Welche robusten SPS für meinen Würfel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche robusten SPS für meinen Würfel?

      Hallo zusammen,

      die übrigen Lücken in meinem 200er Würfel möchte ich eventuell mit SPS "auffüllen"!
      Da ich ja auch LPS darin pflege, sollten diese schon ein bisschen was vertragen, was die Nährstoffe angeht.

      Meine Frage an die SPS-Experten ist, welche Arten sind toleranter bezüglich Po4 und No3, und geben sich auch mit der ATI SiriusX2 zufrieden?
      Ich dachte da an an Milka, Montis...., und was noch? Schön währe ja auch was mit Ästen, also so wie die Acros, aber die werden ja wohl nicht gehen oder?

      Ich freue mich über eure Antworten!

      Viele Grüße
      Birgit ^^
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hallo Birgit
      Grundsätzlich sollte mann bei auch höheren Nährstoffen die Haltung von Acropora nicht ausschließen.
      Es gibt genug Beispiele wo auch die klappt.Einzig bei der Färbung musst du Abstriche machen (also keine Farben
      wie in Zeo Becken).Ich würde es einfach mal probieren.
      Astförmig und leicht zu halten sind zb Seriatopra Calendrium.
      Mfg Mario :thumbsup:
    • Hallo Mario,

      vielen Dank für deine Antwort. Nachdem ich in meinem 500l Becken ausschließlich LPS halte, habe ich mir gedacht, dass das eine schöne Abwechslung wäre. Die Seriatropora gefällt mir schon mal sehr gut.

      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hallo Birgit,

      Ich hab seit kurzem zwei seriatopora hystrix in meinem 170er Becken, und sie scheint sich wohl zu fühlen. Die gibt's in ziemlich knallig pink/ lila. Sehr schön und sehr zu empfehlen.

      Und montiporas gibt es auch, die so fingerförmig wachsen. Ich habe eine grüne, die gut wächst. Eine blaue hab ich mal gehabt, aber die war offensichtlich empfindlicher als die grüne. Ich weiß gar nicht genau, was das für Arten sind, ich habe private Ableger bekommen. Was aber grundsätzlich dafür spricht, dass sie sich gut halten lassen, denn solche Ableger gibt es auf meinem Stammtisch immer mal wieder...

      Viel Erfolg und viele Grüße, Pat
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Pat,

      vielen Dank für deinen Tipp. Ich denke, da werde ich so eine Hystrix auch in Erwägung ziehen.

      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hallo Henning,

      auf SIFI freue ich mich schon! Hast du nicht auch ein Mischbecken ?(


      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hallo Henning,

      das ist ja eine ganz besondere Mischung :flag of truce: Ich hoffe du kannst sie bald besiegen.


      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hallo Henning,

      bei einem so großen Becken ist das schon schwierig. Fressfeinde bringen keine Besserung ?(


      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016
    • Hi Henning,

      hast Du das mit den Fressfeinden bis jetzt nicht in den Griff bekommen das ist Traurig zu lesen.

      Diese Seuche mit den Majanos hatte ich auch mal im Becken da hat mir ein Tangafeilenfisch und abspritzen mit Salzsäure 30% die Plage ausgerottet ;) hat wohl eine Weile gedauert bis ich die wieder los war ;)

      LG Gerwin : fisch :
    • Hallo Joe

      Mit dem kleinii ist bereits ein Versuch in einem 350 Liter Becken am Laufen. Glasrosen sehr gerne, da gibt es keine mehr.
      Doch alles andere Interessiert ihn nicht.

      Im zweiten Becken schwimmt seit einer Woche ein A. tomentosus. Schmecken tuen sie ihm nach meiner Meinung auch nicht. Kann aber auch der Fall sein, dass es zu viele sind und ich die Reduktion noch nicht so sehe. :whistling:

      Mein C. rostratus wo das Hauptbecken super unter Kontrolle hatte was die Glasrosen anbelangt, zeigt bei diesen leider auch kein Interesse.
      Werde mir bei Gelegenheit mal einen zulegen.

      Mit aurigas meinst du den C. auriga Falterfisch?
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hallo Henning,

      Vom C. Auriga habe ich schon gelesen, dass der sehr zuverlässig bei der Vernichtung von Majano und Glasrosen ist. Im MWL hat jemand geschrieben, dass sein Auriga in einer Woche 200 Glasrosen vertilgt hat und das neben dem üblichen Futter welches sonst noch verfüttert wird.

      Viele Grüße
      Birgit :)
      Riffbecken 500liter
      Standzeit seit 2014

      Würfel 100l für Odontodactyllus scyllarus
      Standzeit seit 2016

      Würfel Riffbecken 200l
      Standzeit seit 2016