Grüne+Rote cyanos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte immer Erfolg mit abends Absaugen (nachts ziehen sich Cyanos zusammen) und dann Zugabe von Bakterien wie Nyos Bak und Microbl life.

      Auch ein Salzwechsel kann helfen.



      Aber bin ich mir noch immer nicht sicher ob es wirklich Cyanos sind. Kannst du die grünen Beläge leicht absaugen?
      Für mich sind das braune halt Kieselalgen und das Grüne könnten Schmieralgen sein.

      Auf dem Boden können dir Grundeln helfen, egal ob Cyanos oder Kieselalgen. Guck mal nach der Valenciennea sexguttata oder Valenciennea puellaris.

      Nach 2 Monaten können auch noch Algen auf dem toten Gestein wachsen. Das tote Gestein muss sich ja auch erst beleben.


      Versuch die Werte zu stabilisieren. Die KH sollte nicht zu sehr schwanken.
      Lieben Gruß aus Osnabrück,

      Niklas
    • Neu

      Das beste Mittel ist dann doch die Natur. Der große Unterschied von dem Zeug zu andrem ist einfach, dass es die Ursachen bekämpft und nicht die Folge. Bei mir war es zu viel freie besiedlungsfläche, da das Becken ja erst seit 4 Monaten steht. Das synechococcus ist ein natürlicher Konkurrent zu den cyanos und verdrängt diese auf Dauer erfolgreich. Nur ist das eben ein Mittel, bei dem man dranbleiben muss. Täglich absaugen, dosieren etc bis das ganze weg ist. Bei meiner ersten Ultra heftigen cyano plage durfte ich das über ganze 8 Wochen machen. Danach war aber davon nichts mehr zu sehen. Ab jetzt mache ich das immer so, was man eben braucht, ist Konsequenz;)

      Lg
      Lg, Lys :D