In guter Hoffnung ????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In guter Hoffnung ????

      Könnte es sein, das diese beiden Mädels guter Hoffnung sind?
      Ich hab das Gefühl, die platzen fast... ;(
      Leider bekomme ich keine besseren Fotos zustande :(
      Bilder
      • Thor.jpg

        1,39 MB, 2.448×3.264, 35 mal angesehen
      • Thor1.jpg

        1,65 MB, 2.448×3.264, 20 mal angesehen
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Das kann schon noch ein paar Tage dauern. Deswegen schön die Brachionus weitervermehren, die sind für den ersten Tag ausreichend.
      Thor kann man nur sehr bescheiden rausfangen, deswegen am besten mit einer Larvenfalle oder mit der Taschenlampe auf die Lauer legen.
    • Steffi schrieb:

      Deswegen schön die Brachionus weitervermehren
      Die laufen und scheinen sich auch gut zu vermehren..

      Steffi schrieb:

      Thor kann man nur sehr bescheiden rausfangen, deswegen am besten mit einer Larvenfalle oder mit der Taschenlampe auf die Lauer legen
      Larvenfalle ist fertig und wartet auf ihren Einsatz...

      Steffi schrieb:

      Das kann schon noch ein paar Tage dauern
      Nimmt das Mädel vorher die Eier unter den Bauch? Oder wie erkenne ich, das sie kurz vor der Abgabe steht?

      Verena schrieb:

      Ich setze die Garnelen kurz vor der Freigabe der Larven in den Kreisel
      Dazu müsste ich erstmal in der Lage sein zu erkennen, wann kurz vor der Freigabe ist :)
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Die Eier bleiben da wo sie sind, die sind dort befestigt. Die Eier sind bereits unter dem Bauch, bei den Weibchen ist dort unten quasi nix, wenn sie nicht tragen. Der Eiansatz ist hinter den Augen in der Nähe des Magens und schimmert oft gelb durch.
      Wenn die Weibchen sehr gut bepackt sind, siehst du dann die Eier in Richtung Kopfpanzer (Carapax) rausschauen. Bei Thor ist die zuverlässige Vorhersage des Entlasstermins schwer möglich durch die deckende Farbe. Bei Palaemon ist das z.B. über die Farbe des Laichs ziemlich genau möglich, der Laich entfärbt sich kurz vor dem Entlassen.
    • Okay, Steffi alles klar.
      Vielen Dank für deine Hilfe, ohne dich wär ich aufgeschmissen :) :thumbsup:
      Dann häng ich abends einfach die Larvenfalle ins Becken über die nächsten Tagen.
      Hab mir mit ner Zeitschaltuhr ne 3 Stunden Pumpenpause eingestellt nach Licht aus.
      Da ich mir ne Larvenfalle mit dem Luftheber Prinzip gebaut hab, sollte in den 3 Stunden
      hoffentlich auch Sauerstofftechnisch nichts passieren
      und aus Pappe nen blickdichten Kasten gebastelt, damit kein Licht einfällt ins Becken.
      Beobachte die Tiere über den Tag, damit ich lerne, wann sie zur Abgabe bereit sein könnten.
      Sehe ich ja, wenn am nächsten Tag die Larven in der Falle sind.
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Es schwimmen aber nicht alle Larven in Richtung Falle. Einige sind echt zu doof dafür.


      Ich habe dir mal eingezeichnet, wo du den nächsten Eiansatz findest. Das ist vollkommen unabhängig, ob sie trägt oder nicht. Bei den Thor sitzt er am Übergang zwischen Kopfpanzer und Hinterleib. Dieses Mädel war tragend ^^ Die Häutung passiert teilweise schon am Tag nach dem Entlassen und sie trägt dann wieder.



      Hier siehst du eine Begattung, also fast :D Das Weibchen hat sich gerade gehäutet und wird vom Platzhirsch mit in die Tiefen des Gesteins verschleppt, wehren kann sie sich nicht, da sie noch ganz weich ist und nicht mal auf den Beinchen stehen kann. Den Zeitpunkt der Häutung sieht man ganz schön, wenn man mehrere Shrimps im AQ hat, die Männchen drehen dann vollkommen am Rad (das Weibchen gibt vorher Pheromone ab, die verdrehen den Kerls den Kopf).
      Übrigens, nicht wundern, die Thor fangen alle als Männchen an, dann entwickeln sich Männchen und Weibchen.
    • Hatte heute nacht mal meine Larvenfalle aufgebaut.
      Jetzt hab ich schon die dritten Billigleuchte, die nach einer
      viertel Stunde wieder aus geht :dash: :dash: :nein: :nein:
      Die Mädels haben aber wohl noch nicht entlassen...
      Nochmal ne Frage. Es heißt doch, das es nach Licht aus
      absolut dunkel sein soll. Aber das Licht der Larvenfalle fällt ja auch ins Becken.
      Ist zwar nicht so hell, aber halt auch ne Lichtquelle....
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max
    • Hallo Max

      Meglith schrieb:

      Es heißt doch, das es nach Licht aus
      absolut dunkel sein soll. Aber das Licht der Larvenfalle fällt ja auch ins Becken.
      Genau das ist ja der Zweck der Larvenfalle, die Larven schwimmen oder bewegen sich nur zu dieser einzigen Lichtquelle.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Die kleine Leuchte soll nur den Eingang zur Falle beleuchten. Deswegen wenig Streulicht aus der Umgebung.
      Ich habe derzeit eine Solar-Leuchte von Obi (aus dem Sonderpostenmarkt), die lade ich tagsüber unter meiner AQ-Leuchte auf und die leuchtet die komplette Nacht durch. Die beleuchtet nachts meine kleinen Palaemonster ganz schwach.
    • Steffi schrieb:

      Ich habe derzeit eine Solar-Leuchte von Ob
      So welche hatte ich 3 Stück, zwar nicht von Obi, aber ich denke mal die gleichen. Alle 3 gingen nach einer viertel Stunde
      einfach aus, trotz voller Ladung. Keine Ahnung warum.
      Hab mir jetzt ein 1 Watt Nachtlicht besorgt, die in die Steckdose gestöpselt wird.
      Die klemm ich von außen an die Aquarien Scheibe und hoffe, das das jetzt klappt.
      Da es der Gesundheit förderlich ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein
      (Voltaire)

      :Krabbe:

      Beste Grüße
      Max