Kleines Nanolein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich hatte auch mal große Probleme mit Cyanos. Das Bakterienpräparat "Special Blend" aus dem Hause ARKA hat mir damals sehr geholfen. Es handelt sich um Schwefelbakterien (stinkt deshalb wie nochmalwas <X ), welche den Cyanos Besiedlungsfläche nehmen.
      Habe es seitdem auch zum Einfahren neuer Becken verwendet und nie schlechte Erfahrungen damit gemacht!


      Gruß
      Birgit ^^
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016

      60l Dennerle Cube "Schatzkiste"
      Standzeit seit 2019
    • Hallo Nina,

      es geht darum die verfügbare Siedlungsfläche für die Cyanos einzuschränken.
      Ohne Bac-Zugabe hast Du recht wenig Population in Deinem Becken.
      Dementgegen steht eine riesige Oberfläche bei den Steinen, Sand etc.
      Dort können sich die Cyanos richtig gut niederlassen und werden mit der Zeit sichtbar.
      (Immer dran denken, dass Cyanos immer im Becken sind, nur halt nicht erkennbar.)
      Durch die Zugabe von Bakterien siedeln sich diese nun auf den Flächen an und nehmen
      somit den Platz für eine Ansiedlung für Cyanos weg.
      Und ein paar andere Dinge passieren auch noch bei der Zugabe von Bacs, was man
      auch am klareren Wasser sehen kann.

      Viele Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Skaarj schrieb:

      Und ein paar andere Dinge passieren auch noch bei der Zugabe von Bacs, was man
      auch am klareren Wasser sehen kann.

      Das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen!

      Und der "Gestank" vom Special Blend verfliegt ja schnell und hält sich dadurch ja in Grenzen!

      Viele Grüße
      Birgit ^^
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016

      60l Dennerle Cube "Schatzkiste"
      Standzeit seit 2019
    • Hallo,
      ja das stimmt! Beim 60er Cube bin ich ich jetzt nach der englischen Dosieranleitung gegangen und bei den großen Becken richte ich mich nach der deutschen Anleitung.

      Wobei überdosieren kann man es ja nicht, von daher alles halb so wild! :)

      Gruß
      Birgit ^^
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016

      60l Dennerle Cube "Schatzkiste"
      Standzeit seit 2019
    • So hier mal ein kurzes Update.

      Mit den Bakterien klappt es ganz gut. Wobei ich denke das die angegebene Dosierung alle 2 Wochen nun etwas wenig ist. Das Wasser ist immer schön klar und die Cyanos gingen am Anfang auch zurück. Jetzt sind sie leider wieder mehr und mehr zurück.

      Die Nährwerte und Calcium. Ja das ist auch so eine Sache. Am Anfang recht stabil gelaufen für ein paar Wochen. Nun scheinbar wieder instabil. Calcium mal gut mit ca. 420. Dosierung beibehalten. Nächstes Mal 370. Phosphat auch erst immer 0,04. Mittlerweile 0 bis 0,02. Obwohl ich dosiere und mehr dosiere. Aber doch immer noch zu wenig. Ich erhöhe täglich um ca. 0,02 bis 0,03. KH und Nitrat bleiben recht stabil bei ca. 7,5-8 KH und 5-10 Nitrat.

      Korallen stehen gut da. Montis und Acan wachsen fleißig.

      Muschelsammler vermehren sich auch fleißig und Wurmschnecken auch. An der Strömungspumpe wachsen auch kleine schwarze Knubbel (Pocken) die man auch mit Gewalt nicht mehr ab bekommt. Was könnte das sein bzw. wie kann ich das entfernen?

      Die Garnelen sind leider beide verschwunden :( außer den 2 Einsiedlern und der Boxerkrabbe will sich einfach nichts auf Dauer halten lassen.

      LG Nina
    • Hallo Nina

      Bubble90 schrieb:

      Wobei ich denke das die angegebene Dosierung alle 2 Wochen nun etwas wenig ist.
      Warum denkst du das Nina? Ich glaube das die Bak´s alleine, egal wie viele du dosierst, nicht entscheidend ist.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • So hier mal ein kleines Update.
      Das Becken lief soweit ganz gut. Die Korallen wuchsen und die Cyanos am Boden waren mal mehr mal weniger da. Phosphat zuletzt etwas zu hoch. Aber es hielt sich noch im Rahmen.

      Letzte Woche ist das Aquarium über Nacht undicht geworden und musste neu gemacht werden. Die Tiere haben es gut überstanden. Nur die Weichkorallen hängen noch durch. Wasserwerte sind gut und das Phosphat ist wieder am sinken.

      Da mein tierischer Besatz noch etwas wenig ist werde ich nächste Woche eventuell nach einem kleinen Fischchen schauen gehen.

      Hier noch Bilder vom neu gemachten Aquarium.

      LG Nina
      Bilder
      • IMG_20200505_155021.jpg

        5,83 MB, 5.120×3.840, 17 mal angesehen
      • IMG_20200505_155011.jpg

        5,86 MB, 5.120×3.840, 11 mal angesehen
    • Ähm bis eben dachte ich es ist alles ok. Habe Calcium und KH und bisschen Stickstoff dosiert wie immer und danach die Einsiedler mit Frofu gefüttert. Dafür Strömung etc. aus gemacht. Das erste Mal gefüttert. Ca. 20 Minuten gewartet um nochmal zu füttern so wie immer. Liegen die ganzen Seesterne überall auf dem Boden... Habe welche nochmal rum gedreht und versucht so an die Scheibe unten zu stellen. Fallen wieder um. Was ist denn da passiert?? Muss ich die jetzt alle raus holen? :(
      Bilder
      • 15886960079773113493564226235135.jpg

        1,53 MB, 3.648×1.744, 17 mal angesehen