Familien Incpiria - "Das Riff'che sitzt mit am Tisch"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Familien Incpiria - "Das Riff'che sitzt mit am Tisch"

      Hallo Forum - Vielen Dank für die herzliche Begrüßung
      <Da ihr offensichtlich alle tatsächlich bildersüchtig seid (oder euch zumindest diesbezüglich äußert)>


      Als ewiger Hobbyist erstmal "Bilder vom Familienbecken" (hier im Spezialistenterrain).
      Ein ziemlich aktuelles Beckenbild vom Incpiria mit Porträts der "Hauptakteure Kategorie Wirbeltiere".



      Wie ihr seht ist dies das Wohnzimmerbecken - wenige "Allstars" (wenig Detritus ;) )

      Chef ist unser ZwergKaiser__Centropyge-Acanthops, in seiner typischen Pose "Mein Riff-du kommst hier net rein!" (Kaiser halt)


      Der Korallenwächter__Gobiodon-Histrio liegt wie üblich faul rum "unsichtbar-getarnt im 'RhodactisGras'".


      Dann ist da die erste,älteste Clownfisch_Amphiprion-ocellaris-"Nemo"-Familie um die es hier primär geht ... "endlich Nachwuchs"!


      Und "schwebend über ihrer Kupferanemone" die zukünftige "Stammhalterin": Mdm Nemo I.



      In Summe 50 Tiere+ darunter div. Steinkorallen SPS & LPS, Anemonen, Zoanthus und die Cleaning Crew
      fast alles ebenfalls in dem Becken angemessener Größe um nicht zu sagen "klein bzw. Ableger".
      <Was größer wird, sich teilt etc. "verläßt das Becken"-> ScubaCube oder Abgabe...>

      TECHNIK(hier): Licht 2x2T5 + SMD-LED Streifen. KSQ: SonnenAuf-Untergang only.
      RFP: NewJet2300 Strömung: AquaMedic 4.1+EheimStreamOn, Abschäumer: Bubble Magus Curve 5
      GroTech Trace el + ATI Essentials (noch 3er), Eigenbau Algenrefugium ca.10l mit LED GrowLight im Beckenablauf,
      bei Bedarf: FilterSocks und Dupla Kohle Reaktor - jede Menge "Messzeugs" incl. Meerwasserstandard ReefAnalytics



      ...so und ab jetzt dann aber erstmal zu Bau&Betrieb der Kinderstube <smile>
      LG
      Reinhold




      P.S.:
      Das ebenfalls laufende ScubaCube-Marine kommt später mal!
      (vergleichbare Technik)andere Zielrichtung!)
      LG Reinhold
    • Hallo Reinhold

      Herzlichen Dank für die Vorstellung eures Aquariums und die Bilder. :danke:
      Schaut doch alles sehr gut aus. : daumen hoch :

      Reinhold schrieb:

      Licht 2x2T5 + SMD-LED Streifen. KSQ: SonnenAuf-Untergang only.
      War die Beleuchtung schon von vorne rein so vorhanden oder hast du da etwas selber gebaut? Ist mir so von Eheim eigentlich nicht bekannt.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Harald schrieb:

      Reinhold schrieb:

      Licht 2x2T5 + SMD-LED Streifen. KSQ: SonnenAuf-Untergang only.
      War die Beleuchtung schon von vorne rein so vorhanden oder hast du da etwas selber gebaut? Ist mir so von Eheim eigentlich nicht bekannt.
      Das "LED-Tuning" ist auf meinem Mist gewachsen ... (Elektronikbasteln kam schon bald nach dem "väterlichen Aquarium) :D
      Das Incpiria hat, Zitat Eheim: "Innenliegende Beleuchtung inkl. Leuchtstoffröhren und Reflektor (erweiterbar durch separat verfügbares "Power-Kit")"

      Ich mag meinerseits die Röhrenbeleuchtung sehr ...aber das brutale Einschalten hat vor Urzeiten bei mir schon Fische (& mich) zum "Sprung Richtung Tod" veranlasst... und ich wollte auf jeden Fall was sanftes, etwas das die Werbung "(Sonnen-) Auf- und Untergang" nennt. Bei einigen Vorgängerbecken und nach damals viel Cree-Led und Star Kabellöterei um ehemals diverse Spektrallücken zu füllen und dann die zugehörigen "Gehäusekästen" war ich ganz froh als sich die Möglichkeit bot unter den Röhrengehäusen einfach Streifenleiterplatinen mit zusätzlichen SMD Dioden von Samsung und Osram aufzukleben die auch noch relativ einfach statisch(!) das Spektrum in den mir genehmen Bereich verschieben und sehr leicht "dimmbar" sind.

      Bekenntnis: Bin diesbezüglich als (ex-)Taucher etwas "Originalfarben"-eigen und als Physiker der Kirchhoff mehr wegen "Elektronik" als wegen der "Farbtemperatur" (
      12000°K was'n Unsinn) mag - :wacko: - Auch wenn auch bei mir ein uC drin steckt der sogar WiFi kann (ESP-8266) "kommt mir keine APP auf mein Handy" 8)

      ...einziger Nachteil vom Resultat ist nach wie vor das ich selbst mit der SLR Kamera "zu faul zum Weißabgleich" bin
      und die Becken-Fotos fast immer "kornblumenblau" wie das obige AQ Foto werden - und bleiben! :grinsen: :ironie:


      ...Hätte jetzt übrigens eine solche Frage eher bei Henning verortet. ;)
      Und wo ich das obige jetzt sage: (Unwahrscheinlich aber) Wenn hier noch Bastelbedarf bei Beleuchtung besteht helfe ich gern ...im Tausch zu Zuchttips sozusagen :thumbsup:
      Tipp: Samsung LM301B 200lm/W und Samsung LM281B Backlight Platinen aus TV und Panelwerbung mit 3000lm+



      Sorry für die laaaannngeee Antwort statt "Ist DIY"
      Reinhold
      LG Reinhold