Chelmon rostratus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Donovan

      Einen Zanclus hatte ich nie. Daher weiss ich auch nicht ob es klappt.
      In der Natur bewohnen sie zwei unterschiedliche Räume.
      Den Zanclus sieht man oft auf oder am Riffdach.
      Den Chelmon eher in Tieferen Regionen.
      Muss aber nichts heissen das es funktionieren kann. ;)
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • H.Comes schrieb:

      nun verträgt er sich mit meinen Zanclus Cornutus
      Das wird dir keiner so wirklich beantworten können Donovan. ;)

      H.Comes schrieb:

      Frost Futter festen Chelmon
      Hast du es mit eigenen Augen gesehen das er an Frostfutter geht und auch wirklich frisst? Wenn er das nicht macht ist er Todeskandidat und kann dir nur abraten. Es gibt doch so viele einfachere Fische, warum immer eventuelle Fische die es nicht überleben könnten. :/
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo @Harald


      Habe einen bestellt bei der Elena , der Frost Futter garantiert frisst.
      Das hat die dort beschrieben
      Darauf habe ich geachtet

      In anderen Forum habe ich das gelesen :
      und schwimmt jetzt mit der Gruppe mit ohne Problemen (Rotmeerdokter, Zweifarben Fuschs, Chelmon rostratus und Halfterfisch). Ich bin sehr froh habe ich ihm damals übernommen.
      Grüße Donovan
    • Moin Donovan,

      Ich habe beide noch nicht zusammen gehalten, sollte aber eigentlich gehen.

      Allerdings habe ich zwei mal einen Chelmon gekauft, bei denen ich mir hab zeigen lassen das sie fressen. Leider haben sie in meinem Becken nie gefressen und sind dann verhungert.
      Bei einem dritten gab es keine Probleme.
      (ich hatte sie in unterschiedlichen Becken, also nicht nach einander gekauft!)



      Nach dem Kauf würde ich sehr reichhaltig und mit vielen verschiedenen Sachen füttern, so siehst du was er mag, gerne auch mal Lebendfutter ;)
      Lieben Gruß aus Osnabrück,

      Niklas
    • Hallo Donovan

      H.Comes schrieb:

      der Frost Futter garantiert frisst
      Auch das ist keine Garantie. ;)

      Bedenke auch, du hast doch einen Doktorfisch, da wird es wohl die meisten Probleme geben. Aus der Erfahrung weiß ich das ein Dok. mit im kurzen Prozess machen könnte.

      H.Comes schrieb:

      Habe einen bestellt
      Sei mir nicht böse, aber kommt mir so rüber, unbedingt haben wollen. Und nach der Bestellung fragen bringt nichts mehr wenn der Fisch schon unterwegs ist.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Harald schrieb:

      Auch das ist keine Garantie. ;)
      Bedenke auch, du hast doch einen Doktorfisch, da wird es wohl die meisten Probleme geben. Aus der Erfahrung weiß ich das ein Dok. mit im kurzen Prozess machen
      hallo Harald,
      Den rot meerdoktor den kleinen den ich hatte habe ich meinen Händler wieder gegeben da er sich nicht mit dem Zanclus verträgt daher gibts keine Probleme!
      sonst hät es auch nicht mit dem Zanclus geklappt.
      Es kommt zwar bei dir so rüber aber so bin ich NICHT.
      Ich achte schon das es meinekn Tieren gut geht, und das der Frost Futter fest ist, von Elena habe ich bereits eine Antwort gekriegt, sonst hätte ich den nicht bestellt.
      Sie sagte dies wäre kein problem mit dem Zanclus und dem Chelmon.
      Grüße Donovan
    • Hallo zusammen

      Habe in meinen 40 Jahren Meerwasser 3 mal einen Rostratus im Becken, und noch nie Probleme.
      Das Becken sollte allerdings 1 Jahr alt sein und genügend Lebendfutter (Plankton) beherbergen,dann spielt es keine Rolle ob er Frostfutter frißt oder nicht, irgentwann frießt er das von alleine.Ich habe Ihn immer als Glasrosen Polizei gekauft also sehr klein dann klappt das auch.
      Mein jetziger Rostratos ist 6 Jahre im Becken und ich hatte noch nie einen Todesfall.
      Schöne Grüsse
      Rolf :thumbsup: :drinks:
    • Hallo Donovan,
      Nimm es mir jetzt nicht übel, aber ich verstehe Deine Fischhaltung nicht. Was soll denn an dem Chelmon interessant sein? Es ist ein wunderschöner Fisch, das steht außer Frage, aber was willst Du an dem Fisch beobachten. Er wird von links nach rechts schwimmen und wieder zurück. Eventuell ist er auch ständig auf Futtersuche. Aber Sozialverhalten, balzen oder Laichvorgänge wirst Du nicht beobachten können. Vor allem deshalb, weil der Fisch nur in sehr großen Aquarien verpaart werden kann und das auch nur, wenn er viel Futter erhält. Da sind Gelbschwanzdemoisellen (C. parasema) viel interessanter. Bei der Balz bekommt das Männchen eine weiße Kehle und ist dann bemüht das Weibchen in seine Laichhöhle zu locken. Bei mir ist das eine größere Schneckenschale. Anemonenfische oder Preußenfische sind auch hochinteressant, aber diese Fische sind nicht so spektakulär und spielen nicht so die große Rolle. Dascyllus bei der Balz zu beobachten ist schon ein Erlebnis. Von Seepferdchen will ich jetzt gar nicht reden, die pflegst Du ja selbst. Also überleg mal, ob so ein Chelmon unbedingt sein muß. Außerdem ist nicht gesagt daß er auch bei Dir Frostfutter annimmt. Außerdem sind die Fische im Aquarium viel zu kurzlebig, im Freiwasser werden die um die 20 Jahre alt und im Aquarium...?
      LG Helmut