Beleuchtung für Zoa-Nano

    • Beleuchtung für Zoa-Nano

      Hallo,

      mein Zoa-Becken läuft eigentlich sehr gut. Allerdings gefällt mir die Beleuchtung nicht so richtig. Ich habe die Einstellung meiner AMA Eco-Lamps schon sehr blaulastig gestaltet und zusätzlich einen rein blauen Solar Stinger Leuchtbalken von Econlux installiert. Trotzdem kann ich die schönen farbeprächtigen Tiere tagsüber nicht so ins rechte Licht rücken.

      Nun bin ich also auf der Suche nach einer neuen Beleuchtung, die den Anforderungen der Tiere gerecht wird. Ich bin aber ein außerordentlicher Depp, wenn es um PAR, Lumen und Co. geht.
      In der Literatur wird immer von einer sehr blaulastigen Beleuchtung gesprochen. Was genau bedeutet das? 70% blau und 30% weiß? Am besten sollte ein PAR Wert zwischen 200 und 400 erreicht werden. Noch mehr Fragezeichen... Darüber hinaus weiß ich nicht so genau, welchen Einfluss grüne, rote und UV LED´s eine Rolle für die Zoas spielen könnten.

      Daher wäre ich über den einen oder anderen Tipp für die richtige Leuchte sehr dankbar. Der Preis spielt eine untergeordnete Rolle. Ich tendiere aus meinem Unwissen heraus zu einer GHL Mitras Lightbar oder zu einer AI Prime HD. Die auszuleuchtende Fläche beträgt 50x38 bei einer Tiefe von rund 27cm (Wasserstand).

      Vielen Dank.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Hallo Betty

      Ich muss hier gleich mal vorweg erwähnen, dass ich nicht der Zoa Spezialist bin. Habe diese Tiere nie gepflegt.
      Hab mal kurz die liebe Tante Google Angefragt wo die Tiere so vorkommen. Da bin ich dabei bin ich auf den Bericht in der Koralle „Krustenanemonen – Aquarienpflege und Vermehrung“ gestossen.
      Erlaube mir hier mal kurz die Aussage zur Beleuchtung als Zitat einzuführen.

      Zitat aus Koralle
      Auch wenn Krustenanemonen eigentlich unter diversen Beleuchtungsbedingungen gedeihen, gibt es doch eine nützliche Faustregel, um die Tiere ins richtige Licht zu rücken: Helle, sehr kräftig gefärbte Exemplare sollten mittelstark bis stark beleuchtet werden. Dunkle Farben weisen hingegen darauf hin, dass eher eine schwache, indirekte Beleuchtung zu guten Pflegeergebnissen führt. Dies ist vor allem wichtig, wenn die bei solchen Tieren oft vorhandenen Fluoreszenzeffekte zur Geltung kommen sollen. Dabei hilft vor allem ein blaulastiges Lichtspektrum, das besonders leicht und effizient mit LED-Beleuchtung erreicht werden kann, mit der ich in Bezug auf Krustenanemonen beste Erfahrungen gemacht habe



      BettyT schrieb:

      Nun bin ich also auf der Suche nach einer neuen Beleuchtung, die den Anforderungen der Tiere gerecht wird. Ich bin aber ein außerordentlicher Depp, wenn es um PAR, Lumen und Co. geht.
      In der Literatur wird immer von einer sehr blaulastigen Beleuchtung gesprochen. Was genau bedeutet das? 70% blau und 30% weiß? Am besten sollte ein PAR Wert zwischen 200 und 400 erreicht werden. Noch mehr Fragezeichen... Darüber hinaus weiß ich nicht so genau, welchen Einfluss grüne, rote und UV LED´s eine Rolle für die Zoas spielen könnten.


      Ein blaulastiges Lichtspektrum bedeutet, dass der Blauanteil sehr hoch im Vergleich zu den anderen Farben ist. Dies hast du auf jeden Fall mit dem Verhältnis von 70:30 Blau:Weiss.
      Zum PAR-Wert, denke ich dass dies ein optimaler Wert sein könnte, mehr als Spitze gedacht. In der Natur erhalten die Tiere auch nur ca. 4 Stunden den Spitzenwert, also geht da auch sicherlich etwas weniger.
      Zu den anderen genannten Farben kann ich dir leider keine Angabe geben, da ich die Tiere noch nie gepflegt habe. Denke aber nach den neueren Erkenntnissen sollten diese Farben nicht fehlen.
      Die GHL Mitras Lightbar 2 habe ich dieses Weekend vermessen, musst dich noch ein bisschen gedulden, bis ich die Daten alle aufs Papier gebracht habe. Sieht auf jeden Fall bei diesen 4 möglichen Varianten den Unterschied.

      ig-meeresaquaristik.de/index.p…ab49b0a7d2928996786d957b2

      Ich denke du wirst mit ein GHL eine schönere Ausleuchtung erreichen als wie mit einer AI Prime. Da diese ein Punkt ist und die GHL doch auf die Länge verteilt ihr Licht abgibt. Zudem könnte man diese auch näher an der Wasseroberfläche aufhängen oder auf dem Glasrand mit den Halterungen abstellen.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      vielen Dank für deine Ausführungen.

      Henning schrieb:

      musst dich noch ein bisschen gedulden, bis ich die Daten alle aufs Papier gebracht habe
      Für mich brauchst du dich da nicht beeilen. Diese Datenblätter kann ich sowieso nicht lesen. Das ist ja mein Problem. Ich nehme aber mal an, dass es bei der Lightbar wahrscheinlich das Modell Deep Actinic sein soll, da diese den höchsten Blauanteil hat, oder?

      Weiß denn jemand, ob ich mit den kleinsten ProfiLux (Light oder Mini) die Lightbar steuern kann?

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • Guten Abend Betty

      BettyT schrieb:

      dass es bei der Lightbar wahrscheinlich das Modell Deep Actinic sein soll, da diese den höchsten Blauanteil hat, oder?

      JA da hast du ins Schwarze getroffen. Verstehst es ja doch. :wink:

      BettyT schrieb:

      Weiß denn jemand, ob ich mit den kleinsten ProfiLux (Light oder Mini) die Lightbar steuern kann?

      Also mein ProfiLux 2 kann das noch.
      Ich denke das dir dies aber ein Händler deines Vertrauens abklären kann.
      Frage mal Morgen kurz nach. :wink:


      Für mich brauchst du dich da nicht beeilen. Diese Datenblätter kann ich sowieso nicht lesen.

      Aber Fragen darfst du stellen. Für dies bin ich immer gerne für euch da. :yes:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      ich habe mal ein bisschen auf der GHL Seite gestöbert. Der ProfiLux Light und Mini scheint mit den Lightbars 2 zu funktionieren. Jetzt kriege ich aber gerade die Krise mit dem Zubehör :thumbdown:
      So wie ich das verstehe brauche ich scheinbar unbedingt einen Splitter. Der ist für 4 Leuchten ausgelegt. Ich will doch aber nur eine. Da müsste ich mir das Teil doch sparen können?
      Na egal. Ich werde mal bei meinem Händler nachfragen... Danke dir.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017
    • BettyT schrieb:

      So wie ich das verstehe brauche ich scheinbar unbedingt einen Splitter. Der ist für 4 Leuchten ausgelegt. Ich will doch aber nur eine. Da müsste ich mir das Teil doch sparen können?

      Denn habe ich für den Test auch erhalten.

      Das Problem ist, dass man den Strom an den Splitter anhängt und auch dort dann die Steuerung.
      Ist bis 4 Module Möglich.

      Ob es anders gehen würde. ?(
      Dein Händler kann dir da auch jeden Fall weiter helfen. :yes:

      Habe soeben den Beitrag der GHL Mitras Lightbar 2 online gestellt.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Wie wäre es denn da mit meiner Aqua Medic Ocean Light LED 18W? Die habe ich ja jetzt übrig, da ich aufgehört habe, da hab ich auch die Rechnung vom Januar diesen Jahres. Und die Steuerung dafür hätte ich auch anzubieten. :wink:
    • Hallo.

      danke für das Angebot. Diese LED hatte ich aber schon mal. Und leider hat mir das Licht nicht so gut gefallen.

      Gruß
      Betty
      105x79x60 - 500l Riffbecken - 2x EcoTech Radion - MBK 200 VS13 - 2x Rossmont M7200 + Waver - RE RD 3 Speedy 5000 - gestartet 7.7.12 - Neustart 27.09.2017
      50x38x30 - 57l Zoa-Nano - AMA Eco-Lamps KR90 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 15.07.2017
      102x52x60 - 300l Seepferdchenbecken - AM spectrus 60 - Tunze 9012 - Jebao DCT 4000 - Maxspect Gyre XF-130 - gestartet 24.10.2015 - trocken gelegt 30.04.2017