Neustart 500l Riffbecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BettyT schrieb:

      Ausfälle gab es bei den Korallen auch keine mehr

      BettyT schrieb:

      Läuft also
      Prima Betty das freut mich sehr.

      Danke für das Update. :)
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Dieter.L schrieb:

      ich wünschte das ich auch mal meine Knallis so sehen würde ?( man hört sie nur :)

      LG Dieter : Seepferd :
      Das war ein hartes Stück Arbeit. Naiv wie ich war, dachte ich, dass die Haltung der kleinen Grundel und des Knallkrebses in einem 500l Becken kein Problem darstellen würde. Anfangs habe ich die beiden lediglich in den Abendstunden für eine halbe Stunde gesehen. Die kleine Grundel hat nie was gefressen, denn sobald die großen Fische kamen, ist sie abgetaucht. Ich hatte Angst, dass die kleine verhungert :( Seit ca. 3 Wochen sind die beiden in eine ruhige Ecke des Beckens gezogen. Nun sehe ich die beiden schon nachmittgs ab 3 und dann bis in den Abend hinein :D

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo,

      mein Aquarium platzt zwischenzeitlich aus allen Nähten. Es sind viele kleine SPS-Ableger eingezogen. Wenn die alle mal groß werden, was ich sehr hoffe, muss ich mich wohl von dem einen oder anderen Tier trennen.
      Ein Meiacanthus smithi ist auch schon vor 3 Wochen eingezogen. Zwischen meinem E. namiyei und ihm gibt es, entgegen meiner Befürchtungen, keinerlei Probleme.
      Außerdem bei mir eingezogen ist eine Ixa cylindrus. Ist bestimmt auch was für Steffi ;)
      Eine sehr spannend aussehende Krabbe, die mein Händler als "Star Wars" Krabbe bezeichnet. Die Fütterung ist etwas schwierig. Denn sobald ich ihr mal ein Stück Stint gebe, stürzen sich alle Garnelen auf das Tier. Meine Percnon Krabbe hat gleich die komplette Ixa Krabbe verschleppt. Ich glaube, sie hat jetzt ein kleines Trauma :(

      Gruß
      Betty
      Bilder
      • IMG_3513.jpg

        2,85 MB, 1.900×979, 39 mal angesehen
      • IMG_3519.jpg

        2,84 MB, 1.900×1.166, 30 mal angesehen
      • IMG_3515.jpg

        2,82 MB, 2.000×1.333, 33 mal angesehen
      • IMG_3475.jpg

        2,64 MB, 2.000×1.333, 41 mal angesehen
      • IMG_3498.jpg

        2,69 MB, 2.000×1.370, 36 mal angesehen
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      Außerdem bei mir eingezogen ist eine Ixa cylindrus.
      :wow: das ist ja mal eine außergewöhnliche Krabbe.

      BettyT schrieb:

      Wenn die alle mal groß werden, was ich sehr hoffe, muss ich mich wohl von dem einen oder anderen Tier trennen.
      Dauert ja noch ein wenig Betty ;)
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Steffi,

      wusste doch, dass die dir zusagt :D

      Steffi schrieb:

      Hübsches Mädel ^^ Hast du auch noch einen Bub dazu?
      Leider hatten die nur noch eine da. Sonst hätte ich mich auch nach einem Bub umgeschaut.
      Die Krabbe lässt sich durch nichts stören. Trotzdem wäre ein kleineres Becken für sie sicher sinnvoll.
      Mal schauen - falls ich mein 300l Becken verkauft bekomme, kommt ein kleineres Becken mit rund 130l als Ersatz. Dafür wäre sie ideal.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Betty,

      die Krabbe hat was, habe ich noch nirgendswo so gesehen.

      Mit Garnelen im Becken ist das füttern von anderen Tieren echt schwierig, das kann ich nur bestätigen.

      Wenn die Korallenableger jetzt noch ordentlich wachsen hast du dir ein sehr schönes Becken hingestellt.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hallo,

      Guido schrieb:

      Wenn die Korallenableger jetzt noch ordentlich wachsen hast du dir ein sehr schönes Becken hingestellt.

      Ja, ich hoffe, sie wachsen bald ordentlich. Jetzt muss nur noch unsere Steuererstattung kommen - dann kann ich mir endlich die Orphek V4 bestellen :D

      Am Samstag snd 2 neue Fischis eingezogen. Eigentlich habe ich immer nach einem schönen blaulastigen Paar S. splendidus Ausschau gehalten. Nun habe ich mich Samstag spontan für ein Paar S. sycorax (früher moyeri) entschieden. Ein bisschen Sorgen musste ich mir allerdings um die Dame machen. Die ist leider sehr dünn, pickte aber im Händlerbecken interessiert herum. Bei mir lag sie 1,5 Tage auf dem Beckenboden halb unter einem Stein versteckt und hat sich nicht gerührt :( Zum Glück ist sie dann gestern Abend "aufgewacht". Seit dem ist sie nicht mehr aufzuhalten. Sie futtert sich hoffentlich bald dick und rund...

      Gruß
      Betty
      Bilder
      • IMG_3531.jpg

        2,68 MB, 2.100×1.400, 32 mal angesehen
      • IMG_3538.jpg

        2,71 MB, 2.000×1.333, 29 mal angesehen
      • IMG_3546.jpg

        2,44 MB, 2.000×1.379, 28 mal angesehen
      • IMG_3552.jpg

        2,74 MB, 2.000×1.333, 31 mal angesehen
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hi,


      NiklasW. schrieb:

      Fütter mal kräftig mit lebenden copepoden und Artemia Nauplien ;)
      Ich werde zum Wochenende mal Artemianauplien aufsetzen. Über Copepoden habe ich auch schon nachgedacht. Ich denke aber, die beiden werden ordentlich was im Becken vorfinden. Gefühlt picken die millimeterweise das Gestein und den Boden ab. Bei 500l und keiner Nahrungskonkurrenz sollte das, zumindest erst einmal, kein Problem werden.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017