Abwechslungsreiches futter

    • Verena schrieb:

      Hey Ina

      Dein Bericht ist ja super. :wow:
      Vielen Dank für das sehr nette Kompliment, Verena. :love:

      Ich habe auch in der Zeitschrift "Der Meerwasseraquarianer" zwei ausführliche Artikel zum Thema Fütterung veröffentlicht. Leider gibt es die Zeitschrift und den Verlag ja schon eine Weile nicht mehr. :(

      Viele Grüße,
      Ina
    • Ina F. schrieb:

      Ich habe auch in der Zeitschrift "Der Meerwasseraquarianer" zwei ausführliche Artikel zum Thema Fütterung veröffentlicht.
      Hallo Ina,

      kannst Du mir sagen, in welchen Ausgaben das war? Ich hatte die Zeitschrift bis zum Schluss abonniert, dann schau ich mal nach, ob ich die habe :) Ich kann mich an einen Beitrag erinnern, der irgenwas mit "Füttern mit Leidenschaft" hieß. War der von Dir?
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Vielen Dank, Pat! Freut mich, dass dir mein Artikel gefällt. ^^

      Die Fotos in dem Artikel zeigen mein großes Becken.

      Es hat jetzt eine Standzeit von ungefähr 8,5 Jahren.

      Das Foto in meinem Profil stammt ebenfalls aus diesem Becken.

      Die beiden Docs darauf leben seit Beginn an bei mir. Und sie sind ganz heiß auf Lieferungen von der Nordsee. Freut mich immer sehr, wenn Steffi mir Leckerbissen für die Bande schickt. :)

      Viele Grüße,
      Ina
    • Pat_2015 schrieb:

      Ina F. schrieb:

      Ich habe auch in der Zeitschrift "Der Meerwasseraquarianer" zwei ausführliche Artikel zum Thema Fütterung veröffentlicht.
      Hallo Ina,
      kannst Du mir sagen, in welchen Ausgaben das war? Ich hatte die Zeitschrift bis zum Schluss abonniert, dann schau ich mal nach, ob ich die habe :) Ich kann mich an einen Beitrag erinnern, der irgenwas mit "Füttern mit Leidenschaft" hieß. War der von Dir?
      Ja genau, den meine ich. Der ist von mir.

      Und dann gab es noch einen zweiten Teil "Gewöhnung an Grünfutter".

      Wann die genau erschienen sind, da schaue ich morgen mal nach.

      Muss ich erst meinen Rechner anwerfen... ;)

      Viele Grüße,
      Ina
    • Ina F. schrieb:

      Muss ich erst meinen Rechner anwerfen... ;)

      Der braucht so lange : daumen hoch :
      Das ist nett grade die Gewöhnung
      Würde mich mal interessieren
      Das ist mein Aquarium...
      Aqua Medic Percula 120 mit integriertem technikbecken.
      Strömungspumpen
      2 x Jeabo SW8
      Abschäumer von der Firma H&S
      Eine automatische Nachfüllanlage von Tunze
      Eine ATI Dosieranlage
      Und eine kleine ossmoseanlage von der Firma
      Osmo Perfekt mit extra Harzfilter
      Und ja ich bin für den Anfang zufrieden
    • Oft haben die Docs ein phsychologisches Problem. Wenn da jemand so ein großes "Killersalatblatt" hineinhängt, da muss man sich einfach verkrümeln. Es hilft, wenn man ein kleines Blatt nimmt und den größen Teil mit einem Stein auf dem Boden verdeckt. Dann geht der erste Doc viel leichter dran. Nach und nach kann die Fläche vergößert werden, wenn sich das Tier daran gewöhnt hat. Zum Schluss funktioniert auch die berühmte Salatklammer an der Scheibe.
      Und. Wenn ein Doc das Blatt frist, dann wird der Futterneid alle pflanzenfressenden Tiere dazu animieren, sich wie die Berserker auf das Blatt zu stürzen.
      LG Burkhard
    • So, ich habe mal nachgesehen.

      Die beiden Artikel sind in den Ausgaben 03/2015 und 04/2015 von "Der Meerwasseraquarianer" erschienen.

      Und hier noch ein paar Fotos von der Schlacht am Buffet. :D

      Man ist auch immer wieder überrascht, wer sich nicht alles einfindet, um sich am Grünfutter zu bedienen...












      @Carsten1976 Ich möchte dir noch ein ganz tolles kleines Büchlein von Ellen Thaler empfehlen. Das ist, aus meiner Sicht, das beste Buch zur artgerechten Haltung von Doktorfischen:

      amazon.de/Doktorfische-Im-Meer…rt-f%C3%BCr/dp/3866590822

      Viele Grüße,
      Ina
    • danke Ina
      Aber fals du dir da Sorgen machst wegen meiner Becken Größe mach dir keine sorgen
      Icj habe die Tiere nur weil ich die aus einen ganz kleinen Becken geholt habe und sind nur zu pflege bei mir bis der Freund sein großes Becken fertig hat und dann verlassen mich die docs wieder

      Aber das hatte ich auch mal in einen anderen Beitrag erwähnt.

      Möchte sie trotzdem richtig ernähren und gesund halten für Die Zeit
      Das ist mein Aquarium...
      Aqua Medic Percula 120 mit integriertem technikbecken.
      Strömungspumpen
      2 x Jeabo SW8
      Abschäumer von der Firma H&S
      Eine automatische Nachfüllanlage von Tunze
      Eine ATI Dosieranlage
      Und eine kleine ossmoseanlage von der Firma
      Osmo Perfekt mit extra Harzfilter
      Und ja ich bin für den Anfang zufrieden
    • Hallo Carsten,

      mein Doc´s waren allesamt Feiglinge bei Salatblättern. Aber Trockfutter haben Sie gefressen, also nur grünes Trockenfutter gefüttert und den Salat klein geschnitten und dazu gemischt, er schwamm dann zwar an der Oberfläche und siehe da, sie haben die kleinen Stücke gefressen. Nach einer Weile haben Sie dann auch den Salat als ganzes Blatt akzeptiert. Ich habe immer für die Doc´s eigenen Salat ausgesäht und sobald die ersten Blätter 5-10 cm lang waren wurde diese auch verfüttert.

      Viele Grüße
      Klaus
      langsam ist sicher ;) + sicher ist schnell :thumbsup: