Ein Anglerfisch soll bei und einziehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein Anglerfisch soll bei und einziehen

      Hallihallo,

      Ich brauche mal wieder einen Vernunftsabgleich meiner Gedanken.

      Bei meinem Händler schwimmt seit Ostern ein kleiner Anglerfisch, meerwasser-lexikon.de/tiere/11_Antennarius_maculatus.htm

      Er war eigentlich vom ersten Tag an reserviert für jemanden. Wir haben ihn immer angeschaut. Und irgendwie wurde er nie abgeholt. Heute hieß es plötzlich, wir können ihn haben, der andere will ihn nicht mehr.

      Ich habe ein Becken (120 Liter), in dem nur drei Fische sind, die ich leicht umsiedeln könnte. Dann ist da nur noch Kurti drin, mein Alpheus Soror. Der Händler meint, für den wäre der noch kleine Anglerfisch keine Gefahr.

      Gefüttert wird er zur Zeit mit Frost Mysis und Krill und ab und zu ein kleiner Fisch. Ich hätte Schwierigkeiten damit lebende Fische zu füttern, aber laut Meerwasser Lexikon würden auch Futtergarnelen gehen.

      Was meint ihr - das Wagnis eingehen oder hab ich irgendwas übersehen, das gar nicht geht?
      Bilder
      • F8410E53-6257-4815-BAE1-978C97D71BD9.jpeg

        1,21 MB, 3.024×4.032, 56 mal angesehen
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Patricia,

      Die kleinen Fische würde ich aber lieber umsiedeln zur Sicherheit
      Also ich finde deine Idee klasse. :thumbsup:
      Du sprichst alle Herausforderung an die für ihn gut passen.
      Wenn ich du wäre würde ich sofort loslegen und freue mich dann auf tolle Berichte : daumen hoch :
      Lieben Gruß Donovan

      Das Leben ist zu kurz um sich aufzuregen, nutze die Energie die für dich gut ist. : daumen hoch :
    • Hallo Pat,
      hol ihn Dir, Du wirst viel Freude haben. Allerdings wirst Du den nur selten mal sehen. Der kommt oft nur zum Vorschein, wenn er Hunger hat. Ich kann mal Artikel für Dich raussuchen. Wie ich Dich aus dem Forum kenne, wirst Du Dich gerne informieren.
      Liebe Grüße!
      Helmut
    • Hallo Helmut,

      Danke Dir und ja, bitte, such mir den Artikel raus :love:

      Helmut schrieb:

      Allerdings wirst Du den nur selten mal sehen. Der kommt oft nur zum Vorschein, wenn er Hunger hat.
      Das dachte ich auch schon, insbesondere, weil das Becken, in das er soll, ja immernoch das Ex-Fangi Becken ist, in dem es mehrere Höhlen gibt und die sind inzwischen von vielen Rhodactis Scheibenanemonen, Xenien und anderem wuchernden Zeugs ziemlich zugewachsen. Aber mein Händler kennt mich ja inzwischen und er meinte schon, ich hätte sicher mehr Geduld als er, den kleinen Kerl mit der Zange zu füttern und "zahm" zu machen, damit er sich sein Futter holt. Und bei mir dürfen die Tiere ja auch irgendwie sein, wie sie sind, den Alpheus soror sehe ich auch nur selten, und trotzdem freue ich mich, dass er da ist ^^

      Das war wieder ein lustiger Besuch dort heute. Der Händler ist Franzose und sein Spruch ist immer "Du mitnehm die", wenn er merkt, dass man Feuer gefangen hat. Aber "Du mitnehm die" ist halt bei sowas nicht, da muss ich zumindest mal ne Nacht drüber schlafen... und dann müssen die kleinen Fische ja erst mal rausgefangen und umgesiedelt werden...

      Aber die Vorfreude wächst :)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo stelle mal die Bilder von meinen beiden ein. Sie haben mir sehr viel Freude bereitet.
      Leider sind sie nicht mehr das Manchen ist nach einen wiederholten Ab laich Vorgang verstorben, diese hat das Weibchen nicht verkraftet und ist ein 1/2 Jahr danach gestorben.
      Detlev


      youtube.com/watch?v=6ZrwvXKhyw0

      youtube.com/watch?v=h6WqhSv2QeA

      youtube.com/watch?v=nEsQBLNuiFc

      habe noch mehr wenn du sehen möchtes
    • Ach, toll, Detlev, Danke!! Wie lange hattest Du sie denn? Und was für Mitbewohner hatten sie? Die Percnon-Krabbe hab ich schon gesehen...

      Wie hast Du sie gefüttert?

      Das ist ja toll, dass es hier jemanden gibt, der Erfahrungen hat... Ich will alles wissen ;)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo ich habe sie nur mit Lebendfutter versorgt. Sie sind Leiter schon nicht mehr.
      Wenn du dir diesen Fisch holst muss du dafür sorgen das du immer lebenfutter bekommen kannst.
      bei mir sind sie nicht ans Frostfutter gegangen wenn ich es nicht bewegt habe.

      Morgen schreibe ich noch was muss jetzt zu bett :lachen:

      Detlev :thumbsup:
    • detlev schrieb:

      ich muss dir noch sagen das bei mir immer Demoisellen in Becken waren und mit Garnelen sind sie zusätzlich gefüttert worden
      Ähem, waren die Demoisellen Mitbewohner oder Futter? : gruebel : Wenn sie Mitbewohner waren... das wäre ja toll. Momentan ist ein Nemo-Pärchen in dem Becken. Der Händler meinte, eventuell könnten die auch bleiben, aber ich bin vielleicht eher vorsichtig... Was meinst Du? Noch ist er gar nicht viel größer als die Nemos.... Ich hab ja keine Vorstellung davon, wie groß seine Beute Tiere sein können. Und was macht er mit größeren Fischen? Ignorieren? Oder verletzen, so dass sie evtl. trotzdem sterben? Weiß das jemand hier?
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Pat_2015 schrieb:

      detlev schrieb:

      ich muss dir noch sagen das bei mir immer Demoisellen in Becken waren und mit Garnelen sind sie zusätzlich gefüttert worden
      Ähem, waren die Demoisellen Mitbewohner oder Futter? : gruebel : Wenn sie Mitbewohner waren... das wäre ja toll. Momentan ist ein Nemo-Pärchen in dem Becken. Der Händler meinte, eventuell könnten die auch bleiben, aber ich bin vielleicht eher vorsichtig... Was meinst Du? Noch ist er gar nicht viel größer als die Nemos.... Ich hab ja keine Vorstellung davon, wie groß seine Beute Tiere sein können. Und was macht er mit größeren Fischen? Ignorieren? Oder verletzen, so dass sie evtl. trotzdem sterben? Weiß das jemand hier?
      Hallo Pat,
      wenn Du die Nemos nicht als Futter anbieten willst, dann nimm sie raus. Angler fressen auch Fische die größer sind als sie selbst!
      LG Helmut
    • :wow: Helmut

      Da bleibt einem ja die Spucke weg bei den Bildern.

      :danke: auch an Detlev der uns seine Doku nochmals gezeigt hat.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo alle zusammen,

      vielen herzlichen Dank für die ganzen Links und Infos und tollen Bilder und Clips, die Ihr geschickt habt! Ich hab schon einiges überflogen und plane nun doch ein bisschen Umgestaltung des Lebensraums (also des Beckens, wo er rein soll), um es ein bisschen "naturnäher" zu machen. Unser Neuzugang soll sich ja wohl gern bei Schwämmen aufhalten (sieht ja auch aus wie einer), dann soll er halt Schwämme haben :) Ich hab über meine Becken verteilt ein paar Steine, auf denen schöne Schwämme wachsen, die bekommt er jetzt. Ist ja vielleicht nur eine Kleinigkeit, aber sowas macht mir Spaß.

      Und mir ist auch nochmal klarer geworden, dass er nicht ganz so allein leben muss, wie der Fangschreckenkrebs das musste, denn es gehen zwar vielleicht keine Fische und Garnelen als Mitbesatz, aber ja z.b. Schnecken, Seeigel und Schlangensterne. Damit hat man zumindest eine Chance gegen Algen, und ich kann ja reingreifen, um z.B. Glasrosen wegzuspritzen, was ja bei Mathilda auch nicht möglich war.

      Also definitiv alles etwas leichter :) (wobei ich zugeben muss, NOCH lieber hätte ich ja wieder einen Fangschreckenkrebs).

      Morgen wird also etwas umgeräumt und umgesiedelt und dann kann er Freitag oder Samstag einziehen. Wie gut, dass ich noch kein Becken stillgelegt habe. Es ist doch immer von Vorteil, fertig eingerichtete, gut eingefahrene Becken parat zu haben, wenn einem so eine Gelegenheit "vor die Füße fällt" :dance: (Wenn mein Mann das jetzt lesen würde, würde er mich sicher wüst beschimpfen ;) :whistling: :whistling: :whistling:

      Ich freu mich mal wieder, dass ich's mit Euch geteilt hab. Ich hab tendenziell immer eher ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir sowas "verrücktes" her holen möchte, und ich weiß ja, dass ihr mir auch offen abraten würdet. Aber das hier sieht ja bei näherem Hinsehen gar nicht so abwegig aus, wenn Du, Detlev, sogar ein Pärchen hattest... :)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • detlev schrieb:

      Wenn du dir diesen Fisch holst muss du dafür sorgen das du immer lebenfutter bekommen kannst.
      bei mir sind sie nicht ans Frostfutter gegangen wenn ich es nicht bewegt habe.
      Hallo Detlev,

      das hier wollte ich noch beantworten: zum einen frisst er jetzt beim Händler offensichtlich seit er da ist Frostfutter, aber zum anderen ist auch sichergestellt, dass er regelmäßig Lebendfutter bekommt. Futtergarnelen kriege ich regelmäßig (vielleicht ja von Steffi auch mal Palaemon, obwohl ich die ja schon wieder viel zu hübsch finde, um sie zu verfüttern).
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!