Kleine steuerbare LED-Leuchte für 30er-Würfel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo!

      Letzte Woche habe ich die 18W-Nemo Light Marine erhalten. Top Verarbeitung, hochwertige Verpackung und Dank 11.11.-Aktion ein Hammer-Preis von knapp EUR 75,--. Um diesen Betrag kann ich die verbauten Komponenten im Zuge eines DIY-Projekts wahrscheinlich nicht mal kaufen, geschweige denn eine Leuchte in einer derart gefälligen Form realisieren.

      Die Leuchte macht ein optisch sehr ansprechendes Licht und kann via (allerdings sehr primitivem) Timer mit einem kurzen Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsablauf automatisch ein- bzw. ausgeschaltet werden. Eine Mondlicht-Funktion ist ebenfalls enthalten, diese habe ich aber noch nicht konfiguriert. Die Anleitung ist auf eine A4-Seite in englischer Sprache beschränkt, ist inhaltlich jedoch durchaus ausreichend. Die vorhandene Gewittersimulation werde ich wohl bis auf den einmalig durchgeführten Test nicht einsetzen. Wie das Licht der eingesetzten Wunderkoralle langfristig behagt, kann ich derzeit natürlich noch nicht abschätzen. Im Moment expandiert das Tier seine Polypen kräftig und scheint sich wohl zu fühlen.

      Die Leuchte entspricht - bis auf die für mich verschmerzbare separate Schaltung des Blaulicht-Kanals - meinen zu Beginn des Threads gelisteten Vorstellungen, einziger Kritikpunkt für mich ist die Metall-Halterung. Um einen Kontakt mit Salzwasser zu vermeiden, müsste ich zur Anbringung der Halterung am Beckenrand den Wasserspiegel doch um weitere eineinhalb bis zwei Zentimeter absenken, was bei einem 20-Liter-Aquarium nicht allzu wenig ist. Deshalb habe ich derzeit die Leuchte auf die Abdeckscheibe mit Abstandhaltern platziert und überlege noch, ob ich die an und für sich recht stabil und ansprechend wirkende Halterung verwenden soll.

      Mein derzeitiges Fazit: Als Beleuchtung eines kleinen Cubes von 20-30 Litern ist die Nemo Light Marine-LED eine tolle Lösung, die ich gerne weiterempfehle. Sollte sich in der künftigen Anwendung etwas an meinem ersten Eindruck ändern, werde ich das hier kundtun.

      Schöne Grüße

      Christian
      Meine Becken:
      Mixed Reef 'Mare Pannonium' 270l Schau- u. 120 l Technikbecken mit SPS, LPS, und Anemonen
      Schreibtisch-Nano 20 l mit Anemonen, LPS, Gorgonien und Zoas

      Ich schreibe auch im Forum Riffaquaristik Austria.
    • Hallo Christian

      Obelix schrieb:

      Mein derzeitiges Fazit: Als Beleuchtung eines kleinen Cubes von 20-30 Litern ist die Nemo Light Marine-LED eine tolle Lösung, die ich gerne weiterempfehle.

      Das klingt doch sehr gut. Vielen Dank für dein Feedback wo bestimmt auch andere Mitglieder von profitieren. : danke :
      Beste Grüße
      Harald : fisch :

      Marine Nachzucht ist eine Chance, wenn man den Mut aufbringt sie zu nutzen.
      Ich entscheide mich für den Mut.


      Bitte stellt keine Haltungsfragen per PN! Das Forum dient zur Information für ALLE User!