Beleuchtungsoptimierung abgedecktes Becken

    • Hallo Malte

      Malte schrieb:

      Die Dimmphase habe ich jetzt etwas blauer gestaltet als die Hauptzeit

      Perfekt.

      Schön wäre es, wen man die Module mit verschieden Spektren fahren könnte.
      So würde ich in der Zeit wo ich nicht zu Hause bin ein optimales Spektrum für meine Tiere einstellen und wen ich dann mein Becken geniessen möchte dies für meinen Geschmack ein wenig anpassen. ;)
      ><((((º> <º)))) ><

      Salzige Grüsse
      Henning
    • Hi Henning,

      ich habe es jetzt nochmal etwas optimiert: hinten die blaue T5 raus, dafür eine aquablue azure rein. Außerdem habe ich deine Empfehlung für die Radion leicht modifiziert, ein Hauch mehr Royal Blue, ein Tick weniger grün, immer noch 6.500 K. Zusammen mit den T5 sieht das nun wirklich gut aus. In den Dimmphasen vor und nach der T5 Beleuchtung ist die Gesamtintensität der LED deutlich geringer, dafür habe ich sie da deutlich blauer (ca. 15.000 K) eingestellt. Die Anpassung der LED Farben erfolgt jetzt aber kurz nach dem Einschalten und kurz vor dem Ausschalten der T5, so dass ich das rein "gelbe" Licht der LED gar nicht alleine zu sehen bekomme ;) . Sieht gut aus und sollte so den Korallen auch gefallen.

      Danke nochmal für deine Hilfe!

      Schöne Grüße

      Malte
    • Hallo zusammen,

      auch hier gibt es neues. Nachdem ich im letzten Jahr ein wenig an der Beleuchtung rumgeschraubt habe, war ich immer wieder am überlegen, ob eine "Ein-Lampen-Lösung" nicht doch sinnvoller wäre. Neben den T5 Balken, die unter der Abdeckung lagen und zu Arbeiten im Becken immer rausgehoben werden mussten, waren mir vor allem die Radion G1 immer mehr ein Dorn im Auge: bei mindestens einer der drei Lampen waren einige der weißen LED bereits ausgefallen, andere eher gelblich geworden. Dazu liefen die Lampen sowieso nur auf halber Kraft, da grün/rot fast aus und royalblau stark reduziert lief. Stattdessen liefen die Lüfter der Lampen 24 Stunden am Tag durch, alles in allem keine effiziente Beleuchtung und sehr spot orientiert. Ich hatte außerdem seit einem kleinen Umbau im Riff im letzten Sommer ständig mit Cyanos zu kämpfen und habe der Beleuchtung da durchaus eine Mitschuld gegeben.

      Nach langem hin und her und abwägen vor allem des Preis-/Leistungsverhältnisses werkelt nun eine ATI Sunpower 6x80W (dimmbar) über dem Becken, bestückt mit 2x ATI Blue plus und 4x Coral plus. Noch brennen die Lampen ein, d.h. es gibt keine Dimmung, aber ich bin jetzt schon sehr zufrieden. Die Ausleuchtung ist gut, die Farben der Korallen sehen super aus, das Wohnzimmer ist deutlich leiser (da merkt man, was man an den Radion Lüftern hatte :nono: ). Sogar die Cyanos haben einen Schreck bekommen und sind erstmal weniger geworden, mal sehen wie der Kampf weitergeht.

      Die Lampe liegt wie bei mir üblich :D auf einer Alu-Konstruktion über dem Becken. Rundherum (im Abstand von ca. 5cm zur Lampe wegen Luft) ist das Becken wieder mit PVC Platten abgedeckt, so dass weiterhin der Eindruck eines geschlossenen Systems entsteht. Anbei noch ein Bild der Lampe und des Beckens als Eindruck.

      Schöne Grüße

      Malte
    • Hallo Malte,

      na, das sieht doch toll aus! Das Foto kannst Du ja gleich als Frontansicht beim Bild des Monats einstellen :)

      Ich bin ja hier keiner der Experten, aber ich glaube, die Sunpower ist immer eine gute Wahl! Ich bin gespannt, wie sich das mit dem "geschlossenen System" im Sommer mit der Wärme entwickelt...

      Ich hab selbst momentan eine Sunpower über einem komplett offenen Pool-Becken hängen. Das gefällt mir gut und ging auch letzten Sommer mit der Temperatur. Da ich aber wohl demnächst eine neue Katze bekommen werde und abwarten muss, wie sie das offene Becken findet, kann es gut sein, dass ich nochmal auf Dich zukomme wegen Deiner Eigenkonstruktion...

      Viele Grüße

      Patricia
      LG, Pat

      Ehem Scubaline 460 Marin,
      TMC MicroHabitat 60
      und ein altes, umgerüstetes Eheim 54 l Süßwasserbecken: 1xgross und 2xklein
      Eheim proxima 175 l: Nr. 5 lebt!
    • Hallo Patricia,

      danke für das Lob, ob das Bild für den Fotowettbewerb reicht, weiß ich aber nicht :huh: .

      Katze ist das Stichwort, deshalb war und ist mein Becken auch seit jeher abgedeckt. Ich habe den Vorteil, dass das Becken oben einen 10cm hohen Kranz aus PVC hat, da kann man hervorragend eine Halterung drauf konstruieren. Bei einem Pool Becken ist das schon schwieriger, es soll ja auch gut aussehen. Aber wenn es sein soll, helfe ich gerne mit Ideen. Die Temperatur ist hier bei uns selten ein Problem, im Norden wird es nicht so heiß :S und unser Wohnzimmer ist eigentlich durch die Terrassenüberdachung ganz gut vor Sonneneinstrahlung geschützt. Der Luftaustritt der Sunpower Lüftung ist aber natürlich auch über der Abdeckung und pustet nicht ins Becken.

      Schöne Grüße

      Malte
    • Guten Morgen Malte,

      Malte schrieb:

      danke für das Lob, ob das Bild für den Fotowettbewerb reicht, weiß ich aber nicht


      Du hast doch wirklich ein sehr schönes Aquarium !!! Gefällt mir wirklich sehr gut :)

      Wäre schön, wenn Du Dein Foto einstellst.

      Das gilt auch für alle anderen. Traut Euch doch einfach. Es geht doch um nichts und verstecken muss sich niemand.

      Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

      lg von Siglinde
      Erfahrung ist wie eine Laterne am Rücken,
      sie beleuchtet nur den Teil des Weges, der schon hinter uns liegt. (Konfuzius)

    • Hallo zusammen,

      bei soviel Lob werde ich mal sehen, ob ich noch ein Bild schießen kann, bei dem die beiden Pilzlederkorallen offen sind. Dann wird es noch besser ;) .

      @Steffi
      Ich habe mein Profil dahingehend mal aktualisiert. Ich wohne noch etwas weiter nördlich als du, in der Nähe von Kiel.

      Schöne Grüße

      Malte
    • Cool, zur Not noch etwas auf die Sonnenbank und der Neid der Nachbarn ist sicher wenn man von Brasilien zurück kommt.

      Funktioniert aber wohl nicht in der näheren Umgebung von Schönberg.

      Gruß Guido

      Ach ja und Malte ist Insider, das zählt nicht. :stop:
      Laß dir aus dem Wasser helfen, oder du wirst ertrinken, sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.