Tragzeit verlängern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tragzeit verlängern

      Hallo zusammen

      Habe gerade etwas sehr interessantes gelesen. Die Tragzeit bei H.reidis kann man verlängern in dem man die Temperatur im Aquarium auf 22° absenkt. Insgesamt durch die längere Tragzeit sind die Neonate größer und die Überlebensrate ist um ein vielfaches höher.

      Können das die Reidizüchter bestätigen :?:
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Scheint aber für Hippocampus auch allgemein so zu sein, so im ersten Satz.
      As far as reducing the water temperature, as you know, the lower the water temperature, the longer the gestation period in Hippocampus. And a prolonged pregnancy does indeed have benefits for the developing young. For example, the Birch Aquarium at the Scripps Institute of Oceanography finds that maintaining locally obtained H. ingens at cooler water temperatures extends the gestation of gravid males and increases survivorship of their pelagic fry (Liisa Coit, pers. com.). Lowering the water temperature, hence prolonging the gestation, increases the incubation period for the fetal fry and embryonic young the gravid male is carrying, which in turn translates into larger, more developed fry. The bigger, better developed newborns that result can feed and swim more efficiently and their survival rates are increased accordingly (Liisa Coit, pers. com.) keep the water temperature in the comfort range for your H. reidi, but at the lower end of the range rather than the upper end of the range. They typically do best between 72°F, so try gradually reducing your water temperature to see if that produces the desired results. Just be sure to drop the water temperature very gradually (no more than 2°F daily). Normally, H. reidi give birth after a brief 14 day gestation period, and if you can extend that for just a few days by manipulating the water temperature, it can make a big difference.
      Quelle: seahorse.com, Author: Pete Giwojna
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Harald das würde ich bestätigen , hatte ja schon öfters über Temperatur geschrieben :!: und bei Kuda bin ich mir sicher das es so ist :!: Reidi habe ich schon lange keine mehr gehabt.
      Prima Link , da lese ich auch viel :thumbup: Hoffe Henning auch :?: denn da steht auch viel von Seepferdchenfarbe und Licht






      LG Dieter : Seepferd :
    • Aus eigener Erfahrung bei der Zucht von Welsen, Diskuss und Rotaugen Laubfröschen und Rorbauchunken
      kann ich bestätigen das eine etwas kühlere Temperatur von grosser Bedeutung für die Entwicklung der Babys hat.

      Harald, ich bin begeistert was für interessante Themen du immer wieder aufgreifst :danke:
      Herzliche Grüsse
      Verena
      : Seepferd : : Seepferd :
    • Hallo zsm,

      Ich bin mal gespannt was ihr berichten könnt.
      Ich glaube das war bei meinen H.Barbouris Babys auch so.

      Die Babys waren Anfang s mal größer als jetzt, dort war auch die Temperatur im die 20-22 grad
      Jetzt wo das Wasser auf 22-25 grad steht sind die etwas kleiner als sonst.
      Bin auf eure Berichte gespannt
      Grüße Donovan