Berliner Shallowreef

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      hier ein kurzes Update. Da das nun das erste Gelege für mich war, bei dem ich die Larven abfischen wollte, aber noch nicht genau einschätzen kann wann sie schlüpfen, war icih die letzten 3 Nächte auf^^
      Gefangen hatte ich nichts, da ich nicht mal etwas zuckendes gesehen habe, auch wenn das Gelege jeden Tag etwas kleiner war. Das heißt entweder sind jede Nacht ein paar geschlüpft und wurden gleich von den Kardinalbarschen gefressen, oder sie sind abgestorben und wurden vom Vater entfernt. Nun ja letzte Nacht habe ich dann einfach den Stein mit dem verbliebenden Gelege komplett in das kleine Bypassbecken gegeben und mit einem Luftschlauch versucht die Eier etwas in Bewegung zu halten. Um Mitternacht hatte ich dann tatsächlich ein paar Larven gesehen. Heute früh konnte ich 3 schwimmende sehen und das halbe Gelege ist noch da. Also irgendwie sind sie bei mir nicht alle auf einmal geschlüpft, sondern über 5 Tage verteilt immer ein paar. Das Gelege war aber auch nicht so groß.
      Da ich mich ja einfach mal ran trauen wollte, ist es vielleicht mit 3 Stück gar nicht mal so schlecht zu üben. Ich werde heute mit frischen 430er Artemien nach der Merthode von MAI beginnen zu füttern. Ich bin gespannt, ob ich/sie es schaffen.

      LG
    • Hallo Pia

      Viel Erfolg mit dem Zuchtversuch wünsche ich dir.

      Seenadel17 schrieb:

      Ich werde heute mit frischen 430er Artemien nach der Merthode von MAI beginnen zu füttern.
      Hast du es 1 zu 1 umgesetzt so wie es im Buch steht?
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.
    • Hallo,

      Also wie es scheint hat es nicht geklappt. Heute früh konnte ich keine Larve mehr sehen. Ich hoffe mal, dass die Clowns nun mal öfter ablaichen, damit ich es erneut versuchen kann. Kann man Clowns irgendwie zum ablaichen animieren? Ich füttere mehrmals täglich Fostfutter und immer unterschiedliche Sorten. Mysis, Artemia, rotes Plankton, Cyclops, Muschel gehabt ubd ab und an Krill. Ab und zu gibt es mal Pellets und lebende Tiggerpods und Artemianauplien. Jemand noch eine Idee woran die sexueller Unlust liehen könnte?^^
      Lg
    • Hallo Pia,
      wenn du sie so fütterst wie du es beschrieben hast, werden sie weiter laichen, wenn die Wassertemperatur natürlich nicht stark nach unten geht. Bei den ersten Gelegen würde ich auch nicht so viel drum geben das es mit den Larven klappt. Meine Erfahrung nach, ist die „Qualität“ der Larven nicht so dolle. Schau mal bei den nächsten Larven ob sie nach dem Schlüpfen noch einen Rest vom Dottersack haben, dann haben sie einen besseren Start.
      Viel Erfolg
      Gruß Berthold
    • Hallo Berthold,

      Danke für die deine Antwort. Ich füttere sie allerdings genau so schon mehrere Jahre. Habe sie vor 5 Jahren "gebraucht" gekauft, da waren sie schon 3 Jahre alt. Seit dem ich sie habe, war das erst das 2te Gelege. Gibt es denn eine mindestens Temperatur die sie zum laichen benötigen?
      Mein Becken ist immer so um die 24°C warm. Bei den heißen Tagen dieses Jahr war es max 28°C warm.
      Lg
    • Am Mittwoch sind die Larven von einem relativ großen und gut aussehenden Gelege geschlüpft. Larvenfalle war installiert (übliche Bauweise, wie hier im Forum auch schon beschrieben). Habe während des abends immer mal wieder reingeschaut um vielleicht den Schlupf beobachten zu können und evtl. doch abzuschöpfen. Irgendwann Mitte der Nacht ging ich dann doch ins Bett, Larvenfalle war ja installiert :D .
      Was ich beobachtet habe ist, dass der Kauderni dauernd ums Gelege schwamm. In respektvollem Abstand zwar, aber die sind ja blitzschnell wenn was rumschwimmt was ihnen schmeckt...
      Und siehe da, nicht eine Larve in der Falle <X . Und sie war fast direkt überm Gelege ..
      Blöd gelaufen... jetzt warte ich bis Oktober, wenn der Urlaub vorbei ist und starte dann nochmal einen Versuch...
      Inzwischen denke ich dass das abschöpfen mehr Erfolg bringt, denn die bisherige Ausbeute in meiner Falle war gering.
      Grüße
      Martina
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • So sie sind einen Tag eher geschlüpft als geplant... da kann ich nur sagen jeder Versuch macht klug. Mal sehen, ob ich das Timing beim nächsten mal hin bekomme und ob mir die Kaudernis dann nicht trotzdem alle wegfressen...
      Man muss tatsächlich erst mal ein Gespür dafür bekommen und sich ran tasten. Zumindest ich xD

      Lg
    • Seenadel17 schrieb:

      So sie sind einen Tag eher geschlüpft als geplant... da kann ich nur sagen jeder Versuch macht klug. Mal sehen, ob ich das Timing beim nächsten mal hin bekomme und ob mir die Kaudernis dann nicht trotzdem alle wegfressen...
      Man muss tatsächlich erst mal ein Gespür dafür bekommen und sich ran tasten. Zumindest ich xD

      Lg
      Ich habe mir noch das Büchlein von Wolfgang Mai zugelegt um ein grundsätzliches "Verständniss" zu bekommen.
      Finde ich gut, obwohl schon von 2008. Die Firmen die Phyto- und Zooplankton verkaufen haben sich da schon weiterentwickelt seither :)
      Die Formel meines Glücks:
      ein JA,
      ein NEIN,
      eine gerade Linie
      ein Ziel
      Friedrich Nietsche
      BESTE GRÜßE
      MARTINA
    • Hallo Pia

      Seenadel17 schrieb:

      da kann ich nur sagen jeder Versuch macht klug
      Dem ist so. Aber es wird schon werden. : nicken :

      Hallo Martina

      Datura schrieb:

      Die Firmen die Phyto- und Zooplankton verkaufen haben sich da schon weiterentwickelt seither
      Finde ich persönlich eigentlich nicht, eventuell die Technik hat sich vereinfacht.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.