Beckenstart für den Fangschreckenkrebs - diesmal nicht mit Live Sand

    • Hallo Henning,

      ob die Nachwuchs produzieren, weiß ich nicht. Habe ich zumindest nicht mitbekommen. Aber an Aufzucht ist bei mir zur Zeit nicht zu denken.

      Hallo Vanessa,
      ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht.... Aber Algen sind ja außerdem auch einige auf den Steinen und Nr. 5 ist gerade so schön sauber, irgendwie hab ich Bedenken, das auf's Spiel zu setzen. Aber ist immer gut, ein paar Denkanstösse zu bekommen... vielleicht probier ich es doch mal mit einem aus... Effektive Algenfresser hab ich in Nr. 5 ja auch....

      Ich finde es schonmal irgendwie gut, dass bisher niemand gesagt hat "Schmeiß das Zeug weg". Ich meine, schönes Lebendgestein kriegt man ja auch nicht nachgeworfen und es würde mir irgendwie leid tun, einfach alles wegzuwerfen. Vielleicht lohnt es sich, ein bisschen Aufwand zu treiben...

      LG, Pat
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Wegwerfen würde ich die Steine auch nicht! Nemo-Aquaristik sucht auch immer Glasrosen.

      Meine Mittelmeersteine haben im Moment auch recht viele kleine Glasrosen, ich setze jetzt aber die beiden L. seticaudata von Vanessa ins Mittelmeer-AQ um, mal gucken, ob die aufräumen :whistling: L. seticaudata sind ja eigentlich Mittelmeertiere.