Meine neuen Mitras LX 6100 Hv

    • Hallo Santi

      Santi schrieb:

      bin mir aber
      Nicht sicher, ob diese Beleuchtung hier wirklich ideal ist...
      Ich denke schon das die Beleuchtung für dein Aquarium gut ist. Wie bereits geschrieben ein wenig mehr auseinander dann wäre es perfekt.

      Dein Aquarium inklusive der Technik darfst du gerne hier vorstellen.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Danke für eure Tipps. Ich hab auch schon überlegt, sie parallel zur Sichtkante zu hängen.
      Hierbei müssten sie aber in der Tiefe dann annähernd 70 cm ausleuchten.
      Ob sie das dann wirklich schaffen...?
      Die Leuchten weiter auseinander zu setzten, würde m.E. Nur bedeuten, dass die Wände besser ausgeleuchtet sind...

      Beschreibung Technik:

      Algenrefugium, Maße 70x40 cm,
      Dahinter geschaltet ein Technikbecken, Maße 70x30 cm, mit ATB Abschäumer, Heizung (300W) und Förderpumpe (Aqua Medic 3.1,
      Aktivkohle- und Phosphat- Patrone.

      80 Kg Lebendgestein, davon 10 kg im AR.


      Messung : GHL ProfiLux 3,
      Dosierung: ATI
      Strömungspumpen: 3x Tunze Turbellen

      Betreiben möchte ich das Becken zukünftig nach Triton Methode.
      Vor dem „Crash“ war es noch ohne Algenrefugium, dafür mit Flies-Filter (Rollermat).
    • hi,

      ist natürlich schwierig, ein deltabecken zu beleuchten.

      die korallen selbst zeigen einen guten, natürlichen wuchs, sollte lampentechnisch soweit gut sein.

      auf die vordere länge bezogen fehlt m. e. allerdings etwas an licht, was aber nicht tragisch ist, da dort korallenseitig nichts lichthungriges steht.

      wenns kein delta wäre und stark sps-lastig würd ich sogar noch ne lampe mehr drüber hängen.

      bei einigen kunden zeigt sich, dass - jetzt nicht auf die mitra bezogen - erst die lampe mehr und nah nebeneinander eine art diffuse lichtstrahlung simuliert, was dem sps-wachstum insgesamt gut tut.
      ansonsten schönen gruß
      joe
    • nicht auf das delta bezogen, da - wie gesagt - der dortige korallenwuchs m. e. doch voll ok ist.

      auf was ich mit meinem kommentar hinweisen möchte, ist, - insbesondere auf sps-becken bezogen - dass eine oder auch zwei ;) lampen mehr (als in der herstellerempfehlung angegeben) eine bessere lichtverteilung in richtung flächige ausleuchtung mit besserem/natürlicherem wachstum gerade von astartigen sps ergibt.
      ansonsten schönen gruß
      joe