Pocillopora damicornis

    • Pocillopora damicornis

      Die Koralle wird an einen Zweig weis, beunruhigt mich das kann ich nicht einschätzen hatte das eventuell mal einer von eich so ein Fall :?:
      Bilder
      • 20190322_175555.jpg

        4,05 MB, 3.264×2.448, 47 mal angesehen
      • 20190322_175555.jpg

        4,05 MB, 3.264×2.448, 27 mal angesehen
      • 20190322_175619.jpg

        3,84 MB, 3.264×2.448, 23 mal angesehen
      • 20190322_175555.jpg

        4,05 MB, 3.264×2.448, 18 mal angesehen
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung




      Red sea reefer 250
      ATI Hybrid
      Aqua Medic 3.1
      2 × 6045
      Nayos Quantum 120
      Salzige Grüße Stefan
    • Hallo Stefan,

      Wo befindet sich denn der weiße Ast? Oben oder unten an der Koralle ? Unten kann es sein, dass sich durch den Wuchs abgeschattete Bereiche bilden, die dann absterben und weiße Äste hinterlassen. Das kommt nicht selten vor.

      Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass einige Polypen als Vermehrungsstrategie auf Wanderschaft gehen. Das ist eine Form der ungeschlechtlichen Vermehrung der Pocillopora und nennt sich Polypenausbürgerung.

      Hier in Wikipedia nachzulesen de.wikipedia.org/wiki/Pocillopora

      Ist also schwierig zu sagen, ob es ein Absterben eines Astes aufgrund eines Problems ist oder auf der Vermehrungsstrategie beruht.

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • Hallo Siglinde

      Der Ast war oben, nun sind es schon zwei Äste.
      Habe bedenken das es ein Parasit sein könnte, dachte an ein JodBad eventuell!
      Foto 1 von gestern 2 von heute
      Mit dem Jod bad ist auch so eine Sache meine Acupora hat das ganze nicht überlebt ;(
      Bilder
      • 20190322_175527.jpg

        3,45 MB, 3.264×2.448, 14 mal angesehen
      • 20190323_152825.jpg

        3,22 MB, 3.264×2.448, 26 mal angesehen
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung




      Red sea reefer 250
      ATI Hybrid
      Aqua Medic 3.1
      2 × 6045
      Nayos Quantum 120
      Salzige Grüße Stefan
    • Hallo Stefan,

      auf dem zweiten Bild im letzten Beitrag, ist das links eine Euphyllia?

      Hast du mal beobachten können, dass sie ihre Kampftentakel ausfährt?

      Bei entsprechender Strömungsrichtung könnte die deiner Pocci eventuell schon gefährlich werden.

      Viele Grüße,
      Ina
    • Moin Ina

      Ja das stimmt dort kommt bei Kampftentakeln nicht hin , sind zu kurz obwohl mir das lieber wäre dann hätte ich das Problem gelöst ?(
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung




      Red sea reefer 250
      ATI Hybrid
      Aqua Medic 3.1
      2 × 6045
      Nayos Quantum 120
      Salzige Grüße Stefan
    • Moin Zusammen

      Nach den endfehrnen von den abgestorbenen Äste geht das abwerfen oder absterben der Koralle weiter.
      Auch das Jodbad scheint nicht von Erfolg gekrönt zu sein.
      Auch konnte ich keine Parasiten erkennen mit einen Vergrößerunsglas.
      Das ganze habe ich schonmal gehabt mit der Selben Koralle : schnaufen :
      Bilder
      • 20190326_184724.jpg

        4,48 MB, 3.264×2.448, 19 mal angesehen
      • 20190326_184739.jpg

        2,97 MB, 3.264×2.448, 17 mal angesehen
      • 20190326_184750.jpg

        3,52 MB, 3.264×2.448, 16 mal angesehen
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung




      Red sea reefer 250
      ATI Hybrid
      Aqua Medic 3.1
      2 × 6045
      Nayos Quantum 120
      Salzige Grüße Stefan
    • Hallo Stefan

      Ich hatte schon Fussball Grosse P. damicornis
      Jedes mal beim Teilen bin ich dann erschrocken gewesen wie viel vom Gewebe intern abgestorben war.
      Wenn ich mir da nun deine mit den von mir vergleiche wäre ich da zuerst mal beruhigt.
      Polypenbild ist hervorragen und schirmt leider die unteren Teile ab.

      Vielleicht haben ja auch andere ähnliche Erfahrungen. :whistling:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Stefan,

      ich will Dir keine Angst machen und machen kannst Du ja auch wirklich nicht viel mehr außer abwarten, aber bei meiner ist das seit Wochen auch so. Fing so an wie bei Dir, und dann wurden die weißen Stellen halt von anderem besiedelt. Kugelalgen etc. Ich hab dann unten das schlimmste weggebrochen und einzelne kleine Fragmente neu platziert. Diese stehen auch gut da und scheinen weiter zu wachsen. Aber das größte Fragment, das ich mit den weißen Stellen an der Basis belassen habe, sieht inzwischen so aus:

      Ich denke, ich werde es demnächst wegwerfen und die kleinen weiter pflegen. Ich hab nicht das Gefühl, dass sich das noch fängt.

      Mein Becken steht nicht so gut da wie Deins, hab mit Kugelalgen und auch so roten und grünen puscheligen Fadenalgen zu kämpfen, aber die anderen SPS, verschiedene Montiporas und auch ein paar Acroporas, stehen gut da. Trotzdem ging das bei der Pocillopora los und seit Wochen weiter und ist glaube ich auch nicht zu stoppen.

      Ich habe dasselbe auch bei mehreren Seriatopora-Ablegern erlebt, im selben Becken. Am Anfang gewachsen und dann von unten her weiß geworden. Während nebenan Montiporas und Acroporas gut dastehen und wachsen. Ich hab keine Ahnung, was das ist.

      Blöde Frage vielleicht, aber Deine Wasserwerte kennst Du und die sind in Ordnung, richtig?

      Da ich von Hand nachdosiere, hab ich immer mal Schwankungen von KH und Calcium, wahrscheinlich mögen sie das nicht...
      Bilder
      • 242D17CE-A529-4822-9606-6E160C14A803.jpeg

        2,25 MB, 3.024×4.032, 23 mal angesehen
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • :Willkommen4: Pat :Willkommen4: Hennng :Willkommen5: Dieter


      Danke für eure Infos :danke:

      Also um mehr Infos zu meinem Wasser zugeben, dosieren the ich ebenfalls von Hand das mache ich schon seit ich ein Meerwasseraquarium betreibe.und habe da auch keine negativen Erfahrungen mit gemacht was nicht bedeutet das ich einer Dosieranlage abgeneigt endgegen stehe :D
      So endstehen mit Sicherheit schwangungen aber das scheint meine Biologie gut zumeistern.
      Meine WasserWerte
      KH 7.8
      Ca 430
      Mg 1365
      NO3 2,5
      Po4 0,03
      Ph 7,8 - 8,0
      Sr 8,0

      Schade ist halt das ich das so schon mal hatte und diese Koralle ein Ableger ist und sooooooooo schön gewachsen ist. Werde wohl ein paar Ableger machen können aber lieber wäre es mir gewesen sie würde noch größer und schöner.
      Werde mal abwarten die Hoffnung stirbt zuletzt :engel:
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung




      Red sea reefer 250
      ATI Hybrid
      Aqua Medic 3.1
      2 × 6045
      Nayos Quantum 120
      Salzige Grüße Stefan