Bestimmung Korallenableger

    • Bestimmung Korallenableger

      Guten Abend zusammen.
      Kann mir einer bei der Bestimmung von 2 Korallen weiterhelfen? (s. Fotos)
      Im voraus "Herzlichen Dank"!
      Gruß: Josef
      Bilder
      • 20180320_160501.jpg

        1,61 MB, 3.024×4.032, 43 mal angesehen
      • 20180320_160519.jpg

        1,31 MB, 3.024×4.032, 45 mal angesehen
      LG Josef

      Vor Fehlern ist niemand sicher.
      Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen.
    • Hallo, war eben etwas im MW-Lex unterwegs. Kann es sein, dass die beiden Ableger eine Sinularia und Sarcophyton sp.7 sind?
      Josef
      LG Josef

      Vor Fehlern ist niemand sicher.
      Das Kunststück besteht darin, denselben Fehler nicht zweimal zu machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von josef1152 ()

    • Hallo Josef

      Bild eins mit Sinularia könnte passen. Bild zwei würde ich meinen Anthelia.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Josef,

      bei dem zweiten Bild sollte es sich um eine schöne grüne Lederkoralle handeln.
      @Harald: man sieht hier und da auch den Körper/Kopf zwischen den Polypen.

      Beim ersten Bild hatte ich auch erst an Sinularia gedacht. Allerdings sind
      die Polypen recht groß und deutlich einzeln. Da hätte ich aber im Moment
      aber auch nicht besseres zu bieten als eben Sinularia.

      Grüße
      Skaarj
      LED-Calculator.de - Calculator für (DIY) LED Meerwasserbeleuchtung
    • Bild 1
      Die Lederkoralle kann ich auch nicht ganz deuten. Sieht ja auch grünlich aus. Würde mal noch ein paar Tage warten und dann noch noch ein Foto einstellen, wobei Sinularia sp. hinkommen sollte.

      Bild 2
      Die grüne Lederkoralle auf dem 2. Fotos wird im Internet unter Sarcophyton sp. geführt und trägt engl. Handelnamen wie green toadstool leather coral oder metallic green toadstool coral. Zumindest soweit man das von diesem einen Foto sagen kann ,recht sicher eine Sarcophyton.

      Kleine Anmerkung nebenbei. Ich lese zum Thema Meerwassertiere/Korallen sehr viel und bin immer wieder erstaunt, wie wenig sich Wissenschaftler mit der Thematik Sinularia, Sarcophyton, Lobophyton u..s.w. beschäftigen. Man kann schon froh sein, die Gattung zu finden. Außerdem gibt es 'ne ganze Menge anderer Weichkorallen, die wenig bekannt sind.Vielleicht können Wissenschaftler und Händler mit Weichkorallen keinen Blumentopf gewinnen bzw. sind andere Themen intressanter oder lukrativer oder was weiß ich (möchte niemand zu nahe treten ). Ist zumindest mein Eindruck. Kann auch täuschen. Ich kenne mich zum Thema aber auch nur sehr wenig aus, finde aber Weichkorallen sehr schön. Leider werden viele aber sehr groß, oder vermehren sich stark und sind für kleinere Becken nur zeitweilig oder wenig geeignet.

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)