Pilzlederkoralle fragmentieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pilzlederkoralle fragmentieren

      Hallo MW Freunde,

      meine Pilzlederkoralle hat sich dermaßen super Entwickelt, dass sie sich aufgrund ihrer Größe und Schwere zur Seite gelegt hat!
      Meine Frage dazu: ist das Fragmentieren so einfach wie in einem YouTube Spot zu sehen ist? Oder sieht das nach eurer Meinung besser aus, wenn ich sie so hänge lasse?
      Ich habe das Fragmentieren so noch nie gemacht!
      Vorab Danke für eure Antworten/Meinungen.
      Bilder
      • Seitenansicht.jpg

        2,18 MB, 3.024×4.032, 83 mal angesehen
      • Vorderansicht.jpg

        3,07 MB, 3.024×4.032, 76 mal angesehen
      LG Josef

      Vor Fehlern ist niemand sicher.
      Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen.
    • Hallo Josef,
      kann ich so auch bestätigen.
      Den Hut mit ein wenig "Stiel" abschneiden und befestigen 8Gummi, Kanüle, Zahnstocher, ...).
      Den Rest vom Stamm stehen lassen; im Allgemeinen treibt der einen neuen Hut aus, der früher oder später meistens eine ähnliche Form wie der ursprüngliche bekommt.

      Du kannst alternativ auch ein Stück des Hutes abschneiden; das sieht aber meiner Meinungs relativ besch... aus, da die Koralle dann meist nicht wieder ihre ursprüngliche Form erreicht und dann irgendwie "angefressen" aussieht.

      Am besten mit einer scharfen Klinge (Tapezierklingen oder so was in der Art) teilen und anschließend für gute Strömung sorgen, da sie an den SChnittstellen erstmal ziemlich abschleimen.
      Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen! (Aristoteles)
      -------------------
      Salzige Grüße
      Achim
    • Hallo Steffi, und :danke:

      nein, Zerlegen möchte ich den Hut auch nicht oder ein Stück abschneiden. Wie Achim schon geschrieben hat sieht das besch.... aus.
      Werde wohl den Hut mit ein wenig "Stiel" abschneiden und an einer anderen Stelle befestigen.
      LG Josef

      Vor Fehlern ist niemand sicher.
      Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen.