Mini-Borkum

    Aus Gründen der Höflichkeit bitten wir das Geschriebene mit seinem Vornamen zu kennzeichnen. Danke, das Team der IG.

    • Sind um die 10 Krebschen :D

      Manchmal sind keine Felsengarnelen da, dann lungern sie woanders rum. Dafür war der Hafen heute voll mit jungen Heringen und Mysis.

      Der Bewuchs an den Schwimmstegen ist dieses Jahr auch eher mau. Wenig Seescheiden, Schlauchseescheiden habe ich heute gar keine gefunden. Algenbewuchs ist fast nur noch Meersalat (wie in Norddeich).
      Viele Grüße,
      Steffi :Krabbe:
      Steffis Nanos
    • Steffi schrieb:

      Der Bewuchs an den Schwimmstegen ist dieses Jahr auch eher mau. Wenig Seescheiden, Schlauchseescheiden habe ich heute gar keine gefunden. Algenbewuchs ist fast nur noch Meersalat (wie in Norddeich).
      Lag vielleicht am zu kalten Frühjahr.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Mini-Borkum sah noch nie so trostlos aus ;(
      Aber es gab im Hafen einfach nichts hübsches.



      Dieses aufgehängte "Dings" ist ein Nylonfaden, der im Hafen mit allerlei Moostierchen und sonstigem tierischen Gedöns bewachsen ist (diese blauen Nylonfasern von dicken ehemaligen Seilen sind die Pest in Tüten im Hafen ;( ). Darin wohnen jedemenge Gespenstkrebschen und Sichelflohkrebschen. Eine japanische Keulenseescheide (Styela clava) ist auch mit dabei (das gelblich-orange-farbene Dings rechts in Richtung Seitenscheibe).


      Aus älterem Norddeicher Wasser sind diese Manhattan-Seescheiden (Molgula manhattensis) bei mir im Aquarium gewachsen :love:







      Suchbilder mit vielen kleinen Tierchen :D

      Ich werde das Aquarium jetzt noch mit etwas Codium und Erythroglossum "aufforsten".
      Viele Grüße,
      Steffi :Krabbe:
      Steffis Nanos
    • Steffi schrieb:

      Eine japanische Keulenseescheide (Styela clava) ist auch mit dabei
      Die finde ich aber sehr schön Steffi. : nicken :

      Steffi schrieb:

      Erythroglossum
      Die Rotalge hatte ich auch mal, bei mir hat sie leider nicht gehalten.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Erythroglossum wächst bei mir seit 9 Jahren :D Genau wie das Codium.


      An der Seitenscheibe fotografiert, die Keulen- oder Faltenseescheide (müsste man echt mal bügeln, wobei die echt noch ziemlich glatt ist).

      Auf dem Substrat (die ganzen Tierchen haben da echt was feines zusammengebastelt) aus dem Hafen wuselt es echt.

      Sichelflohkrebs (Männchen)


      Die ganze Gracilaria vermiculophylla (sollte es gewesen sein, bis die Sichelflohkrebschen den Algenbusch verbastelt hatten) ist bewohnt und durchsetzt mit den Wohnröhren der Mädels.






      Gespenstkrebschen-Durcheinander





      Viele Grüße,
      Steffi :Krabbe:
      Steffis Nanos