Ein Anglerfisch soll bei und einziehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endlich... heute hat er 5 Amano Garnelen gefressen! Alles Frostfutter hat er ignoriert... eine Pfefferminz Garnele lebt seit mehreren Tagen unbehelligt bei ihm, anscheinend ist sie ihm zu groß.
      Ich hab es nicht geschafft, es zu filmen. Es war toll zu beobachten, wie er auf die Garnele zu gelaufen ist mit seinen Flossen Beinchen und dann blitzschnell zugeschnappt hat.
      Ich versuche weiter es mal zu filmen. Irgendwann klappt’s :)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Pat_2015 schrieb:

      heute hat er 5 Amano Garnelen gefressen!
      :wow: gleich fünf, dann hat er aber wirklich Hunger gehabt, und schön das der kleine Kerl frisst. Freut mich sehr Pat. : nicken :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Pat_2015 schrieb:

      ... eine Pfefferminz Garnele lebt seit mehreren Tagen unbehelligt bei ihm, anscheinend ist sie ihm zu groß.
      Oder er mag kein Pfefferminz, Pat. :pfeifen:
      Aber schön das er einen gesunden Appetit hat und jetzt frisst. Viel Spaß noch mit diesem tollen Tier.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hi Pat,

      ich bin nicht so Garnelenfest, aber um welche Arten (lateinisch) handelt es sich bei den beiden Garnelenarten?

      Sollte da eine Putzergarnelenart dabei sein, dann wird er diese nur bei allergrößtem Hunger fressen. Natürlich kann es auch an der Größe der Garnele liegen.

      Ich wünsche dir auf jeden Fall das es auch mal mit Frostgarnelen klappen wird. Wie lange kann er eigentlich hungern?

      Viele Grüße und schöne Feiertage
      Klaus
      langsam ist sicher ;) + sicher ist schnell :thumbsup:
    • Hallo super für dich das war der Anfang jetzt schön weiter füttern . Wenn er zwei bis drei mal hinder einander lebend gefressen hat , kannst du es mit einer gefrorenen Garnele versuchen. Aber Bitte bewege sie auf ihn zu und weider langsam fort. Dann schabt er zu.
      Er kann einige Tage ohne Futter auskommen. Wenn er später gefrorenes nimmt, bitte ab und zu lebendes wenn geht einmal in Monat.

      Detlev :thumbsup:
    • Danke, Detlev, ja, ich bin sehr froh, dass es mit den Amanogarnelen so gut geklappt hat (@ Klaus, lateinisch Caridina multidentata). Die kommen wohl ursprünglich aus dem Brackwasser, kann das sein? Jedenfalls leben sie im Salzwasser eine Weile und haben so den Jagdinstinkt im Anger voll ausgelöst.

      Die andere Garnele, die ich als Pfefferminzgarnele benannt hatte, das war glaube ich falsch. Ich glaube, es ist eine Lysmata seticaudata. Ich hab sie als Glasrosenfresser "eingestellt" und das tut sie auch fleißig, wenn sie nicht zu viel anderes leckeres Futter abbekommt. Ob sie auch putzt weiß ich nicht. Aber kann natürlich sein. Sie saß auf jeden Fall bei der Jagd nach den Amanogarnelen direkt vor dem Angler, Auge in Auge sozusagen, und er hat gar nicht reagiert. Ist weitergekrabbelt, der nächste Amano hinterher.

      Ich hole Dienstag nochmal welche, danach fahren wir Mittwoch bis Sonntag weg, dafür muss es dann reichen.

      Zwei der Amanogarnelen hab ich heute wieder im Aquarium gefunden, sie sahen gar nicht sehr verdaut aus. War ihm das zu viel und er hat sie wieder rausgewürgt. 4 mal hab ich beobachten können, dass er wirklich eine Garnele geschnappt hat, bei der 5. konnte ich es nicht richtig sehen. Ich dachte, alle sind in seinem Bauch gelandet. Deshalb war ich schon überrascht heute morgen zwei wieder zu finden. Rosa wie unsere aus der Pfanne ;)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Pat,
      jetzt habe ich alles mal durchgelesen und freue mich, dass das alles so gut funktioniert! Ich wußte ja, dass Du Spaß an dem Fisch haben wirst. :thumbsup:
      Übrigens kannst Du die Kleine Felsengarnele aus der Ostsee ohne schlechtes Gewissen verfüttern. Ja, die sind hübsch, aber sie sind eine invasive Art und haben die einst heimischen Arten fast vollständig verdrängt. :thumbdown: In den 1970 und 1980ern haben wir gejubelt, wenn wir mal eine P. elegans gefangen hatten, heute freut man sich über jede Ostseegarnele.
      Um die selbst zu fangen ist der Weg für Dich etwas weit. : schnaufen :
      Liebe Grüße!
      Helmut
    • Hallo zusammen,

      nachdem unser Angler unsere Urlaubswoche super überstanden hat und auch danach wieder lecker (und teuer) mit Amanogarnelen gefüttert wurde, haben wir ihn heute morgen leider tot im Becken gefunden : schnaufen :

      Ich habe keine Ahnung, was die Ursache gewesen sein könnte. Er sah völlig unversehrt aus. Wasserwerte hab ich direkt gemessen und Nitrit und Ammoniak waren nicht nachweisbar. Ich bin wirklich ratlos und traurig. Da hat er seit Ostern im Händlerbecken munter vor sich hin gelebt und bei mir jetzt, bei nach bestem Wissen und Gewissen bester Pflege, nur so kurz. Ich weiß, man hat manchmal solches Pech, aber es ist doch ein Rückschlag. Das arme Tier.

      Ich hatte vor dem Urlaub noch ein paar nette kleine Videos von einer Fütterung gemacht. Wenn mein Mann sie mal hochlädt, stelle ich die gern nochmal hier ein. Sind irgendwie trotzdem interessant anzusehen.

      Wenn ich nur wenigstens schlauer wäre, wo der "Fehler" lag....

      Traurige Grüße

      Pat
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Pat_2015 schrieb:

      haben wir ihn heute morgen leider tot im Becken gefunden
      Oh nein Pat, das tut mir sehr leid. : schnaufen :

      Aber leider müssen wir es akzeptieren das uns Tiere ohne ersichtlichen Grund sterben.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!