Mein Mini-Riff

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Mini-Riff

      Ein fröhliches Hallo in die Runde,

      wie geplant habe ich in der Küche am Freitag inspiriert durch Steffis hübsches Flachriff mein kleines Becken aufgestellt. An dieser Stelle möchte ich es euch gerne vorstellen und über die Entwicklung berichten und gegebenenfalls den einen oder anderen hilfreichen Tipp von euch erhalten, wenn es um die Pflege von Steinkorallen geht. Das ist für mich absolutes Neuland... ^^ Bisher galt mein ganzes Herzblut eher der Zucht von Fischen und gelegentlich Garnelen. ;)

      Geworden ist es ein kleiner Scaper's Tank von Dennerle mit knapp 30l netto. Ich hab etwa 1cm Caribbean Live Sand eingefüllt und 1,2 kg Lebendgestein eingesetzt. An Korallen sollen nach und nach vor allem LPS, ein paar Gorgonien und ganz wenige SPS einziehen. Ein paar Garnelen, Einsiedler, Schnecken, fertig! Keine Fische...
      An Technik habe ich folgendes verwendet:
      - Heizstab
      - Eheim Skimmer
      - MP 10 (ich bin begeistert! :D )
      - Maxspect R420R LED Modell 70 W 15000K

      Am Sonntag habe ich probeweise schon ein paar Gorgonien eingesetzt, die nicht schlecht da stehen. Die Lederne, die gestern eingezogen ist, muckt noch etwas und hat sich erst mal gehäutet.

      Die Wasserwerte sehen erst mal nicht schlecht aus (vorhin mit ReefAnalytics bzw Nyos gemessen):
      - Temperatur: 24,4 Grad
      - Salinität: 1.024
      - Karbonathärte: 8 d
      - Nitrat: 4mg/l
      - Phosphat: 0.025 mg/l
      - Calcium: 430mg/l

      Wenn alles gut läuft, sollen am Samstag noch ein paar Korallenableger einziehen! ^^
      Viele Grüße,
      Vanessa
    • Hallo Vanessa

      Schön wen man sich so ein Projekt sogar in der Küche aufbauen kann. :love:

      Was mir über all den Jahren bei der Haltung von SPS aufgefallen ist. :whistling:

      Der wichtigste Punkt denke ich sind möglichst gleiche WW, ob die in einem optimalen Bereich liegen, spielt da weniger die Rolle. Man sollte da nur nicht zu viele und zu grosse Schwankungen vornehmen.

      Sollte der KH oder Ca/Mg etwas Tief sein, dann ist er Tiefer, geht genau gleich gut. Korrigiere ich dies aber dann zu schnell, schätzen dies die SPS Korallen nicht so. Also ist da der Verbrauch der Tier möglichst gut einzustellen und täglich dann in möglichst kleinen Mengen nach zu dosieren. Wen die Tiere wachsen und mehr verbrauchen, merkt man es bei einer Messung und kann die Dossierung einfach um ein bisschen erhöhen. Ist diese neue Menge zu gross und die Werte steigen werden diese über den Wachstum dies dann wieder reduzieren und es geht nur länger, bis ich da wieder eine Steigerung benötige.

      Wünsche dir auf jeden Fall schon mal viel Spass.
      Hilfe denke ich wird es hier genügend geben. :yes:

      Wie ist das Modul in der Leistung eingestellt?
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hi Vanessa

      70 Watt LED über 30Liter, damit bist Du mit Licht sehr gut gestellt.
      Bei LPS kann der Nitratwert etwas höher sein.
      Bei Deinem Nano macht sich eine Milka mit Ihrer blauen Farbe bestimmt sehr gut.
      Ich wünsch Dir mit Deinem Becken viel Erfolg. :thumbup:
      Gruß
      Ewald : :duck:
    • Hallo Vanessa

      Vielen Dank für die Vorstellung deines kleinen Miniriffs. :smile:

      Vanessa87 schrieb:

      Wenn alles gut läuft, sollen am Samstag noch ein paar Korallenableger einziehen!

      Schnell besetzen ist genau der richtige Ansatz, aber nicht die Putzerkolonne vergessen.

      Bin weiter gespannt wie es läuft. :yes: Viel Erfolg.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Die Scapers Tanks sind einfach schöne Aquarien von der Form her! :love:

      Dein Miniriffchen gefällt mir gut, mehr Stein muß echt nicht sein, die meisten Korallen kommen ja noch mit Ablegersteinen.

      Und den Vorschlag bezüglich Milka kann ich nur unterstützen, sind meine Lieblings-SPS.
    • Vielen Dank für eure lieben Antworten! ^^

      Ich habe mich an deine Empfehlung gehalten lieber Henning und fahre beide Kanäle parallel hoch bzw runter:
      10h-13h von 0-60%
      13h-15h30 von 60-90%
      15h30-17h von 90-100%
      17h-19h30 von 100-60%
      19h30-22h von 60-0%
      Ich hab die von dir empfohlenen dreistündigen Phasen etwas gekürzt, um auf 12h Beleuchtungszeit zu kommen. Würdest du da noch was ändern? Nochmal vielen Dank für deine Hilfe! ^^

      Danke zum Hinweis bezüglich des Nitratwertes Ewald! Auch der Tipp mit der Milka ist super. Ihr werdet lachen, aber die habe ich als bislang einzige SPS schon am Sonntag für meine Lieferung am Samstag geordert. Das ist auch meine bevorzugte SPS! :love:
      Auch die restliche Putzcrew trifft am Samstag noch ein. ^^

      Ich finde die Scaper Tanks auch richtig klasse! Meine ersten Würfel waren alle Würfel aber das gefällt mir nicht mehr!
      Mir war es wichtig nicht alles zu verbauen! Ich wollte einen lockeren und luftigen Aufbau und vorerst bin ich so damit zufrieden. Und Ablegersteine kommen ja wie du gesagt hast auch noch dazu Steffi!

      Hach, was bin ich aufgeregt und freue mich auf Samstag... :D
      Viele Grüße,
      Vanessa
    • Morgen Vanessa

      Vanessa87 schrieb:

      Würdest du da noch was ändern? Nochmal vielen Dank für deine Hilfe!

      Ja ich würde sie da noch etwas Reduzieren.
      Entschuldige die Angabe, beziehen sich im Tagesverlauf immer auf 100%.

      Bei dem Beckenvolumen, kannst du aber problemlos auf ca. 60% reduzieren.

      10h-13h von 0-35%
      13h-15h30 von 35-55%
      15h30-17h von 55-60%
      17h-19h30 von 60-35%
      19h30-22h von 35-0%

      Wird vollkommen reichen. :yes:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Einen wunderschönen guten Morgen,

      mir ist zu meiner Schande eingefallen, dass ich es total verplant habe mal weitere Bilder von meinem Mini-Riff einzustellen... :huh: Daher hole ich das jetzt nach. Nachdem ich beim Meerwassertreffen letzte Woche reichlich beschenkt wurde (nochmals vielen Dank :love: ) ist das Nano schon ziemlich voll geworden und so gibt es jetzt einiges zu sehen. ;)

      Ursprünglich hatte ich ja geplant überwiegend LPS zu pflegen und konnte auch nicht widerstehen zwei wunderschöne Menellas für einen Apfel und ein Ei zu ergattern. :rolleyes:
      Beim Treffen habe ich dann aber noch einige SPS Ableger bekommen (die sonst teilweise im Müll gelandet wären). Ich dachte so kann ich auch was SPS angeht mal mein Glück versuchen und ein paar Erfahrungen sammeln. Jetzt aber was den Nährstoffhaushalt angeht azooxanthele Gorgonien und SPS nicht unbedingt kompatibel... :S Ich hatte schon wieder ein zweites Becken im Keller für die Azoos aufgebaut... :whistling: (ihr sehr schon, so richtig kann ich es irgendwie doch nicht lassen), dann aber doch entschieden es mit regelmäßigen WW und Phosphatadsorber erst mal so zu probieren. Wenn es nicht hinhaut, kann ich immer noch umbauen... :whistling:
      Eure Meinungen sind diesbezüglich ausdrücklich erwünscht! ;)
      Viele Grüße,
      Vanessa
    • Guten Morgen du Frühaufsteher :)

      Das Becken hat sich ja toll gemacht :)
      Ist das eine neue Milka? Wie macht die sich?
      Wie sind deine Wasserwerte?

      Pass mit dem Briareum auf! Das kann ganz schnell anfangen zu wuchern! Bei mir kommt es jetzt sogar auf der ganz anderen Seite vom Becken :cursing:

      Es freut mich sehr das du Geschmack an SPS gefunden hast :)
      Ich wünsche dir weiter ganz viel Erfolg mit dem Becken!
      Lieben Gruß aus Osnabrück,

      Niklas
    • Guten Morgen Vanessa

      Dein Mini-Riff ist wirklich sehr schön geworden. :respekt:

      Vanessa87 schrieb:

      Jetzt aber was den Nährstoffhaushalt angeht azooxanthele Gorgonien und SPS nicht unbedingt kompatibel...

      Nun ich sehe das nicht allzu problematisch, ich denke auch mit Adsorber und WW wirst du es gut in Schach halten können.

      Die beiden Menellas sind einfach :love:

      und wie Niklas schon schreibt aufpassen mit dem Füllhorn wenn das einmal auf den Steinaufbau gelangt bekommst du es kaum noch in den Griff.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!
    • Hallo Vanessa,

      da hast du dir ja ein schönes Miniriff hingestellt, sieht für ein frisches Becken sehr gut aus.

      Ich habe natürlich auf das Polypenbild geschaut und da gibt es leider nichts zu meckern. :wink: :good:

      Bin mal gespannt wie es weitergeht, bei deinem Geschick könnte es schon bald eng werden im Riff.

      Gruß Guido
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.
    • Hey Vanessa,

      sieht echt gut aus!

      Das Format des Tanks gefällt mir auch sehr, hätte fast selbst damit angefangen.
      Auch das lockere Reefscape und die Höhle finde ich sehr ansprechend.
      Hat gewisse Parallelen zu meinem Aufbau, so ähnlich sollte meins jedenfalls eigentlich wirken... :D
      Besten Gruß

      Sören

      30l Korallenwürfel
    • Hallo Vanessa

      Vanessa87 schrieb:

      Das ist das erste Mal dass ich mich an Steinkorallen probiere.
      Und wie läuft es? Bilder wären auch schön da die ersten ja leider futsch sind.
      Beste Grüße
      Harald

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!