auch keine Zauberkugeln.
      LG
      Ralf
    • Hallo

      Vielen Dank für die Weiterleitung der Diskussion. Es ist uns nicht ganz klar was einen Mitbewerber dazu nötigt solche unwahren Aussagen in der Öffentlichkeit zu tätigen.

      Selbstverständlich sind in den Bacto Balls Bakterien vorhanden, Dieses wurde bereits mehrfach unabhängig getestet und veröffentlicht. Diese Produkt wird speziell für die Verwendung in Meerwasserbecken hergestellt Dies geschieht in Spezialfirmen die sich auf die Bakterienzucht spezialisiert haben. Bactoballs enthalten fast die gleiche Bakterienmischung wie dies unser Flüssigprodukt Bacto Reef Blend enthält. Die Konzentration der Bakterien in den Balls ist naturgemäss etwas geringer, dafür aber die Überlebensrate durch die Depotdosierung deutlich höher.

      Wenn bei einem Produkt eine vermeintlich erhoffte Wirkung ausbleibt , bei tausenden anderen aber gegeben ist , dann muss man sich erst mal die Frage stellen ob die Bedingungen für die Arbeit der Bakterien auch gegeben waren, oder ob es andere Gründe gab warum keine Wirkung ersichtlich war, und nicht gleich mal und generell davon ausgehen das eine Firma Ihre Kunden so dreist belügen würde. Die Fauna Marin GmbH hat sicherlich in den letzten 20 Jahren bewiesen, dass wir kein Snake Oil verkaufen, sondern funktionierende Produkte die weltweit angesehene sind und zu den führenden in der Branche zählen.

      Gruss
      Fauna Marin GmbH
    • Also ich finde es schon bedenklich dass man hier im Forum nicht über ein Produkt diskutieren kann. Was soll diese Stellungnahme von Fauna Marin ?( Ich kann mir ja denken wer das veranlasst hat. Es gibt immer verschiedene Erfahrungen mit einem Produkt. Wo kommen wir da hin wenn jetzt jeder Hersteller in einen Erfahrungsaustausch einbezogen wird. : rot werden : Für mich überhaupt nicht nachvollziehbar.
      : Seepferd : : Seepferd :
    • Hallo Verena
      Wenn ein Mitbewerber in einer Diskussion Behauptungen über ein Produkt aufstellt die nicht stimmen dann ist das überhaupt nicht ok! Darf sich denn eine Firma nicht an der Diskussion beteiligen und falsche Behauptungen klarstellen ?

      Wenn wir etwas über unsere Produkte lesen das nachweislich falsch ist dann schalten wir uns selbstverständlich in eine Diskussion darüber ein. Was soll denn eine Diskussion aufwerten wenn es reicht das eine Person Fake News verbreitet nur weil Ihr grade mal danach ist
      oder dies unter Umständen auch wirtschaftliche Gründe hat.

      Die Stellungnahme eines Herstellers der sich auch offen zeigt hat noch nie ein Diskussion zum Erliegen gebracht. Das sind immer nur die Personen die anderen Personen und Firmen das Recht absprechen sich an einer Diskussion sachlich zu beteiligen. Wer als die Firma selbst hat die entsprechende Kompetenz etwas zu einem Produkt zu sagen ?

      Gruss
      Claude Schuhmacher
    • Der Ton macht die Musik liebes Fauna Marine Team, das schreckt mich persönlich gerade viel mehr ab als eine Erfahrung eines Forum Mitglieds. Dann werde ich wohl doch mal ein anderes Produkt von einer anderen Firma nehmen, wenn so mit einem umgegangen wird.

      Und wenn man sich gleich so auf den Schlips getreten fühlt von einer Aussage dann scheint ja vielleicht doch was dran zu sein : gruebel :
    • ...was mich in dem Zusammenhang sehr interessiert, ist, ob Burkhard Ramsch - so wie Du schreibst, Eve - einfach ein Forums Mitglied ist, oder - wie Claude Schuhmacher schreibt - ein Mitbewerber. Das gibt der Aussage nämlich definitiv eine andere Bedeutung.

      Und so oder so, die Aussage

      "da sind definitiv keine Bakterien drin - leider - ist einfach nur geliertes Wasser" ist ja keine Meinungsäußerung oder Erfahrungsbericht, sondern eine Behauptung, die in meiner beruflichen Branche eine Abmahnung nach sich ziehen könnte. Auf anderen Plattformen (z.B. jameda) gibt es dann Gerichtsstreitigkeiten wegen solcher nicht belegbarer Behauptungen und nach langem Hin und Her können die Forumsbetreiber sogar zur Verantwortung gezogen werden, soweit ich das mitbekommen habe. Deshalb finde ich es tatsächlich mehr als gerechtfertigt, dass Fauna Marin hier zu Wort kommt.

      Inhaltlich kann ich gar nichts zum Produkt sagen, ich dachte nur, ehe das hier total ins Emotionale abgleitet, versuche ich mal, ein paar rechtliche Überlegungen dazu einzubringen...
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Ich finde, dass Fauna Marin sich im vorliegenden Fall noch sehr großzügig verhält und nur richtig stellt und nicht abmahnt, was durchaus möglich wäre.

      So, und nun zu meinen Erfahrungen mit den BactoBalls. Ich habe mehrfach versucht, Cyanos damit zu bekämpfen. Bei mir hat es die Cyanos verstärkt. Wahrscheinlich dadurch, dass zusätzlich zu den von mir verwendete Sangokai-Produkten, speziell Basis 1, noch Nährstoffe über die Bacto-Balls abgegeben wurden. Ich verwende jetzt auch Special Blend. Zur Wirkung kann ich noch nicht viel sagen, da ich auch ein Flockenfutter mit Spirulina-Anteil abgesetzt habe, was ja auch Cyanos begünstigen soll.
      Gruß
      Burkhart
    • Hallo,
      Ich finde halt nur das jeder seine Meinung frei äußern darf, klar gibt es Meinungen die etwas zu weit gehen oder auch mal unverschämt sind etc.

      wenn es sich um einen Mitbewerber handelt sieht die Sache natürlich anders aus.

      Aber ansonsten finde ich es gut wenn man sich frei über Produkte äußern kann und darf.

      Für ein Unternehmen, sollte jede Kritik ob sie gut oder schlecht ist toll sein, gerade wenn sie so frei raus geschrieben wird, denn dann kann das Unternehmen genau da ansetzten, wo Leute sorgen haben, was sie toll finden etc. Und ich finde die Art und weise von Fauna Marine so nicht in Ordnung, es ist wie eine Attacke, sie wären viel schlauer gewesen diese Sorgen ernst zu nehmen und genau darauf einzugehen und mit überzeugungsarbeit hätten sie sogar noch neue Kunden werben koennen, aber so geht man nicht mit Kunden um. Ein Geschäftsunternehmer sollte immer de- eskalierend wirken und auf seine Kunden eingehen und keinen Shitstorm befeuern.

      Lg Eve
    • Eve84 schrieb:

      Ich finde halt nur das jeder seine Meinung frei äußern darf,
      Liebe Eve,

      sorry, dass ich nochmal einhake, aber das Problem ist, dass es eben genau keine Meinungsäußerung war! Ich finde das wichtig, denn dieser Unterschied ist ja nicht nur hier, sondern im ganzen Netz entscheidend, wenn man sich äußert! Burkhard hat eben nicht geschrieben, dass seiner Meinung nach oder seiner Erfahrung nach das Produkt dieses und jenes getan hat oder nicht getan hat. Er hat eine Behauptung aufgestellt und sie auch noch mit dem Wort "definitiv" bestärkt. Und das ist eben genau das Gefährliche im Internet, das so etwas gelesen und von den meisten Leuten gar nicht richtig hinterfragt wird. Aber Fachleute und Juristen unterscheiden da sehr wohl! Tatsächlich finde ich es recht unprofessionell von Burkhard, das so zu formulieren und wenn er "Hersteller" ist, sollte er das wissen. Und er sollte dann eigentlich auch wissen, dass er Harald und Henning als Forumsbetreiber in Bedrängnis bringen kann mit sowas. Wenn man diese Hintergründe kennt, liegt die "Attacke" hier sicher eher nicht auf der Seite von Fauna Marin.
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!