Wieder T5 Beleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wieder T5 Beleuchtung

      Moin, moin,

      nachdem sich 2 von 3 Phantom 2 /150 Watt nach 4 Jahren mit den blauen LED ´s innerhalb von 4 Wochen abgemeldet haben, habe ich mich entschlossen wieder auf T5 Beleuchtung zurückzugehen. Da ja die Phantom2 nicht mehr gebaut werden, gibt es auch keine Ersatzteile mehr. So weit so gut. Also habe ich mir eine Sunpower 8x80 Watt bestellt. Eine ganz normale. Denn was hat schon mein Namensvetter Dietmar hier im Forum gesagt, man muss im Alter langsam etwas zurückschrauben. :D
      So nun meine Frage: Sollte ich die Sunpower die ersten 4 Wochen etwas höher aufhängen, damit die Korallen keinen Sonnenbrand bekommen o. sonst wie Schaden nehmen. Denn die Wattzahl ist ja etwas höher u. es ist ja auch ein anderes Licht. Muss allerdings dazu sagen, dass ich zusätzlich zu den LED noch zwei T5 Röhren brennen hatte.
      Ich hatte vor die Sunpower so 13cm über dem Wasserspiegel aufzuhängen.

      Grüße Dietmar
    • Hallo Dietmar,

      die 80W-Röhren sollten ja eingebrannt werden. Deshalb ist es mit dem anfänglichen Runterdimmen wohl nix. Manche machen es aber trotzdem. Vielleicht können da die Lichtspezialisten mehr dazu sagen.

      Ich habe jetzt meine 24W ca. 17cm über dem Wasserspiegel - am Anfang 20cm. Ich würde auf jeden Fall noch höher gehen und am Anfang weniger Blau und mehr weiße Röhren verwenden. Die Aquablue Special ist da recht gut, auch für's Wachstum.
      Gruß
      Burkhart
    • Hallo Dietmar

      Diddi05 schrieb:

      Ich hatte vor die Sunpower so 13cm über dem Wasserspiegel aufzuhängen.
      Halte ich auch für zu tief, ich würde auch mindestens auf 20 cm gehen.
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Dietmar

      Habe mal in meinen Daten kurz Nachgeschaut.
      Hier habe ich ein ATI Sunnpower 8x39Watt vermessen.
      Denke die Spitze wird sich da nicht mehr wesendlich verändern, wen ich mir die Grafik so auf die schnelle anschaue, von daher nehme ich die mal als Vergleich.

      Bei der Phantom habe ich leider nur die mit 250Watt.
      Hier dafür eine mit Linsen von 90°/respektive mit 120°.
      Die mit 90° hat da einen Spitzenwert im Zentrum und Abstand von 30cm von 1‘113 µmol/m2/sec.
      Hingegen das mit der 120° Linse nur noch 864 µmol/m2/sec.

      Phantom 250 Watt mit 90°


      Phantom 250 Watt mit 120°


      Als die erste Frage ginge mal in die Richtung was du bei deiner Phantom mit 150 Watt an Linsen verbaut hattest. ;)

      Die 150 Watt Phantom dürfte im Zentrum auf 30cm Abstand einen Spitzenwert von ca. 670 µmol/m2/sec mit Linsen von 90° (in der Regel sind diese Verbat worden) erreicht haben.
      Nach 4 Jahren wirst du hier in etwa einen Verlust von ca. 25% haben, also noch einen Wert von ca. 500 µmol/m2/sec.

      Nun schaue ich mir mal die Werte einer ATI Sunpower 8x39Watt an liegt hier der Spitzen-Wert am gleichen Punkt bei ca. 540 µmol/m2/sec.



      Aus diesem Grund würde ich das neue Modul mal auf eine ähnliche Höhe aufhängen, wie du die Phantom gehabt hast. Diese kannst du ja dann pro Woche um jeweils 5-10cm Tiefer hängen. Bis du auf deiner Gewünschten Höhe bist.
      T5 in dieser Grösse, haben für mich einen optimalen Abstand zur Wasseroberfläche von ca. 15-18cm.


      Der Spitzenwert in Mutter Natur auf ca. 7.50m Wassertiefe zur Mittagszeit liegt da der Wert bei ca. 650 µmol/m2/sec und im Tagesmittel bei ca. 450 µmol/m2/sec.
      Dies kannst du dieser Grafik entnehmen.




      Hoffe ich konnte dir bei deiner Aufhängungsfrage etwas weiter helfen.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henning ()