Ersatzbeleuchtung für 60 l Nano - welche soll ich nehmen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nabend Pat

      Pat_2015 schrieb:

      Es ist dieser Verlauf programmiert (siehe Bild). Jonas, sind das deine Einstellungen? Henning was meinst du dazu?

      ?(

      Hänge das Bild mal an :wink:

      Bei der Halterung ist diese ja gut Beschichtet und wen da keine Gröberen Verletzungen statt finden, denke ich das dies keine Probleme geben wird.
      Evtl. hat Steffi da schon Erfahrungswerte sammeln können.
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Guten Morgen, Henning,

      Ja, das mit dem durchgehenden Licht nachts würde ich auch auf jeden Fall ändern. Alle anderen Becken sind nachts aus. Sind ja auch keine schreckhaften Fische drin, die nachts "Orientierung" am "Mond" brauchen...

      Insgesamt hab ich da wieder die gleiche Frage, die ich auch bei unserer alten Vertex hatte. In diesem Protokoll liegen die beiden Blautöne über der weißen Kurve. In anderen Einstellungen, die man findet, wenn man "coral Box Moon Einstellungen" googelt, liegt weiß über den beiden blauen Kurven.

      Also was nun?

      Ich glaub, sie erst mal auf 60 % laufen zu lassen finde ich auf jeden Fall sinnvoll. Aber in welcher Mischung?

      Steffi, magst du auch noch mal deine Einstellungen Posten?

      Liebe Grüße!
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Pat

      Pat_2015 schrieb:

      Also was nun?

      Die Coral Box Moon, sowie die Coral Box Moon Plus, was ich bei einer kurzen Messung gesehen habe, weissen ihr Effizientestes Spektrum, für unsere Pfleglinge auf, wen alle Kanäle gleich Eingestellt sind.

      Also in deinem Fall alle auf 60%. :wink:

      Ich weiss, dass man da sehr viel sieht, auch bei der AI, AI HD.
      Es darf gerne eine „Glaubenssache“ sein, doch bei den meisten wo sich da an eine Empfehlung von mir gehalten haben, zeigen die Tiere auch eine optimalere Entwicklung.
      Darf sich da aber auch gerne an die vielen Einstellungen, wo man findet, halten und rumexperimentieren.
      Vielleicht kommt man am Schluss ja auf etwas ähnliches. ^^
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Meine Halterung ist untenherum, wo sie das Wasser berührt, mittlerweile blank! Das Schwarz hat sich abgelöst.
      Ich werde jetzt gucken, daß ich die Leuchte hänge!

      Meine Einstellung ist momentan absolut blaureduziert, da ich Hinweise gefunden hatte, daß Blau diese mistigen Fadenalgen auch fördern kann.
    • So, alle zusammen, die Lampe hängt!

      Danke, Henning, für deine klare Aussage zur Einstellung - so mag ich das, möglichst einfach! Also haben wir nun 11,5 h alles auf 60 %, mit jeweils 30 min hoch und runter fahren morgens und abends. Und abends noch 1,5 h 5% "Moonlight".

      Das Licht ist ein bisschen rötlicher als vorher, sieht aber für mich sehr schön aus. Hoffe, es gefällt den Bewohnern.

      Optisch fehlt mir der Deckel ein bisschen, vorher hat man das Technik Abteil nicht so gesehen, aber was solls. Hab sie übrigens jetzt auch gehängt, weil die Halterung auch schon ein bisschen korrodiert aussah und dann sowieso auch die Gewinde hohl gedreht haben. Mit unserer Holzdecke ist ja an der Decke aufhängen zum Glück kein Problem. Haken rein und gut is...

      Insgesamt bin ich sehr zufrieden, wenn es die Bewohner auch sind.

      Danke für eure Unterstützung!

      Ps an Steffi, ich hoffe, dass jetzt nicht mehr Algen sprießen :huh: wir werden sehen...

      Liebe Grüße!
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • :hi: Pat

      Sieht super aus.
      Mit was (Farbe) hast du die Nachtbeleuchtung von 1 1/2 Stunden?

      Der Mond hat auch eine Intensität (Vollmond) mit knapp 1 Lux oder ca. 0.05 µmol·m²·sec (PAR) also nichts unter dem Strich gesagt.
      Das Spektrum sieht da auch noch etwas anders aus als am Tag. :wink:
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Danke, Henning ^^

      Die 1,5 h sind 5% nur bei diesem hellen blau, das in der Anleitung auch "Moonlight" heißt (2 LEDs), alle anderen sind auf 0.

      Denkst du 5% sind immernoch zu viel?

      Nachher werden wir es ja erstmals sehen, wie es aussieht und dann können wir es ja auch nochmal runter nehmen, wenn das nich zu viel ist...?
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • So, nun hab ich mal den Tagesablauf mit der neuen Beleuchtung erlebt ^^

      Ich muss sagen, für mein Empfinden ist das Licht tagsüber einfach super. Es hat so einen Hauch rosa, der das Becken - zusammen mit den vielen kalkrotalgen in dem blassen lila - in ein ganz anderes Licht taucht als die anderen Becken, die alle viel blaulastiger sind. Mir gefällts - in der Hoffnung, dass es den Korallen auch gefällt. Wenn ich den Eindruck habe dass es zu dunkel sein könnte, würde ich vorsichtig hoch fahren. Aber ich hoffe fast, das es reicht...

      Schade dass man diese optischen Eindrücke nunmal nicht gut fotografieren kann... So müsst ihr mir einfach glauben ;)

      Das "schlummerlicht" hab ich jetzt auf 4% "Moonlight" und 2% blau. Das ist recht hell, bringt aber einfach die Fluoreszenz total schön zur Geltung. Also, für die 1,5 Stunden gönn ich es mir, dann ist aus und alle haben Ruhe ;) Ruhephase von 22 Uhr bis 8 Uhr. Findet ihr das zu kurz? Ich hoffe, das passt, denn so hab ich während meiner "wachphase" auch bestmöglich was davon : haben :
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo zusammen,

      Nochmal eine vielleicht blöde Frage, sorry. Jetzt hab ich die coral Box Moon ja ein paar Tage und man sieht die ersten Änderungen im Becken. Optisch für mich positiv, die Scheibenanemonen sind tagsüber riesig! Aber ist das ein Zeichen, dass sie zu wenig Licht haben?

      Sonst scheint alles unverändert, die Krusten machen nicht etwa lange Hälse oder so und die kupferanemone sieht eigentlich aus wie vorher. Ist natürlich per Ferndiagnose schwierig, aber meint ihr, das Licht ist hell genug?
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!