Meine Okinawa Grundel macht mir Sorgen.....

    • Meine Okinawa Grundel macht mir Sorgen.....

      Hallo zusammen und einen wunderschönen Tag...
      mir machen meine Okinawa Grundeln, die ich am WE erstanden habe Sorgen.
      Eine hat heute Nacht Suizid begangen und ist aus dem Becken gesprungen : schnaufen : : schnaufen :
      Jetzt ist die eine alleine : schnaufen :
      Springschutz ist bei mir echt problematisch, weil ich ja den Hangon-Filter dran hängen hab...
      Die zweite will partout nicht fressen. Ich hab schon alles möglich versucht.
      Lobstereier, rotes Plankton, Mysis, Trockenfutter, ja selbst lebende Artemien spuckt sie wieder aus :(
      Ich weiß echt nix mehr. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tips für mich. Ich wäre so traurig,
      wenn die Grundel auch noch verstirbt. : schnaufen :
      Dem Blenny geht es gut, zupft mal hier, pickt mal da, schaut sich alles neugierig an und frißt auch gut...
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Hallo Max,

      oje, Suizid ist nicht gut ;( . Tut mir leid um deine Grundel ... Es würde ja schon ein Netz reichen, das kannst über den Hangon ziehen. Ob das optisch was gleichschaut weiß ich nicht, aber hilfreich wäre es allemal.
      Was die Kleine fressen könnte weiß ich nicht, meine haben alles geschnappt, was vorbei schwamm. Vielleicht wären da die roten Mückenlarven einen Versuch wert?

      Liebe Grüße
      Theodora
    • Hallo habe mir erst eins mit Netz gebaut, dann eins das ich für die Kugel brauche da sie sehr stark ihre Paarung ausleben. Das mit den netz hatte ich immer 3 Wochen drauf bis die Grundel sich eingewöhnt haben.
      Versuch es mal Red Breeze da sind sie bis jetzt alle ans Futter gekommen.

      Detlev
      Bilder
      • 20190515_124022.jpg

        3,09 MB, 3.024×4.032, 11 mal angesehen
      • 20190515_124035.jpg

        3,17 MB, 4.032×3.024, 13 mal angesehen
    • Kannst du irgendwo keschern? Meine kleinen Grundeln bekommen alle ab und an auch ein paar lebende Hüpferlinge und Wasserflöhe (Süßwasser). Die bleiben von den Zwergkärpflingen und den Zwergkrallis "über". Die bewegen sich auch in Salzwasser eine Weile.

      Mein Sprungschutz geht auch nicht komplett um den AS herum. ich habe einfach ein kleines Netz dort passgenau zugeschnitten und noch lose oben drauf gelegt. Bisher ist da niemand durchgekommen. Weder Grundel noch Shrimp.
    • Hallo Max

      Das tut mir sehr leid das eine Grundel gesprungen ist. : schnaufen :

      Zum Futter hat Steffi ja schon etwas geschrieben.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Ja, ich bin auch echt traurig...Ich werde mir morgen mal so ein Fliegennetz für die Fenster besorgen und passgerecht zuschneiden.
      Ich denke mal vorübergehend wird das gehen. @Steffi ich muss mal sehen, bei mir in der Nähe ist ein Angelteich, Den werde ich mir
      mal genauer ansehen. Ansonsten hab ich ja schon lebende Copepoden und adulte Artemia verfüttert, hat sie bis jetzt nicht
      interessiert. Ich bleib einfach dran, irgendwas muss sie ja fressen...
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Neu

      Schade, ist mir aber auch schon passiert. Da ich im großen Aqua über Jahre auch eine hatte und die nie gesprungen ist, habe ich mir nix dabei gedacht ein Paar in mein Ablegerbecken zu setzten. Die sind beide innerhalb einer Woche verschwunden, ist jetzt schon über ein Jahr her, eine davon habe ich jetzt bei Umbauarbeiten vertrocknet hinter dem Becken gefunden ;(
      Liebe Grüße
      Antje : Seepferd :

      Mein Minimeer (Würfel 65x65x65 mit Ablaufschacht und Technikbecken)
      ○ Aqua Medic Yasha (ca. 30 l), mein kleines Flur-Aqua für Zylinderrosen
      ○ Dennerle Scapers Tank (ca. 50 l), mein Ablegerbecken im Arbeitszimmer