Kann jemand helfen, was ist das für ein Bursche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann jemand helfen, was ist das für ein Bursche?

      Hallo.
      gestern habe ich für meine kleinen H. reidi Futter ausgesiebt.In einem Gefäß fand ich diese Burschen.
      Erst dachte ich es sind Rädertierchen,aber die Fortbewegung ist untypisch.



      hier nochein Video dazu.



      LG
      Ralf
    • Hallo Ralf

      Solch ein Wesen habe ich auch noch nicht gesehen, aber durchaus möglich das es ein Rädertier ist. Auf dem Video sieht man ja das es strudelt.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Habe die Frage mal im Mikroskop Forum gestellt, hier die Antwort.
      Schwer zu sagen, es gibt Ciliaten mit so einem Schnabel (Loxodes), aber es kann ggf. auch ein verletztes / zerdrücktes anderes Wimperntierchen sein. Kannst du was zur Probenherkunft bzw. Vergrößerung sagen?
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Harald,
      verletzt oder zerdrückt ist es nicht es sind hunderte. Das Tierchen das zum Ende umherwuselt, an der Stelle wo ich vor Verwunderung murmel, ist ein Euplotes.
      Ich versuche mal ein besseres Video zu machen.
      @Donovan, an ein Rädertierchen hatte ich auch erst gedacht. Die Fortbewegung irritiert mich etwas, schneller als ein Rädertier, ziemlich gerade Bahn und mit der Spitze voran
      LG
      Ralf
    • Hallo Ralf,

      guck mal , so was in der Art könnte es sein.Ob das passt, weiß ich nicht, aber sieht zumindest rein optisch so ähnlich aus und bewegt sich so.
      Fabrea salina , Wimperntierchen :


      Vielleicht ist das ein Ansatzpunkt für die Plankton-Futter-Experten unter euch.Die Ähnlichkeit im Link kann aber auch Zufall sein.

      Ich habe mich mit dem Thema bisher noch nicht beschäftigt.Wird vielelicht langsam mal Zeit ;)

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • Henning schrieb:

      Was du immer wieder aus dem Ärmel schüttelst Siglinde
      Hallo Henning,
      habe gar keine Ärmel dran zum rausschütteln ^^

      Kleiner Nachtrag, auf meinem Link fehlt der runde Knubbel am Po. Bei manchen dieser Tierchen sollen das die Eier sein, ob hier auch , keine Ahnung.

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • Vielen Dank Siglinde, und auch meinen :respekt:

      Habe hier noch ein Link, auf den Bildern dort sieht es schon sehr sehr ähnlich aus.

      Wer es dort nicht lesen kann gibt es auch als PDF
      Dateien
      • Fabrea salina.pdf

        (6,51 MB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Danke schön Harald :)

      Bin auch gerade noch am lesen, das Thema ist so interessant und neu für mich.

      Hier kurz Auszüge übersetzt aus wiss.Arbeiten :

      1.Thema
      "Fabrea salina - Ein vielversprechendes Lebendfutter für Zwecke der Marikultur (Aquakultur).

      Die Massenkultivierung von geeigneten Lebendfutter für die Marikultur wird durch den Mangel an grundlegendem Wissen über Futtermittelarten mit hohem Nährwert verlangsamt. Forschungen auf Laborebene haben gezeigt, dass in dieser Hinsicht Fabrea salina, ein pelagischer Meeresciliat (200 bis 400 μ), eine vielversprechende Art zu sein scheint.

      Die Reproduktionsrate wurde bestimmt. Dichten von mehr als 50 Ciliaten pro ml konnten leicht in Chargenkulturen erzielt werden. Die kurze Generationszeit von 12 Stunden ermöglicht eine Ernte von 95% jeden zweiten Tag in halbkontinuierlichen Kulturen."

      Und ein 2.Thema :

      „ Bewertung von Fabrea salina als erste Nahrung für Larven des Red Snapper , Lutjanus campechanus in einem Experiment.
      …. Eine der größten Herausforderungen bei der Kultivierung des Red Snapper, Lutjanus Campechanus, ist die Bereitstellung einer geeigneten Nahrungsquelle für die erste Fütterung . Ciliaten sind in Meeresgewässern reichlich vorhanden, aber ihre Bedeutung als erste Nahrung für Fischlarven ist kaum verstanden…..

      …Fabrea salina ist ein Ciliat, der in 7 Tagen massengezüchtet werden kann. Seine Eignung als erstes Futter für Schnapperlarven wurde in einer Grünwassereinstellung unter Verwendung von 1-m3-Tanks bewertet. .... "

      Zumindest auch ein Lebendfutter.

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • tenrek schrieb:

      Mal sehen ab es als Futtertier etwas taugt.
      Bin schon sehr gespannt Ralf. : nicken :
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Verena,
      so toll sind sie ja nun nicht. Die Objektive haben leider einen Knacks weg.
      Am Tubus des Mikroskops habe ich eine Acrylglasplatte angebracht auf der ich das Handy positionieren kann.
      In meinem Fall ein Samsung S8. Ausgelöst wird die Aufnahme durch Sprachsteuerung,
      dadurch kann ich die Schärfe gut steuern.
      Das Bild hier erklärt es recht gut.



      Als ich eben das Bild gemacht hatte, kamen die Pferdchen gleich an die Frontscheibe um Futter einzufordern.



      LG
      Ralf