Sattel, Spitzkopfkugelfisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sattel, Spitzkopfkugelfisch

      Moin

      Heute neu eingezogenen ein Sattel - Spitzkopfkugelfisch ein wirklich schönes Tier :)
      Nach gutem attackieren der Mitbewohner, hat sich der kleine schnell respekt verschaft.
      Bilder
      • 2018-05-04 19-05-30.jpg

        820,99 kB, 2.448×2.448, 43 mal angesehen
      • 20180504_185905.jpg

        2,72 MB, 2.448×2.448, 36 mal angesehen
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung
      Salzige Grüße Stefan
    • Hallo Michael :Willkommen5:


      Also mit dem Spitzkopfkugelfisch sieht es sehr gut aus, ein friedlicher Genosse :engel: wenn man ihn nicht zu Dolly ärgert.
      Als Nahrungspezialist würde ich meinen nicht bezeichnen nimmt fast alles Granulat, Flocken , Lebend und FrostfutterSorten, und Schnecken scheinen Ihm zu munden, werden bei mir weniger : gruebel : .
      Vom Korallen Besatz hab ich SPS ,LPS ,Horn und Lederkorallen bis lang keine angeknabbert ist ein gutes Zeichen :)
      Sehr schöner Fisch kann ich nur empfehlen


      youtu.be/pgXcswyPJy4
      Nicht der Wind sondern das Segel bestimmt die Richtung
      Salzige Grüße Stefan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Henning ()

    • Hallo Stefan,

      ich hatte vor einigen Jahren auch mal eine Vertretter dieser Gattung in meinem damaligen 250er, der ging aber irgendwann an niedere Tiere, sicher kann man da wohl nie sein.

      Das ist sicherlich von Tier zu Tier unterschiedlich, manche als Fressfeinde eingesetzte Tiere, etwa zur Glasrosenbekämpfung, lassen diese links liegen und nehmen lieber Ersatzfutter, das wird bei einem Valentini ähnlich sein.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hallo Stefan

      Habe mir erlaubt das Video für all hier im Forum sichtbar zu machen.

      Stefan P schrieb:

      und Schnecken scheinen Ihm zu munden, werden bei mir weniger
      Nicht nur Schnecken werden verschwinden sondern auch mit der Zeit, wenn du hast, die Einsiedlerkrebse. Er brauch die harten Schalen einfach für seine Zähne. ;)
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!