Hilfe !! Was ist mit meiner Sacrophyton Ehrenbergi los ??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe !! Was ist mit meiner Sacrophyton Ehrenbergi los ??

      Hallo zusammen ,

      Kann mir einer sagen was mit meiner Ehrenbergi los ist ? (Siehe Foto)

      Alle 3 Ableger haben inzwischen weiße flecken und eine ist sogar schon leicht grün ..

      Wasserwerte sind wie immer .. es läuft nur seit 2 Wochen ein neuer Abschäumer und ein Wirbelfilter mit Triton Kohle und PO4 Adsorber. (Wechsel von redsea flüssig po4 adsorber)
      VG
      Chris

      - Alles ist ein Rätsel und der Schlüssel zu diesem Rätsel ist ein weiteres Rätsel -

      *RALPH WALDO EMERSON
    • Hallo Chris

      Chris77 schrieb:

      Wasserwerte sind wie immer

      Das sieht mir nach einer Nährstofflimitierung aus. Wie sind denn deine No3 und Po4 Werte?
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • No3 hab ich immer fast auf 0 gehabt durch das flüssige Po4 Zeug und ist immer noch so niedrig ..

      Versuch das schon anzuheben mit futtertabletten ...

      Po4 ist von 0.08 auf 0.16 hoch seit der Umstellung .. versuche ich gerade wieder
      In den Griff zu bekommen mit dem Triton adsorber ...

      Reicht ein durchfluss von 400l/h durch den Wirbelbettfilter ?
      VG
      Chris

      - Alles ist ein Rätsel und der Schlüssel zu diesem Rätsel ist ein weiteres Rätsel -

      *RALPH WALDO EMERSON
    • Abschäumer und Kohlefilter ist für die Weichkoralle einfach zu viel des Guten. Gerade Kohlefilter im Dauereinsatz muss nicht sein. Ich kenne deinen gesamten Besatz nicht, aber Weichkorallen wollen nicht so knapp gehalten werden.

      Ich staune immer wieder, was ihr so alles an Technik und Zusatzmittel u.s.w. einsetzt. Da aber jedes Becken in Aufbau und Zusammensetzung + Handling ein Unikat ist und jeder andere Vorstellungen und Meinungen hat, müssen Ratschläge auch nicht immer funktionieren.

      Aber ganz ehrlich, denke ich, dass das Wasser für die Weichkoralle zu nährstoffarm ist und es ihr überhaupt nicht gefällt.

      lg von Muelly
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • Moin,

      wenn die Koralle bis zum Einsatz des PO4 Adsorbers gut stand, behaupte ich, es liegt daran. Ich hatte ein ähnliches Phänomen mit einer riesengroßen Pilzlederkoralle. Ich habe jahrelang nur Diakat (=Eisenadsorber) eingesetzt und dann mal Alu-Adsorber eingesetzt. Nach ein paar Tagen fing die Koralle (und alle Ableger davon, die auch im Becken waren), an zu zicken. Hat lange gedauert, bis ich dahintergekommen bin, woran es liegt. Die Koralle hat dann Wochen (!) gebraucht, bis sie wieder aufgegangen ist. Seitdem setze ich Alu Adsorber nur kurz und in geringen Mengen ein, dann gibt es kein Problem. Ansonsten nutze ich wieder Diakat B. Das Problem ist bei mir auch reproduzierbar, wenn ich mal übermütig werde und zuviel Alu nutze oder es zu lange im Filter lasse, zicken die Sacrophyton sofort wieder. Und es sind nur diese Korallen betroffen!

      Schöne Grüße

      Malte
    • Wie stabil ist eigentlich dein KH?

      Gröbere Schwankungen haben die Tiere auch nicht so gerne.

      @Siglinde
      Ich habe in meinem grossen Becken nur das nötigste in Betrieb. Habe aber beim Besatz geachtet, dass dieser die Aufgaben für eine gute Biologie übernehmen können.
      Hat ganz gut geklappt, doch mit den Jahren hat man trotzdem Depots und kommt um das eine oder andere Produkt nicht mehr drum rum. ;(
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Chris

      Chris77 schrieb:

      hab den Triton Adsorber ausgestellt und ausgetauscht ein paar Tage später und
      Jetzt kommen alle 3 Korallen wieder.

      Soll heißen du benutzt jetzt einen anderen PO4 Adsorber? Wenn man fragen darf welchen?
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!