Salzwasserbehälter reinigen - wie oft?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Salzwasserbehälter reinigen - wie oft?

      Hallo zusammen,

      eine vielleicht banale Frage: wie oft reinigt ihr das Gefäß, in dem ihr Salzwasser anmischt? Ich habe ein 100 l Vorratsfass immer in der dunklen, kühlen, fensterlosen Vorratskammer stehen und weiß immer nicht so genau, ob es was schadet, wenn ich einfach neues Wasser zumische, wenn noch ein Bodensatz "altes" Salzwasser drin ist. Ein paar Ausfällungen gibt's immer, die das Fass optisch "dreckig" erscheinen lassen, aber ob diese wirklich schaden und jedes mal entfernt werden müssen?

      Danke schonmal und liebe Grüße
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Pat,

      ich habe meinen Salzwasser-Anmisch-Behälter in 8 Jahren noch nicht ein einziges Mal gereinigt. 8)

      Bis auf ein paar Salzkörner am Boden und leichtem Belag an den Wandungen sieht der Behälter aber auch nicht weiter auffällig aus. :)

      Viele Grüße,
      Ina
    • Hallo Pat

      Vielleicht bin ich übervorstchtig aber ich reinige meine Behälter regelmäßig. Allerdings habe ich kein 100 Liter Fass.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Pat

      Ich benutze einen leeren 25l Eimer von Tropic Marin, hab den noch nie geseubert wird ja nicht dreckig von vollendsalzten Wasser und Meersalz :putzen:
      Mische das salzwasser 30 min vor dem WW an und dann rein ins TB
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung
      Salzige Grüße Stefan
    • Danke für Eure vielen Rückmeldungen! Cool, Ewald, wenn man gar nicht rein schauen kann, kann man auch nicht beunruhigt sein :D

      Ich hab im Sommer das Fass jedes Mal mit dem Gartenschlauch ausgespült, aber das ist jetzt im Winter halt schwieriger. Ich nehme ja das ungefilterte Leitungswasser, und in der letzten Zeit fällt da manchmal so ein orange-roter Schlonz aus, der dann auf der Oberfläche treibt oder sich halt an den Seitenwänden ablagert... Keine Ahnung was das ist.... der Farbe nach könnte es irgendeine Eisen-Verbindung sein. Wenn so viele von Euch das Gefäß nicht sauber machen, dann glaube ich jetzt mal, dass sich nichts "schädliches" bildet. Ich filtere / wische es raus und verwende das Wasser.... wenn ich was Negatives beobachte, gebe ich hier Bescheid :)
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!