Ocellaris Gelege

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi Martina

      Eve hatte es schon vorgestellt, Ich nutze für Artemien auch diesen von Hobby



      wird mit gut 700ml Salzwasser (billigstes Salz aus dem Supermarkt)

      aufgefüllt







      Artemiaeier kommen in den äußeren Ring, Deckel drauf und ins Helle stellen, damit die Nauplien den Weg zum
      mittleren Sieb finden.
      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Als Larvenfalle nutze Ich den von Torsten schon vorgestellten.




      einen Trichter in eine Futterdose einkleben





      trichterspitze so abschneiden, das wenn die Falle schwimmt 2-3mm unter Wasser ist



      als Licht aus dem Baumarkt eine Gartenleuchte, nimm aber eine mit Batterie.
      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Ewald schrieb:

      Ich nutze für Artemien auch diesen von Hobby
      In der Anleitung steht, der Schlupf erfolgt nach 36/48 Stunden. Wenn das so ist, finde ich es ist ein ziemlich langer Zeitraum,
      bis zum Schlupf und dann eine lange Spanne bis alle geschlüpft sind. Oder sehe ich da etwas falsch.
      In den belüfteten Trichtern von JBL schlüpfen die Artemien, bei Raumtemperatur, nach 24h und dann fast auf einem Schlag.
      Für meine Bedürfnisse ein enormer Vorteil.
      LG
      Ralf
    • Dieter.L schrieb:

      Absoluter Blödsinn !
      habe doch schon genug darüber geschrieben
      Danke für deine nette Wortwahl. Ist das ein neues Niveau hier? :cursing:
      Entschuldige wenn ich den Hersteller ernst nehme
      Zitat
      Bei normaler Raumtemperatur schlüpfen die Artemia nunnach ca. 36 / 48 Stunden. Vom Licht angelockt sammeln sichdie geschlüpften Nauplien in dem Sieb in der Mitte, wo siebequem entnommen und verfüttert werden können.
      Quelle
      dohse-aquaristik.com/pdf/gebra…rtemia_Aufzuchtschale.pdf

      Gruß
      Ralf
    • tenrek schrieb:

      Ewald schrieb:

      Ich nutze für Artemien auch diesen von Hobby
      In der Anleitung steht, der Schlupf erfolgt nach 36/48 Stunden. Wenn das so ist, finde ich es ist ein ziemlich langer Zeitraum,bis zum Schlupf und dann eine lange Spanne bis alle geschlüpft sind. Oder sehe ich da etwas falsch.
      In den belüfteten Trichtern von JBL schlüpfen die Artemien, bei Raumtemperatur, nach 24h und dann fast auf einem Schlag.
      Für meine Bedürfnisse ein enormer Vorteil.
      LG
      Ralf
      So ist das mit Anleitungen. Ich glaub aber auch, dass dieses Gerät nicht gerade förderlich für die Schlupfdauer ist.
      Nebenbei ist die Schlupfdauer auch erheblich von der Qualität der Zysten abhängig.
      Gute Zysten, wie die, die Ihr hier gezeigt habt, brauchen bei mehr als 20 grad normalerweise sogar weniger als 24 Std und schlüpfen nahezu alle in einem kurzen Zeitraum.
      Ich benutze diese nur für die erste Woche und steige dann auf größere um, die erheblich billiger sind:
      interaquaristik.de/futter/arte…o1FClTB0zwWxoC9zMQAvD_BwE
      Ich schweiss sie in kleinen Portionen ein und dann ins Gefrierfach.
      Ich benutze zum Inkubieren normale Glasflaschen, in die ich ein Luftröhrchen stecke.
      LG
      Bernd

      @Martina, toi, toi
      Und nix überstürzen. Wenn die einmal laichen, machen sie es auch immer wieder.
      Kannst Dich also ganz in Ruhe reinarbeiten.
    • Huhu,
      Also meine Ocean nutrition Eier dauern in der Hobby Schale ca. 18 Stunden bis zum Schlupf bis Max 24 Stunden wenn alle geschlürft sind. Das hat mit der Schale an sich nichts zu tun.

      Das von JBl hatte ich auch, fand ich auch ganz gut aber die Ei- schalen Trennung war nicht sooo gut, besonders wenn man nicht nach sofortigem Schlupf angefangen hat und das Plastik war so hart, das es nach längerem gebrauch immer kaputt gegangen ist. Nach dreimaligem Kauf innerhalb kurzer Zeit war es mir dann zu kostspielig.
      Lg eve

      Ps. Zwergseepferdchen essen pro Tag ca. 3000 Artemien und Clown Fische wesentlich weniger.
    • Man kann es wie viele Dinge im Leben, nicht vergleichen, man muss es erleben :P Man zählt ja auch nicht die Clown Fisch Larven oder???

      Wenn ich fische oder zwergseepferdchen aufziehe und ich ausschließlich mit Artemien füttere, dann setzte ich drei mal täglich an, nicht weil ich so viele Artemien brauche sondern weil ich sie frisch geschlüpfte haben möchte, die so nahrhaft wie möglich sind und aber auch so klein wie möglich.

      Ich zähle die Artemien leider nicht :D Dafür habe ich am Tag leider zu viel zu tun.
      Lg eve
    • Hallo
      Das erbrüten von Artemiaeier hat im JBL aber auch im Hobby Vor und Nachteile.
      Im JBL habe ich mit den Artemiaeiern den Nachteil, das Ich die Eierschalen mit dabei habe,
      und auch nie zu 100% von den Nauplien trennen kann, darum nehme Ich dafür die
      entkapselten Eier oder die Magnetisierten.




      Im Hobby kommen die Nauplien ohne Schalen zur Mitte ins Sieb, kann dafür die ein oder
      Andere Stunde länger dauern.
      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Eve84 schrieb:

      Man kann es wie viele Dinge im Leben, nicht vergleichen, man muss es erleben :P Man zählt ja auch nicht die Clown Fisch Larven oder???

      Lg eve
      Hallo Eve

      Also Ich versuche die Larven meiner Fische zu zählen, muß ja wissen mit wievielen ich es zu tun habe. : gruebel :



      Ach ja, nett das Du uns Dein Gesicht zeigst :thumbup:
      Gruß
      Ewald : :duck: